Juni 2018

Nachrichten Archiv

Verdoppelte Fördersumme im Programm 1000 x 1000!

Vereine können sich noch bis zum 19. September 2018 um Mittel bewerben! Maximale Förderung: 3000€

 

20.06.2018 - Das Förderprogramm 1000 x 1000, das sich direkt an die Vereine richtet, ist in diesem Jahr mit 2 Mio. EURO ausgestattet und wurde auch im Bereich der Förderschwerpunkte deutlich erweitert. Vereine können sich noch bis zum 19. September 2018 um Mittel bewerben!

Vereine können zudem für 3 Projekte - also max. 3.000 € - Förderung beantragen. Alle Informationen, Erläuterungen und Formulare des LSB finden Sie hier:

» Förderprogramm „1000 x 1000“

WHV U12 Regionalligacamps 2018 in Wuppertal & Köln

Regionalliga Camps für B Mädchen und B Knaben am 27./28.08.2018

 

20.06.2018 - Liebe Trainer, Spieler, Spielerinnen und Eltern,

auch in diesem Jahr bieten wir zwei Camps für B Mädchen und B Knaben der Regionalligen an. Wir wollen uns vorstellen und euch erste Eindrücke über die gewünschten Hockeyskills in eurem Alter vermitteln. Anmelden können sich ausschließlich Regionalliga Spieler und Spielerinnen des älteren Jahrgangs der Altersklasse Knaben/Mädchen B! Wir freuen uns über euer Interesse und eure Anmeldung! Wichtig: Dies ist keine Sichtungsmaßnahme des WHV!

» Flyer

» Anmeldung

Bremer Auswahlteams verpassen Endrunde

Lehrreicher Länderpokal für die Bremer Auswahlmannschaften

 

19.06.2018 - Beide Bremer Auswahlteams verpassen die Endrunde des Länderpokals. Sowohl die weibliche als auch die männliche Auswahl traten mit einer sehr jungen Mannschaft bei der Vorrunde des diesjährigen Länderpokals am 16./17.06.2018 an. Trotz starken Spielen und großem Einsatz verpassten beide Auswahlteams die Endrunde des Länderpokals. Beide Teams konnten wertvolle Erfahrung sammeln und ein Großteil der Spieler tritt kommendes Wochenende beim Otbert-Krüger-Pokal in Hannover wieder an.

Zum ausführlichen Bericht

Otbert-Krüger-Pokal am 23./24. Juni 2018 in Hannover

U14-Landesauswahlmannschaften

 

19.06.2018 - Am kommenden Wochenende nehmen die U14-Mannschaften des Hamburger Hockey-Verbandes (weiblich und männlich) am Otbert-Krüger-Pokal (OKP) in Hannover teil. Die Mädchen spielen auf der Anlage des DTV Hannover und die Jungen beim HC Hannover. Das Turnier dient den jeweiligen Bundestrainern als Sichtungsmaßnahme. Wir wünschen beiden Mannschaften eine erfolgreiche Teilnahme.

» zur Sonderseite des OKP...

Ostdeutscher Hockey-Verband:

TC Blau-Weiss (Damen) und Mariendorfer HC (Herren) sind Ostdeutscher Meister

 

19.06.2018 - Soviele Entscheidungen wie schon lange nicht mehr fielen erst am letzten Spieltag. Bei den Damen hat es der TC Blau-Weiss mit einem letztlich deutlichen 6:0 gegen den ATV Leipzig geschafft, den Titel nach Hause zu bringen und in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Der Mariendorfer HC kam über ein 2:3 gegen die 2. Damen des Berliner HC nicht hinaus. Da kein Mitteldeutscher Verein aufsteigen will, muss bei den Damen nur ein Verein absteigen, der SV Motor Meerane. Der Osternienburger HC verbleibt in der Regionalliga. Aufsteiger sind die Zehlendorfer Wespen 2, da sich deren 1. Damen den Aufstieg in die 1. Bundesliga sicherten.

Bei den Herren stand der Mariendorfer HC als Aufsteiger bereits fest. Nun schafften sie auch die Meisterschaft. Hier war noch der Gegner des ATVS Güstrow für die Relegation offen und auch hier fiel die Entscheidung eine Liga höher. Da die 1. Herren des TC Blau-Weiss unabhängig vom Ausgang des Verfahrens gegen SC Frankfurt 80 aufgestiegen sind, dürfen die 2. Herren des TC Blau-Weiss in der Relegation antreten. Diese findet am nächsten Wochenende statt. Dann wird auch der Aufsteiger aus Mitteldeutschland ermittelt. Absteigen müssen die SG Rotation Prenzlauer Berg und der SSC Jena.

