HBW Nachrichten

 


Letzter Pfiff nach rund 1800 Spielen

Die Schiedsrichter Peter Frey und Wolfgang Weiss wurden verabschiedet

 

24.01.2018 - Am vergangenen Samstag beendeten Peter Frey und Wolfgang Weiss (beide SV Böblingen) mit der Leitung des Herren-Oberligaspiels zwischen dem HC Ludwigsburg II und dem TSV Mannheim II ihre langjährige Schiedsrichterlaufbahn. Peter Frey (56; im kleinen Bild rechts) blickt auf eine 40-jährige Karriere an der Pfeife mit rund 1000 Einsätzen zurück, während es Wolfgang Weiss (55; links) auf stolze 35 Jahre mit rund 800 Einsätzen brachte. Beide Schiedsrichter sind nicht nur für den Hockeyverband Baden-Württemberg, sondern lange Jahre auch für den Süddeutschen Hockey-Verband im Einsatz gewesen. So leitete Frey von 1990 an rund 350 Spiele in den Süd-Regionalligen, Weiss kam ab 1992 auf ungefähr 320 Einsätze auf süddeutscher Ebene. Mit großem Dank wurden sie von HBW-Präsident Frank Lederbach in den wohlverdienten Schiedsrichter-Ruhestand verabschiedet. Das Abschiedsgeschenk des Landesverbandes könnte passender nicht sein: Im kleinen Geschenkkorb lag neben einigen kulinarischen Genüssen für jeden auch eine Eintrittskarte für das KLAFS Final-Four-Turnier in der Stuttgarter Scharrena. Die DM-Endrunde kommende Woche findet für die beiden Schiri-Veteranen quasi vor der Haustüre statt.

Fotos: EvG 

 

 
15. Dezember 2018
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de