Feld 17/18

Regionalliga West - Damen

Spieltag 5 - Sonntag, 8. Oktober 2017

Crefelder HTC - DSD Düsseldorf   4:1   (0:0)

Schiedsrichter:   P.Hesselmann | P.Messerschmidt


» Presseinformation: Spielprotokoll


Bericht CHTC:

CHTC fährt nächsten Dreier ein

Im späten Heimspiel zeigte sich der CHTC den ersatzgeschwächten Düsseldorfern schon früh in der Partie deutlich überlegen, konnte allerdings keinen Torerfolg erzielen.
So ging man nach 35 Minuten, die sich vor allem in der Hälfte der Gäste abspielten, mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit agierte der CHTC entschlossener und drückte auf die Führung. So war es Sina Lampe, die mit der Rückhand zur 1:0 Führung einschob.

Nur wenige Minuten später erhöhte die Heimmannschaft nach starker Vorarbeit von Julia Tondorf zum 2:0 durch Louisa Marzian.
Doch durch einen starken Konter erzielten die Gäste durch Laura Schmidt vorübergehend den Anschlusstreffer (2:1), bevor Verena Würz die zwei Tore Führung 10 Minuten später wiederherstellte.
Die Hausherren bauten die Führung durch eine kurze Ecke von Verena Würz zum 4:1 Endstand aus und unterstrichen so ein weiteres Mal die Aufstiegsambitionen.

1:0 Sina Lampe
2:0 Louisa Marzian
2:1 Laura Schmidt (DSD)
3:1 Verena Würz
4:1 Verena Würz
 

 

Spielbericht (DSD):
Auswärts beim Spitzenreiter CHTC trat der DSD aufgrund von einigen Verletzungen und beruflich bedingten Ausfällen, erneut nur sehr knapp besetzt an. Mit gerade mal 11 Feldspielerinnen gelang es den DSD Mädels ein verdientes 0:0 über die Halbzeit zu bringen. Es war ein ausgeglichenes Spiel.
Durch gute Defensivarbeit des DSD gelang es dem CHTC nur selten bis in den Schusskreis der Gegner vorzudringen. Ein paar Mal jedoch konnten sich die CHTCerinnen durchsetzen und es wurde einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Doch Youngster Chiara Calicchia, eigentlich Stürmerin, die vertretungsweise heute ihr erstes Ligaspiel Im Tor bestritt, konnte einige Bälle parieren und machte ihren Job wirklich super.
Die Düsseldorferinnen konnten das Aufbauspiel der Krefelderinnen immer wieder stören, die somit nicht zu ihren Möglichkeiten kamen.
Nach Wiederanpfiff kam der CHTC besser ins Spiel und konnte recht schnell mit 1:0 in Führung gehen. Das 2:0 fiel kurz danach, in der 45. Minute. Den Schock steckten die Düsseldorferinnen recht gut weg, denn sie konnten durch Laura Schmitz in der 53. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen.
Die Damen von der Düssel rafften sich noch einmal auf und hatten durchaus mehrere Chancen zum 2:2. Dieses fiel sogar, jedoch sah der Schiedsrichter eine runde Seite und entschied auf Freisschlag CHTC.
Der DSD zeigte eine starke Mannschaftsleistung, aber nach dem 3:1, welches nach einer kurzen Ecke in der 65. Minute durch Verena Wirtz fiel, ließen die Kräfte nach. In der 67' traf Krefeld, nach einem ansehnlichen Spielzug, zum 4:1. Auf Düsseldorfer Seiten war nun endgültig die Luft raus. So lautete dann auch der Endstand.
Jetzt heißt es die Niederlage gut zu verarbeiten, um am kommenden Samstag, mit neuen Kräften, den zweiten Sieg gegen Kahlenberg einzufahren.

 

Zuschauer: 35
Karten: keine
Strafecken CHTC: 4
Strafecken DSD: 0
 

 
« Zurück Vorwärts »

7./8. Oktober 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Sonntag, 8. Oktober
RWK 2 - HCE   0:2 (0:1)
DSC99 - KHTC   2:0 (1:0)
HTCU 2 - GHTC   3:2 (1:0)
CHTC - DSD   4:1 (0:0)
 

» Impressum © 2017 • hockey.de