» zu den Regionalligen Ost

Jugend trainiert für Olympia: Landessieger Schleswig-Holstein stehen fest

Sachsenwaldschule Reinbek vertritt die Schleswig-Holsteinischen Farben in Berlin

 

18.06.2018 - Auf der Anlage des TTK Sachsenwald wurde beim diesjährigen Landesentscheid die Sachsenwaldschule Reinbek bei Mädchen und Jungen Sieger und wird vom 24. bis 26. September in Berlin die Landesfarben Schleswig-Holsteins vertreten.



» weiter lesen

Franz-Schmitz-Pokal Vorrunde II in Köln

MHSB Jungs qualifizieren sich für Endrunde

 

18.06.2018 - Es ist vollbracht! Nach 2013 hat ein MHSB Team die Qualifikation für die DHB Länderpokal Endrunde wieder einmal geschafft.

Herzlichen Glückwunsch den Trainer- und Betreuer Team sowie natürlich den Jungs für den großen Erfolg. Nach Siegen in den Gruppenspielen gegen Niedersachsen und Brandenburg, folgte gestern der entscheide Sieg gegen Bremen und damit das Ticket für die Endrunde. Das letzte Spiel gegen Hessen wurde leider etwas zu deutlich verloren.


» Foto vergrössern
» direkt zur LP-Sonderseite

Hamburger Teams für die Endrunde qualifiziert

Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal Vorrunden in Köln

 

18.06.2018 - Die Hamburger U16 Teams haben sich am Wochenende bei den Länderpokalvorrunden in Köln für die Endrunden der besten 6 Mannschaften vom 28.09.-30.09.2018 qualifiziert. Beide Länderpokalvorrundenwettbewerbe waren hart umkämpft, aber erfolgreich für die Hamburger Jungen- und Mädchenauswahl. Wir gratulieren zur Qualifikation.

» weiter lesen

Länderpokal-Vorrunden in Köln

Beide West-Teams in der Endrunde

 

18.06.2018 - Am Wochenende haben sich beide U16-Auswahlmannschaften des WHV für die Endrunde Ende September qualifiziert. Während die Jungs souverän alle Spiele gewannen und als VR-Erster das Turnier beendeten, mussten die Mädchen, nach dem verlorenen Gruppenspiel gegen den späteren Sieger Baden-Württemberg, einen kleinen Umweg über die Qualifikationsgruppe C nehmen.

Großes Lob erhielten auch die beiden Clubs Rot-Weiß Köln (Hessenschild) und Blau-Weiß Köln (Franz-Schmitz-Pokal), die in Zusammenarbeit mit dem DHB, kurzfristig die Ausrichtung dieser Vorrunden übernommen hatten.

» direkt zur LP-Sonderseite

Regionalliga West

Spieltag 12 - 17.06.2018 Zum ersten Mal ein Spiel im Livestream

 

17.06.2018 - 12. Spieltag in den Regionalligen:

Der 12. Spieltag in der Regionalliga wartet mit einer Neuerung auf! Erstmalig wird ein Spiel auf der Plattform des Anbieters sportportal.tv im Livestream gesendet. Die Partie Club Raffelberg - Crefelder HTC 2 geht um 12:00 Uhr "auf Sendung".

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

» direkt zum Livestream CR - CHTC2

Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal Vorrunden in Köln

Beide Berliner Teams bereits für die Endrunde qualifiziert

 

16.06.2018 - Beide Berliner Auswahlteams wurden Gruppensieger und sicherten sich damit die Teilnahme an der Endrunde im September.

Die Mädchen schlugen im ersten Spiel die favorisierten Hamburgerinnen glatt mit 3:0 und liessen auch im zweiten Spiel gegen Bremen nichts anbrennen. Mit 3:1 blieben sie ungeschlagen und treten morgen im Endspiel der Vorrunde 1 gegen Baden-Württemberg an.

Auch die Jungen mussten zunächst gegen Hamburg ran und behielten mit einem knappen 3:2-Sieg die Oberhand. Das zweite Spiel gegen Rheinland-Pfalz/Saar war dann eine klare Angelegenheit für die Berliner und endete 7:1. Hier ist der morgige Finalgegner Westdeutschland.

» zur Länderpokal-Sonderseite 2018

Planungen Feld und Halle

Fehlende Meldungen

 

Stand 20.06.2018 - Fehlende Mannschaftsmeldungen:

Erwachsene Feld 2018/19: SAFO

Jugend Halle 2018/19: liegen vor (bei HCF, SKG, FUL, TGH und ROT gehen wir davon, dass sie nicht am Spielbetrieb teilnehmen).

U16-Länderpokal: Vier Verbände doppelt zur Endrunde

Mädchen von Baden-Württemberg und West-Jungen Sieger der Vorrunden in Köln

 

17.06.2018 - Die Landesverbände des Westdeutschen Hockey-Verbandes, von Berlin, Hamburg und Hessen haben sich mit jeweils zwei Auswahlmannschaften für die Endrunde des U16-Länderpokals qualifiziert, dazu kommen Baden-Württemberg und Niedersachen bei den Mädchen sowie Bayern und Mitteldeutschland bei den Jungen. Diese insgesamt zwölf Teams werden am 29./30. September die Endrunde (Ausrichter noch nicht veröffentlicht) um den Hessenschild (Mädchen) und den Franz-Schmitz-Pokal (Jungen) austragen. Bei den Vorrunden am vergangenen Wochenende in Köln gingen die Mädchen von Baden-Württemberg und die Jungen des WHV als Turniersieger hervor. Alle Infos gibt es auf einer Sonderseite.

