WHV Verbandsjugendtag 2018

Verbandsjugendtag 2018

...ein trauriger Minus-Rekord


Ist es denn wirklich zu viel verlangt, wenn man sich einmal im Jahr zu einem von allen anderen Hockey Verpflichtungen befreiten Termin zusammenfindet? Das schlechte Wetter kann auch nur bedingt als Entschuldigung gelten, da selbst ein Vereinsvertreter aus Bielefeld am Samstagmorgen anreiste.
Wenn diese Entwicklung so weitergeht, reicht für zukünftige Verbandstage ein Sitzungszimmer aus.
Fakt ist, dass eine sichtlich enttäuschte Susanne Timm lediglich 12 (von 84) Vereine mit insgesamt 127 (von 535) Stimmen, begrüßen konnte. Ein trauriger Minus-Rekord!

 

Der WHV-Ehrenpräsident Walther Lonnes übernahm die Entlastung des Jugend-Vorstandes, welche erfolgreich einstimmig durchgeführt werden konnte, nachdem zu den im Vorfeld veröffentlichten Berichten keine Fragen gestellt wurden.


Ebenfalls einstimmig verliefen die Wahlen. Susanne Timm als Vizepräsidentin Jugend, Dietmar Alf als Jugendsportwart und Ben Göntgen als Jugend-Schiedsrichterreferent wurden wiedergewählt.
Leider nicht gewählt werden konnte Jugendsprecherin Jana Majert, die das Amt vor einem Jahr kommissarisch übernommen hatte. Sie stellte sich aus persönlichen Gründen kurzfristig nicht zur Wahl. Hier rief Susanne Timm die anwesenden Vereine auf, in den eigenen Reihen nach geeigneten Kandidaten/innen zu suchen.
Die Bestätigung des Schulhockey-Referenten, war ebenfalls nur eine einstimmige Formsache.

 

Der WHV-Präsident Dr. Michael Timm übernahm die Vorstellung des Haushaltsplanes für den sich im Urlaub befindenden Finanzchef Manfred Rieder. Auch der Haushaltsplan wurde einstimmig verabschiedet.

Anträge wurden keine gestellt.

 

Unter der Überschrift „Für den Westen nichts Neues“ stand Susanne Timms Bericht vom Bundesjugendrat in Frankfurt. „Der WHV ist gut aufgestellt und organisiert“ war ihr Fazit. Die uns zugesicherten 4 Startplätze je Altersklasse bleiben bestehen.

 

Einen Erfolg konnte Susanne Timm aber trotzdem verbuchen. Aus der Versammlung heraus erklärte sich Kerstin Jones bereit, die Staffelleitung der weiblichen Jugend A zu übernehmen.

 

Diskutiert wurde noch das Verhältnis zwischen Schiedsrichtern und Eltern/Spielern. Hier wurde durch Marcus Reifenberg noch einmal auf die WHV-Kampagne „Respekt“ und das auf der WEB-Seite erhältliche Info- Material hingewiesen.

 

Um 12:00 Uhr konnte Susanne Timm den Verbands Jugendtag schließen.
 

 

 

 

Einladung zum Ordentlichen Verbandsjugendtag 2018

am Samstag, 17. März 2018 um 10.00 Uhr

in der Sportschule Wedau, "Sitzungszimmer 3"
Friedrich-Alfred-Str. 15
47055 Duisburg


» direkt zur Wegbeschreibung

T A G E S O R D N U N G

  1. Begrüßung
  2. Beschlussfassung der Tagesordnung
  3. Prüfung der Vollmachten, Feststellung der Stimmen
  4. Berichte des Verbandsjugendvorstandes
  5. Entlastung des Jugendvorstandes und Jugendausschusses
  6. Wahlen
    - Vizepräsident Jugend
  7. - Jugendsportwart Leistungssport

    - Jugendschiedsrichter-Referent

    - Jugendsprecher

    - Bestätigung des Schulhockeyreferenten

  8. Verabschiedung des Haushaltsplans
  9. Beschlussfassung über Anträge
  10. DHB-Bundesjugendrat
  11. Verschiedenes

 

Anträge sind bis spätestens 17. Februar 2018 schriftlich an die WHV-Geschäftsstelle zu richten.

Mit freundlichen Grüßen
WESTDEUTSCHER HOCKEY-VERBAND e.V.
Susanne Timm
Vizepräsidentin Jugend

 
Auswahl
» Verbandstage
» Verbandsjugendtage
Verbandsjugendtag 2018

» Startseite
» Berichte und Anträge
» Delegiertenausweis
» Anfahrt
» Protokoll
» Mitgliederzahlen
» Fotos

Archiv
» Verbandsjugendtag 2018
» Verbandsjugendtag 2017
» Verbandsjugendtag 2016
» Verbandsjugendtag 2015
» Verbandsjugendtag 2014
» Verbandsjugendtag 2013
» Verbandsjugendtag 2012
» Verbandsjugendtag 2011
» Verbandsjugendtag 2010
» Verbandsjugendtag 2009
» Verbandsjugendtag 2008
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de