Halle 17/18

1. Regionalliga West - Damen

Spieltag 4 - Sonntag, 10. Dezember 2017

HC Essen 99 - Bonner THV   0:6   (0:3)

Schiedsrichter:   J.Klingsporn | T.Kramer


» Presseinformation: Spielprotokoll


Bericht HCE:

Bis Mitte der ersten Halbzeit konnten die HCE-Damen das Spiel noch recht ausgeglichen gestalten und
sich die Chance auf eine Überraschung offen halten. Auch die erste Bonner Strafecke (11.)
überstanden sie noch unbeschadet, als Cora Kruft den auf Ball auf der Linie abwehren konnte. Doch
in der 13. Spielminute war es dann soweit, Thea Scheidl verwandelte die nächste Strafecke zur 1:0
Führung und Simca Susan Schön legte nur drei Minuten mit der nächsten Strafecke zur 2:0 Führung
nach (16.). Kurz nach dem zweiten Bonner Treffer hatte Nina Klinge noch eine Torchance, doch
nachdem sie die Torhüterin schon ausgespielt hatte, wurde ihr Schuss auf der Linie noch von einer
Bonner Spielerin abgefangen. Von nun an gelangen den HCE-Damen kaum noch eigene Offensivaktionen
und das Spiel fand zum Großteil in der Hälfte der Essenerinnen statt. Kurz vor der Halbzeitpause
erhöhte Marlin Hoppen noch auf 3:0 (27.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die HCE-Damen
wieder etwas druckvoller, mussten aber nach einem Tempogegenstoß die Bonner 4:0 Führung durch den
zweiten Treffer von Lea Scheidl hinnehmen (33.). Spätestens jetzt war das Spiel entschieden. Von
gelegentlichen Tempogegenstößen abgesehen, konnten sich die HCE-Damen nun kaum noch aus der
Defensive befreien und Bonn erzielte zwei weitere Treffer durch Martyna Wypijewska (45.) und
Kira Schmitz (60.) zum 6:0 Endstand. Am Ende war es ein klarer und verdienter Sieg für die
Bonnerinnen, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurden.

Tore
0:1 (13.) Thea Scheidl (KE)
0:2 (16.) Simca Susan Schön (KE)
0:3 (27.) Marlin Hoppen
----------------------------------
0:4 (33.) Lea Scheidl
0:5 (45.) Martyna Wypijewska
0:6 (60.) Kira Schmitz


Strafecken
HCE: 0/0
BTHV: 5/2

7m
HCE: 0/0
BTHV: 0/0

Karten
HCE: grün (0)
gelb (0)
RTHC: grün (0)
gelb (0)

Zuschauer: 30

 

Bericht BTHV:
Die BTHV-Damen behalten auch nach dem 4. Spieltag der 1.Regionalliga ihre blitzsaubere Bilanz. Beim HC Essen gab es einen nie gefährdeten 6:0 (3:0) Auswärtssieg.
Die Vorzeichen standen auf beiden Seiten nicht gerade gut. Bei den Gastgebern fehlte Topscorerin Lisa Strohbücker, der ein wetterbedingt ausgefallener Flug zum Verhängnis wurde. Bei den Gästen fehlten neben der langzeitverletzten Anna Schruff auch noch Dorothee Gallasch, Maria Esser und Franca Luft. Damit aber nicht genug. Da ein Auto auf der Strecke zwischen Bonn und dem Essener Norden im Schneechaos stecken blieb, musste die gesamte 1. Hälfte mit gerade einmal zwei Wechselspielern bestritten werden.
Auch deshalb begannen die BTHV-Damen zunächst sehr abwartend und überließen dem HCE das Spiel, der allerdings kein Mittel gegen die gut gestaffelte Abwehr der Gäste fand. Im Gegenteil, die Bonnerinnen kamen schon früh zu mehreren exzellenten Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber einige Male an Katja Brauer im Essener Tor.
Erst die Strafecken brachen den Bann und bescherten durch die Treffer von Thea Scheidl (14.) und Simca Schön (16.) die hochverdiente Führung. Marlin Hoppen besorgte dann aus dem Spiel heraus noch vor dem Seitenwechsel das 3:0. Nach der Pause waren die Gäste dann komplett und konnten mit nun fünf Wechselspielern das Tempo hoch halten, verpassten es aber durch eine konsequentere Chancenverwertung einen noch deutlicheren Sieg einzufahren. Die weiteren Tore zum 6:0 Endstand erzielten Thea Scheidl, Martyna Wypijewska mit einem fulminanten Rückhandschlenzer unter die Latte sowie Kira Schmitz nach toller Vorarbeit von Patricia Krämer.
Der BTHV kann mit einem Heimsieg gegen den Gladbacher HTC am kommenden Wochenende die perfekte Hinrunde krönen während für den HCE jetzt schon die Weihnachtspause beginnt.
BTHV-Trainer Jan Henseler: „Ich ziehe den Hut vor den Mädels die in so einer komplizierten Situation und nach Anreise unter teilweise schwersten Bedingungen so eine top konzentrierte Leistung abgerufen haben. Wir haben über 60 Minuten nur zwei richtige Chancen und keine einzige Ecke zugelassen und das Spiel von Anfang bis Ende kontrolliert. Das war eine sehr anspruchsvolle Aufgabe die sehr souverän gelöst wurde.“
Tore: BTHV: Thea Scheidl (2), Simca Schön, Marlin Hoppen, Martyna Wypijewska, Kira Schmitz. HCE: ---
E: 0/5(2)
Karten: keine
 

 
« Zurück Vorwärts »

9./10. Dezember 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Sonntag, 10. Dezember
GHTC - ETUF   8:1 (2:1)
DSD - RTHC   5:8 (2:3)
HCE - BTHV   0:6 (0:3)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de