» Zur Länderpokal-Sonderseite 2018

2. Bundesliga: Wespen-Sieg im Aufstiegs-„Endspiel“

Zehlendorf schlägt Rüsselsheim 2:1 / Herren von Polo und BW Berlin steigen auf

 

17.06.2018 - Die Herren vom Polo Club Hamburg und TC Blau-Weiss Berlin sowie die Damen der Zehlendorfer Wespen haben am letzten Saisonspieltag der 2. Bundesliga ihren Aufstieg in die höchste Spielklasse perfekt gemacht. Polo (5:0 bei Klipper) und Blau-Weiss (4:1 gegen Lichterfelde) hielten ihre Verfolger Neuss und Frankfurt durch Siege auf Distanz. Die Wespen-Damen gewannen das „Endspiel“ gegen den punktgleichen Tabellenführer Rüsselsheimer RK mit 2:1 und kehren nach 17 Jahren wieder ins Oberhaus zurück. Am letzten Spieltag mussten die Damen von TG Heimfeld und RTHC Leverkusen sowie die Herren der TG Frankenthal ihren Abstieg hinnehmen.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

In eigener Sache

Probleme mit Gmail-Konten

 

15.06.2018 - Wenn man sich im hoc@key Club registriert oder eine Änderungsmeldung macht, erhält man eine Mail zur Bestätigung. Diese Mail wird von unserem Server generiert und mit der Adresse mail@hockey.de verschickt Bei erfolgter Registrierung wird dann auf dieselbe Weise eine Mail mit den Zugangsdaten gesendet. Das funktioniert auch seit Jahren weitestgehend problemlos.

Solche vom Server generierten Mails werden oft für Spam gehalten und daher in den Spam-Ordner verschoben. Das ist nicht schön, aber in der Regel kann man das mit geeigneten Konto-Optionen vermeiden.

Bei einigen Gmail-Konten (@gmail.com, auch noch @googlemail.com) - aber keineswegs bei allen! - allerdings tritt das Problem auf, dass diese Mails nicht ankommen und offensichtlich von Google gelöscht werden. FRAGE: Kann uns jemand einen Tipp geben, wie man das vermeiden kann? Welche Optionen gibt es dazu? Für Hinweise sind wir dankbar.

Mail sendenWebteam hockey.de

WHV schreibt U12 Camps aus

Regionalliga Camps für B Mädchen und B Knaben am 27. & 28.08.2018

 

14.06.2018 - Auch in diesem Jahr möchte der WHV Regionalliga Camps für B Mädchen und B Knaben anbieten. Die Landestrainer wollen sich vorstellen und erste Eindrücke über die gewünschten Hockeyskills vermitteln. Für die Ausrichtung dürfen sich gerne alle Vereine bewerben.

Den austragenden Vereinen stehen die Camps für Hospitationen offen.

Weitere Informationen lassen sich der Ausschreibung entnehmen.

» Ausschreibung

Niedersächsische Spielerinnen und Spieler in der Runde der letzten vier Mannschaften um die DM

Auch aus Niedersachsen kommen Deutsche Meister!

 

Die deutschen Feld-Hockeymeisterschaften sind im "Final Four" mit den bekannten Ergebnissen entschieden worden.

In den erfolgreichen Mannschaften wirkten wieder auch einige Spielerinnen und Spieler mit, die in Niedersachsen aufwuchsen und die es im Laufe ihrer Entwicklung "in die Ferne" zog, um ihr Können dort in die Spitzen-Mannschaften einzubringen, welches sie nicht zuletzt durch die Ausbildung in niedersächsischen Vereinen und im Verband erworben haben .

So gewann Vicky Huse den Damen-Titel mit dem Club an der Alster – früher spielte sie beimDHC Hannover und davor beim MTV Braunschweig- gemeinsam mit Nele Aring und Bene Wenzel, die ehemals im DTV Hannover aktiv waren.

Bei den Herren errang Max Godau für Mülheim den Titel, der seine Wurzeln im DHC Hannover hat

Marco Miltkau, Vizemeister mit der Mannschaft von RW Köln stammt ursprünglich vom BTHC Braunschweig

Die Endrunde erreichten mit dem HTHC Hamburg

Finn Köhler – früher DHC Hannover, davor HCHannover,

Anton Pöhling – einst DHC Hannover, davor BTHCBraunschweig,

Kilian Pöhling- auch er früher beim DHC, Hannover, davor ebenfalls beim BTHC Braunschweig,

Max Schnepel – kommt von Hannover78, genau so wie

Daniel von Drachenfels (78) und

Jan-Phlipp Heuer (H 78)

Herzlichen Glückwunsch an alle "niedersächsischen Gewächse" die so erfolgreich beim Final Four 2018 mitgewirkt haben !!

