Feld 17/18

Regionalliga West - Herren

Spieltag 2 - Sonntag, 17. September 2017

HC Essen 99 - Club Raffelberg   1:3   (0:2)

Schiedsrichter:   P.Messerschmidt | C.Warsitz


» Presseinformation: Spielprotokoll


Bericht HCE:
Im ersten Heimspiel der Saison hatte der Aufsteiger HC Essen 99 den Club Raffelberg zu Gast. Nach einer ausgeglichenen, aber spielerisch nicht all zu anspruchsvollen Anfangsphase kamen die Gäste nach und nach besser ins Spiel und erspielten sich die ersten guten Torchancen. Folgerichtig erzielte Hauke Kliess den ersten Treffer des Tages per Eckennachschuss.
Kurz darauf traf Max Koitka nach einer Unachtsamkeit der Essener Abwehr per Stecher zur 0:2-Halbzeitführung. Nach der Halbzeitpause gelang es den Hausherren zwar stetig besser ins Spiel zu finden, doch der Club Raffelberg legte unbeeindruckt nach und so baute Tom Jaschka die Duisburger Führung nach einem Schlenzball über die Essener Abwehr hinweg auf drei Tore aus. Erst jetzt begann der Liga-Neuling mutiger nach vorne zu spielen und die Raffelberger Abwehr erstmals ernsthaft in Bedrängnis zu bringen und so erzielte Fabian Verdaguer den 1:3-Anschlusstreffer für den HCE. Die wenigen weiteren Chancen ließen die Gastgeber daraufhin jedoch ungenutzt, so dass der Club Raffelberg nach einer von beiden Seiten fair geführten, aber insgesamt nur mittelmäßigen Regionalligapartie als verdienter Sieger vom Platz ging.

Tore:
0:1 (Kliess)
0:2 (Koitka)
0:3 (Jaschka)
1:3 (Verdaguer)

Grüne Karten:
Hildebrandt (CR)
Schäfer (HCE)

Gelbe Karten:
Matania (CR)

 

Bericht CR:
Erster Sieg im zweiten Spiel
CR-Herren gewinnen auswärts gegen den HC Essen mit 1:3

Mit einem insgesamt guten Auftritt konnten die CR-Herren die ersten drei Punkte der Saison einfahren.
Während in den ersten Spielminuten noch kein Team die Spielkontrolle gewinnen konnte und der HC Essen engagiert nach vorne spielte, wurde der CR mit zunehmender Spieldauer immer dominanter.
So gelang Hauke Kliess der Führungstreffer für die CR-Herren im Nachschuss einer Strafecke.
Danach kamen die Gastgeber kaum ins gegnerische Viertel und zu keinen eigenen Chancen mehr.
Die spielerische Überlegenheit konnte dann Max Koitka nutzen und mit einem schönen Stecher das zweite Tor für den CR erzielen.
Die Halbzeit endete mit einem 0:2 aus Sicht der Essener.
Auch nach Wiederanpfiff waren die CR-Herren die bessere Mannschaft. Nach einem langen Schlenzer tauchte Tom Jakscha frei vor dem Essener Torwart auf und verwandelte eiskalt.
Doch trotz des Spielstandes von 0:3 gab sich der HCE nicht auf. Im Gegensatz dazu konnten die Duisburger ihre Überlegenheit nicht aufrechterhalten und ermöglichten den Gastgebern einige Chancen.
Durch einen langen Schlenzer ließ sich nun die Hintermannschaft des CR überraschen und der Ball landete im Tor der Gäste. Die Entscheidung der Schiedsrichter blieb trotz heftiger Proteste bestehen. Statt eines Videobeweises, um zu klären, ob der Ball tatsächlich im Schusskreis von einem Angreifer berührt worden war, gab es nur eine gelbe Karte gegen den CR. In Überzahl drängte der HCE natürlich auf den Anschlusstreffer. Eine letzte Strafecke brachte jedoch keinen Erfolg und es blieb beim 1:3 für die CR-Herren.

Weiter geht es für die CR-Herren am Wahlsonntag mit einem Heimspiel gegen den OTHC.
 

 

 
« Zurück Vorwärts »

16./17. September 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Sonntag, 17. September
BTHV - CHTC 2   1:0 (1:0)
HCE - CR   1:3 (0:2)
RWK 2 - OHTC   2:1 (0:1)
HTCU 2 - DSD   4:2 0:1
 

» Impressum © 2017 • hockey.de