Halle 17/18

1. Regionalliga West - Herren

Spieltag 3 - Sonntag, 3. Dezember 2017

Düsseldorfer HC 2 - Uhlenhorst Mülheim 2   10:5   (5:0)

Schiedsrichter:   P.Friebe | A.Sesing


» Presseinformation: Spielprotokoll


Bericht DHC:

Düsseldorf feiert überraschend deutlichen Sieg gegen Mülheim.
Die Reserve des Düsseldorfer Hockeyclubs kann dank eines deutlichen Sieges gegen Mülheims Reserve seine "Mini-Siegesserie" weiter ausbauen. In der ersten Halbzeit überrollten die Düsseldorfer die Gäste regelrecht und lenkten das Spiel so früh in die richtigen Bahnen. Wie schon in den ersten beiden absolvierten Partien fanden die Düsseldorfer sehr gut ins Spiel hinein, erspielte sich gleich mehrere gute Chancen, wovon Alexander Vogel eine besonders gut nutzte und sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Anders jedoch als in den Spielen zuvor ließ der DHC nach der Führung nicht nach und auch der erste Blockwechsel brachte keinen Leistungsabfall - ganz im Gegenteil -: Die zweite Welle legte in Person von Christian von Ehren direkt nach und erhöhte auf 2:0. Zwar kamen die Gäste aus der Ruhrstadt auch zu einigen Chancen, die jedoch vom großartig haltenden Max Große.-Schönepauk im DHC-Tor abgewehrt wurden, dennoch wirkten sie überrascht vom hohen Spieltempo des DHCs und wurden eiskalt erwischt in der ersten Halbzeit. Die Tore zum 3:0, 4:0 und zum 5:0-Halbzeitstand durch die beiden Ex-Mülheimer Till Brock und Jaime Halfmann und Alexander Vogel verstärkten diesen Eindruck zusätzlich. Die 5:0-Führung war zwar ein angenehmes Polster für die Hausherren, das Spiel war jedoch noch längst nicht entschieden, da die Mülheimer mit viel Wut im Bauch aus der Kabine kamen und alles daran setzten das Spiel noch irgendwie rumzureißen. Der DHC zeigte sich jedoch unbeeindruckt davon und zog weiter souverän sein Spiel durch. Auch der 1:5-Anschluss der Mülheimer änderte daran nichts, da Alexander mit seinem dritten Tor nur kurze Zeit später den alten Spielstand wieder herstellte. Das selbe Szenario gab es einige Minuten später erneut: Der HTCU erzielt das 2:6 und Frederik Schank stellte wenige Sekunden später den alten Fünf-Tore-Vorsprung wieder her und Wei Adams baute die Führung mit seinem Treffer zum 8:2 weiter aus. Auf einen weiteren Anschlusstreffer der Uhhlnhorster zum zwischenzeitlichen 3:8, folgte prompt die Antwort der Düsseldorfer durch die Tore zum 9:3 und 10:3 durch Alexander Vogel und Till Brock. Danach hörte der DHC mehr oder weniger mit dem Hockey spielen auf und erlaubte den Gästen noch ein wenig Ergebniskorrektur zu betreiben. Am deutlichen Sieg und dem guten Eindruck veränderte das jedoch nichts. Die Mülheimer Leistungssteigerung war im zweiten Durchgang deutlich erkennbar, änderte aber nichts mehr am Spielverlauf in einer wilden zweiten Halbzeit, der es nicht zuletzt aufgrund von einigen interessanten Schiedsrichterentscheidungen und Karten auf Mülheimer Seite an Intensität fehlte.
Am nächsten Spieltag trifft der DHC 2 dann auf die zweite Mannschaft von Rot-Weiss Köln im Duell, der noch einzigen punktverlustfreien Mannschaften.

Tore:
1:0 Alexander Vogel
2:0 Christian von Ehren
3:0 Till Brock
4:0 Alexander Vogel
5:0 Jaime Halfmann
---
5:1 HTCU
6:1 Alexander Vogel
6:2 HTCU
7:2 Frederik Schank
8:2 Wei Adams
8:3 HTCU
9:3 Alexander Vogel
10:3 Till Brock
10:4 HTCU
10:5 HTCU

Ecken (Tore): DHC 4 (2) / HTCU 5 (0)
7-Meter (Tore): DHC 0 (0) / HTCU 0 (0)
 

 
« Zurück Vorwärts »

2./3. Dezember 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Sonntag, 3. Dezember
DSC99 - BTHV   4:11 (2:5)
DHC 2 - HTCU 2   10:5 (5:0)
CHTC 2 - RWK 2   4:15 (1:7)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de