Bremer Landesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“

Ronzelenschule stellt beide Landessieger

 

13.06.2018 - Beim Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 bis 2006), ausgetragen am Mittwoch, 13.06.2018 auf der Anlage des Club zur Vahr, haben die Mädchen der Oberschule Ronzelenstraße im Finale das Gymnasium Kippenberg mit 6:3 geschlagen und damit den ersten Platz belegt. Bei den Jungen siegte auch in diesem Jahr wieder die Horner Oberschule an der Ronzelenstraße, dieses Mal gegen die Gesamtschule Mitte. Der Lohn: Die siegreichen Schülerinnen und Schüler dürfen vom 23.-27. September 2018 zum Bundesfinale nach Berlin fahren und dort die Bremer Farben vertreten.

4. Hamburger Hockey Days - kostenloses Schnupper-Hockey-Event für Kinder

5./6. Juli 2018 - Anmeldung bis zum 25. Juni 2018

 

13.06.2018 - Der Hamburger Hockey-Verband lädt herzlich zu den Hockey Days 2018 ein: Am 5. und 6. Juli 2018 in der Zeit von 10.30 Uhr - 15.00 Uhr auf dem Clubgelände des SC Victoria Hamburg (Lokstedter Steindamm 72, 22529 Hamburg). Alle Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 16 Jahren finden hier ein abwechslungsreiches und kostenloses Sportangebot in den Sommerferien. Unter der Anleitung qualifizierter Trainer und echten Profis kann rund ums Hockey alles ausprobiert und erste Erfahrungen gesammelt werden.

» weiter lesen

M75 überrascht mit 2:1 und 1:1 in Nijmegen

Nach Verzicht auf die WM in Barcelona ein Lebenszeichen der "75er"

 

13.06.2018 - Auf die Teilnahme an der Senioren-WM 2018 Ende Juni in Barcelona haben sie verzichtet, aber mit zwei Spielen gegen die Niederlande wollte die „75er“ in diesem Jahr zumindest ein kleines Lebenszeichen von sich geben. Dieses Vorhaben ist ihnen am 24./25.05. in Nijmegen - auch zu ihrer eigenen Überraschung - hervorragend gelungen.


» Bericht lesen

"Aktionstag"
Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz/Saar

Im Haus des Sports beim Kreuznacher HC findet o. g. Veranstaltung am 23.06.2018 statt.
Zeitplan: 10:00 bis 16:30 Uhr

 

13.06.2018 - Liebe Vereinsvertreter,

ich darf euch ganz herzlich zu unserem ersten "Aktionstag" zum Thema: Jugendarbeit in unserem Verband einladen. Erfreulicherweise sind sehr viele Anmeldungen und auch Themenvorschläge, die den gesamten Jugendspielbetrieb in RPS betreffen, bei uns eingegangen.

Zusätzlich bietet der DHB ebenfalls ein Forum für "Junges Engagement - die Zukunft im Verein mitgedacht", an.

Beide Themenblöcke, "Spielbetrieb" und "junges Engagement" werden gleichzeitig angeboten, da die Teilnehmer mehrheitlich zu zweit oder zu dritt aus einem Verein kommen.

Moderiert wird der Aktionstag durch Jugendsekretärin Wibke Weisel und Jugendreferentin Karoline Hüner vom Deutschen Hockey-Bund und dem Referenten für Sportentwicklung Klaus Fuchs vom Hockey-Verband RPS.

Der geplante Zeitablauf sieht nun folgendermaßen aus:

10:00 - 10:15 Uhr, Begrüßung

10:15 - 12:00 Uhr, Block 1.-Aktuelle Themen und Herausforderungen im Jugendspielbetrieb des Verbandes RPS und Block 2. -Junges Engagement - die Zukunft mitgedacht

12:00 - 12:45 Uhr, Mittagessen (Einladung durch den Verband)

12:45 - 14:45 Uhr, weiter im Themenbereich oder Wechsel der Gruppen (Block 1 + Block 2)

14:45 - 15:15 Uhr, Kaffeepause

15:15 - 16:30 Uhr, Ergebnissicherung mit der Gesamtgruppe

Wir freuen uns auf den Tag mit euch!

Harald Annemaier

Präsident

Trauer um Susi Schüttemeyer

Sie verstarb im Alter von 74 Jahren

 

13.06.2018 - Der Hamburger Hockey-Verband trauert um Susanne Schüttemeyer, die am 7. Juni 2018 plötzlich und unerwartet im 74. Lebensjahr verstorben ist. Susi Schüttemeyer hat in den Jahren 1978 bis 2016 dem Vorstand des Hamburger Hockey Verband e.V. als zunächst als Damenwartin und dann als Vorstand Sport Damen angehört. Bereits während ihrer aktiven Zeit als Spielerin zunächst für den Marienthaler THC und besonders dann für den Uhlenhorster HC war sie als herausragende Vertreterin unseres Hockeysports in Erscheinung getreten. Ebenso erfolgreich hat sie auch ihre Tätigkeit als Vorstandsmitglied des HHV gestaltet. Sie war neben ihren eigentlichen Aufgaben maßgeblich und federführend in die erfolgreiche Entwicklung des Damen-Hockeys weit über die Grenzen Hamburg hinaus eingebunden.

» weiter lesen

Sechs deutsche Siege beim DPJW

Klare Bilanz beim Deutsch-Polnischen Jugendwerk der U18-Nationalteams

 

15.06.2018 - Alle sechs Länderspiele im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks der U18-Nationalmannschaften endeten mit Erfolgen für die gastgebenden deutschen Teams. Die DHB-Mädchen siegten beim Freiberger HTC mit 9:0, 7:1 und 2:0, in Machern beim SV Tresenwald lagen die deutschen Jungen mit 4:0, 6:0 und 5:1 drei Mal gegen Polen vorne. Für die Bundestrainer Sven Lindemann (weibliche Jugend A) und Johannes Schmitz (Männliche Jugend A) war das DPJW der nächste Schritt in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft Mitte Juli in Santander/Spanien.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Freiberg
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Tresenwald

Deutscher Schulhockeypokalsieger 2018 oder Alles nass!!!

Gymnasium Blankenese belegt 1. Platz

 

13.06.2018 - Das Team vom Gymnasium Blankenese war als Vertreter Hamburgs bei den Deutschen Schulhockeymeisterschaften in Krefeld mit dabei und belegte sehr erfolgreich den 1. Platz. An den Finaltagen gewann das Team aus Hamburg gegen die Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch, gegen das Stiftsgymnasium Sindelfingen und gegen das Gymnasium Hermanswerder aus Potsdam.

» lesen Sie mehr dazu hier...

Trauer um eine Legende des Hockeysports

Heinz Planer vom Chemnitzer Post SV ist 92-jährig verstorben

 

13.06.2018 - "Die Kräfte hatten ihn zusehends verlassen, sodass der Tod einer Erlösung gleichkam. Heinz Planer vom Postsportverein, der nach dem Krieg die Sportart Hockey in Chemnitz wiederbelebt hatte, ist im Alter von 92 Jahren verstorben." (aus der Freien Preise vom 25.05.2018)

» Artikel lesen


Der Sächsische Hockeyverband bekundet hiermit sein aufrechtes Beileid der Familie und den Chemnitzer Hockeyfreunden.

Meldung der Jugendmannschaften zur Hallenrunde 2018/19

Letzter Meldetermin 27. Juli 2018

 

12.06.2018 - Anbei Meldebogen für die Hallensaison Jugend 2018/19 Halle.

Bitte beigefügten Meldebogen ausfüllen und an Udo Specht oder Thomas Merz zurückschicken.

Meldeschluss 27.7.2018

Ich möchte auch noch einmal auf den Workshop “ Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz/ Saar in Bad Kreuznach“ am 23.6.18 erinnern.

Die E-Mailadressen wurden aus der Seite rps-hockey.de entnommen, sollte die Adresse falsch oder die Personen nicht in den Funktionen tätig sein bitte von euren Vereinen ändern lassen.

Thomas Merz und Udo Specht

download: Meldebogen.pdf

Trainer C-Basislehrgang/Trainerassistent (C1) und Trainer C Hauptlehrgang (C2) vom 1.10.2018 bis zum 5.10.2018 in Braunschweig

alle Emails, die das Lehrwartethema betreffen, bitte an lehrwart@nhvhockey.de

 

Vom 1.10.2018 bis zum 5.10.2018 finden in Braunschweig der Trainer C-Basislehrgang/Trainerassistent (C1) und der Trainer C-Hauptlehrgang (C2) statt. Übernachtungswünsche sind im Anmeldebogen zu vermerken.

Jeder Verein hat auf Grund des 70-jährigen Jubiläums des Niedersächsischen Hockey-

Verbandes e.V. einen Platz frei!

Das Jubiläumsangebot umfasst für die Vereine des Niedersächsischen Hockey-Verbandes die Lehrgangskosten sowie das Mittag- und Abendessen im Club für einen Teilnehmer pro Verein. Die Fahrt- und Hotelkosten übernehmen die Teilnehmer selbst.

Gebühren:

C-Trainerlehrgang (Basis) (5 Tage; 4 Nachte):

380,00 € (Beinhaltet: keine Lizenzausstellung, Teilnahmebescheinigung bzw. Trainerassistent,

Verpflegung und Übernachtung, Ausbildungskosten)

C-Trainerlehrgang (Haupt) (5 Tage; 4 Nächte):

380,00 € (Beinhaltet: Lizenzausstellung Trainer C-Breitensport, Verpflegung und Übernachtung,

Ausbildungskosten, 20,00€ Ausstellungsgebühr Lizenz Trainer C-Breitensport)

»Einladung und Anmeldung zum Trainerlehrgang (PDF)

Franz-Schmitz-Pokal und Hessenschild Vorrunden 2018

16./17.06.2018 in Köln

 

12.06.2018 - Am kommenden Wochenende 16./17.06.2018 finden die Vorrundenturniere des Franz-Schmitz-Pokal und Hessenschild, U16-Länderpokale der Landesauswahlen, in Köln statt.

- Hessenschild Vorrunde 1 und 2 bei Rot-Weiss Köln

- Franz-Schmitz-Pokal Vorrunde 1 bei Blau-Weiss Köln

- Franz-Schmitz-Pokal Vorrunde 2 beim Landesleistungszentrum (LLZ).

Die 15- und 16-jährigen Hamburger Auswahlspielerinnen und -spieler spielen um die Qualifikation zur Endrunde, die am 29./30. September stattfindet. Beim Hessenschild treffen die Mädchen in der Vorrunde Gruppe A auf die Teams aus Berlin und Bremen. Beim Franz-Schmitz-Pokal spielen die Jungs in der Vorrunde Gruppe B gegen Berlin und Rheinland-Pfalz/Saar. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg!

» weiter zur LP-Sonderseite...

A-Kader Herren: Deutschland - Australien in Moers

Wieder ein Top-Event am 16.06. und 17.06.2018

 

12.06.2018 - Internationaler Hockeysport in Moers. Die Hockeyabteilung des Moerser TV begrüßt am 16.06. und 17.06.2018 die A-Kader Teams aus Deutschland und Australien zu zwei Top Länderspielen in Moers. "Wir hoffen auf viele Fans und Zuschauer und sagen herzlich Willkommen in Moers!"... so MTV-Abteilungsleiter Andreas Bögner.

Der Eintritt ist frei - der MTV sammelt aber am Hockeyeingang Spenden für die Anschaffung einer Reinigungsmaschine.

» direkt zur Eventseite des MTV

» Plakat GER-AUS

Hessische Hockeyjugend

Jugendsprecher/Jugendsprecherin gesucht!

 

11.06.2018 - Wir geben der Jugend in Hessen eine Stimme!

Der Jugendausschuss des Hessischen Hockey-Verbandes sucht einen Jugendsprecher und eine Jugendsprecherin.

Im DHB sind Jugendsprecher/innen schon lange aktiv, dies möchten wir auch innerhalb des HHV wiederbeleben. Nähere Informationen findet ihr unter hockey.de/Sport/Jugendhockey/Jugendvertreter oder unter facebook.com/DHBJugend/

Wir freuen uns auf Euch.

»Stellenausschreibung Jugendsprecher/in (PDF)

Kampagne des Hessischen Hockey-Verbandes

WIR! SIND HESSENHOCKEY

 

11.06.2018 - Der Vorstand und der Jugendausschuss des Hessischen Hockey-Verbandes starten eine Kampagne zum Thema FAIRPLAY, TOLERANZ und RESPEKT. Unter dem Motto: "WIR! sind Hessenhockey" wird der HHV in Kürze jedem Verein ein Banner zur Verfügung stellen, das gut sichtbar auf allen Hockeyplätzen zu sehen sein soll.

»Serienbrief Banner (PDF)

Alster-Damen holen Feldmeistertitel 2018

Final Four in Krefeld

 

11.06.2018 - Die Damen des Club an der Alster holen zum ersten Mal den Feldhockeytitel. Im Finale der FINAL FOUR 2018 in Krefeld gewannen sie nach einem 0:1 Halbzeitrückstand mit 3:1 gegen den Titelverteidiger UHC Hamburg. Wir gratulieren den Alster-Damen zu diesem tollen Erfolg.

» mehr dazu...

Schulhockeypoklal 2018

Das Gymnasium Blankenese gewinnt den Pokal

 

10.06.2018 - Die Hockeyhauptstadt Deutschlands ist zur Zeit Krefeld und das nicht nur, weil dort an diesem Wochenende die Final Four ausgetragen wird, sondern weil sich dort auch Schulhockeymannschaften aus ganz Deutschland trafen, um den Sieger des Schulhockeypokals 2018 zu ermitteln. Der zweite Krefelder Hockeyverein, der Crefelder SV, stellte dafür seine schöne Hockeyanlage zur Verfügung und sorgte mit viel Engagement und Herzblut für eine rundherum gelungene Veranstaltung. Über den Siegerpokal durfte sich am Ende die Mannschaft des Gymnasiums Blankenese aus Hamburg freuen. Aber auch die anderen teilnehmenden Mannschaften hatte so viel Spaß, dass sie gerne im nächsten Jahr wiederkommen, sollte das Final Four wieder in Krefeld stattfinden.

Weitere Informationen und alle Ergebnisse findet ihr hier:

» Ergebnisse
» Spielberichte
» Foto-Galerie

Final Four 2018 in Krefeld

Der Club an der Alster gewinnt erstmals den Damen-Titel Feld | Uhlenhorst Mülheim wieder Deutscher Meister

 

09.06.2018 - Alle Spiele werden auf der Sonderseite im Livestram übertragen:

» zum Livestream

Die Halbfinal-Spiele der Herren werden im Free-TV auf Sport1 übertragen. Sonntag Abend gibt es dort eine Zusammenfassung der Endspiele.

Damen:
1. Halbfinae: Club an der Alster - Düsseldorfer HC 4:3 n.SO (1:1,1:1)
2. Halbfinale: Mannheimer HC - UHC Hamburg 3:4 n.SO (0:0,0:0)
Finale: Club an der Alster - UHC Hamburg 3:1 (0:1)

Herren:
1. Halbfinale: Rot-Weiss Köln - Harvestehuder THC 8:2 (4:2)
2. Halbfinale: Mannheimer HC - Uhlenhorst Mülheim 1:2 (0:2)
Finale: Rot-Weiss Köln - Uhlenhorst Mülheim 2:3 (1:1)

» zur Bundesliga

FINAL FOUR 2018: RW Köln und Mülheim im Herrenfinale

Damen-Endspiel ein reines Hamburger Duell zwischen Alster und UHC

 

09.06.2018 - Der Titelverteidiger bei den Herren musste bei den FINAL FOUR 2018 in Krefeld im Halbfinale die Segel streichen. Der Mannheimer HC verlor gegen Uhlenhorst Mülheim mit 1:2. Komplettiert wird das Herrenfinale (Anpfiff 15 Uhr) von Rot-Weiss Köln, das sein Semifinale gegen den HTHC am Ende recht deutlich mit 8:2 (4:2) für sich entschied. Für Köln ist es der siebte Final-Einzug in Folge, für Mülheim wäre es im Erfolgsfall am Sonntag der erste Feldtitel seit 1997.

Das Damenfinale um 12 Uhr am Sonntag wird ein reines Hamburger Duell. Der UHC schaffte bereits den zehnten Final-Einzug in Folge, als man gegen den Mannheimer HC in der Verlängerung des Penalty-Shootouts 4:3 gewann. In der regulären Spielzeit war der MHC dominierend, aber konnte keinen Torerfolg in den 60 Minuten realisieren. Im ersten Halbfinale siegte mit dem Club an der Alster am Ende auch das glücklichere Team in der Verlängerung des Penaltyschießens. 1:1 hatte es nach 60 Minuten gestanden, 4:3 für den Liga-Ersten nach dem Shoot-out.

Die Berichterstattung zu dieser Deutschen Endrunde findet über die Event-Homepage statt:


» www.feldhockey-dm-2018.de

Dr. Kurt Schneider, ehemaliger 1. Vorsitzender im Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar verstorben

Der Verband trauert um einen großen Hockeysportler

 

07.06.2018 - Der Hockeyverband Rheinland-Pfalz/Saar trauert um Dr. Kurt Schneider (Bad Dürkheim), der am Dienstag, 5. Juni 2018, im Alter von 88 Jahren nach längerer Krankheit verstarb.

Neben seinem Engagement im Deutschen Hockey-Bund hatte er auch maßgeblichen Einfluss auf den Hockeysport in unserem Landesverband: von 1964 – 1978 war er Sportwart, von 1974-1982 Jugendwart, von 1982 – 1986 1. Vorsitzender und bis 1990 Lehrwart. Der Verband dankte es ihm mit der höchsten Auszeichnung, die er zu verleihen hat, dem Ehrenteller.

Als verantwortlicher Trainer und Betreuer vieler Jugendmannschaften, nicht nur in seinem Verein, dem Dürkheimer HC, sondern auch mit den Landesauswahlen errang er eine Vielzahl von Deutschen Meisterschaften und Länderpokalen. Sein ausgezeichnetes Verhältnis zum Landessportbund trug dazu nicht unwesentlich bei. Erinnert sei beispielhaft an die Einrichtung des Landesstützpunktes und damit verbunden der Gestaltung der Kunstrasenplätze im Stadion Bad Dürkheim, das zu Recht seinen Namen trägt.

Im Hockeylandesverband Rheinland-Pfalz/Saar bleibt sein Name unvergessen.

Gernot Gottwald (Ehrenpräsident des Hockey-Verbandes RPS)

Die Beerdigung von Dr. Kurt Schneider ist am 18.06.2018 um 14:00 Uhr in Bad Dürkheim, Hauptfriedhof in der Limburgstr.

Jugend trainiert für Olympia

Wilma-Rudolph-Oberschule holt beide Titel in Berlin

 

07.06.2018 - Ein Rekordteilnehmerfeld von insgesamt 16 Mannschaften traf sich am Mittwoch auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld, um die beiden Berliner Vertreter für das Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA im Herbst an gleicher Stätte zu ermitteln. Vor allem die Fairness der Spieler, aber auch der Betreuer wurde von den 12 Schiedsrichtern des Berliner Hockey Verbandes gelobt. So mussten die, von Petra Goerke, betreuten Schieris in 32 Spielen nicht eine einzige Karte zeigen. Obwohl verbissen um jeden Ball gekämpft und zum Teil hochklassiges Hockey gezeigt wurde, war die Atmosphäre sehr entspannt. Zu der guten Stimmung trug natürlich auch der strahlende Sonnenschein zusammen mit einem angenehm frischen Wind bei, der für optimale äußere Bedingungen sorgte.

» weiter lesen, Siegerfotos

Carsten Alisch neuer Vorstand Lehre und Ausbildung im NHV

Vorstand wieder ergänzt

 

Wie bereits berichtet, ist Werner Beese anlässlich des zurückliegenden NHV-Verbandstages aus dem Vorstand des NHV mit dem Arbeitsbereich "Lehre und Ausbildung" ausgeschieden.

Der Vorstand hat sich durch Beschlussfassung am 28. Mai 2018, bis zur Neuwahl auf dem nächsten ordentlichen Verbandstag, mit Carsten Alisch als Vorstand Lehre und Ausbildung ergänzt.

Wir wünschen Carsten Alisch viel Freude und Erfolg in seinem neuen Aufgabengebiet. Wir bitten Euch, liebe Vereine, Carsten Alisch tatkräftig zu unterstützen.

Ausrichter des Deutschen Jugendpokals 2018 stehen fest! 

DHB Jugend vergibt DJP-Endrunde Süd / Endrunden Nord fallen aus

 

07.06.2018 - Die DHB Jugend hat die Endrundenausrichter des Deutschen Jugendpokals 2018 ausgewählt. Die Endrunden im Süden gehen an den SSV Ulm (MJB) und an den SV Tresenwald (WJB), die sich im Rennen um die Vergabe gegen mehrere andere Clubs durchsetzen konnten.

Die Endrunden für die Regionen Nord müssen leider ausfallen, da keine Ausrichter gefunden werden konnten. Der Bundesjugendvorstand bedauert diese Entwicklung sehr.

THK Rissen veranstaltet 1. KIWI-Hockey-CUP

23.-24. Juni 2018

 

07.06.2018 - In diesem Jahr hat der Hockey-Bundesligaverein THK Rissen einen neuen, zweiten Kunstrasen-Hockeyplatz eröffnet und eingeweiht. Mit dem 1. KIWI-CUP im THK RISSEN für Knaben und Mädchen der Jahrgänge A (2004/2005) und B (2006/2007) soll nun nach langen Jahren endlich wieder ein großes Jugend-Hockeyturnier stattfinden. Am 23-.24. Juni spielen insgesamt 20 Teams mit ca. 270 Kids aus ganz Norddeutschland und sogar aus Dänemark mit sportlichem Ehrgeiz und bestimmt ebenso viel Spaß um den KIWI-Cup.

» weiter lesen

Jugendpokal Nord 2018 abgesagt

Keinen Ausrichter gefunden!

 

07.06.2018 - Liebe Hockeyfreunde, leider haben alle Bemühungen nicht dazu geführt, dass ein Ausrichter für den Jugendpokal Nord (weibl. & männl) gefunden werden konnte. Deshalb muss der Jugendpokal Nord für 2018 abgesagt werden.

M55: Auf dem Weg nach Terrassa

Zwischenstation in Villafranca di Verona

 

06.06.2018 - Auf dem Weg zur Masters-WM – sieben deutsche Teams sind beteiligt – machte die M55 Zwischenstation in Villafranca di Verona. Dort nahm das von Horst Ruoss gecoachte Team mit 13 fest Nominierten und weiteren fünf Sichtungsspielern, darunter zwei Torhüter und drei Feldspieler, an der 3. Nations Trophy der italienischen Masters, vom 1. bis 3. Juni teil. Ruoss hatte das überwiegend mit M50er-Teams bestückte Turnier als Vorbereitung für die WM – vom 27. Juli bis 5. August im spanischen Terrassa – auserkoren.


» Bericht lesen

Jugend trainiert für Olympia

Landessieger Brandenburg ermittelt

 

05.06.2018 - Die Landessieger Brandenburg im Hockey 2018 stehen fest: Bei den Mädchen setzte sich das Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf durch. Bei den Jungen gewann die Mannschaft des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder. Beide ziehen damit in das Bundesfinale in Berlin (24.-26.9.2018) ein.

Jugend trainiert für Olympia

Landessieger Brandenburg ermittelt

 

05.06.2018 - Die Landessieger Brandenburg im Hockey 2018 stehen fest: Bei den Mädchen setzte sich das Vicco-von-Bülow-Gymnasium Stahnsdorf durch. Bei den Jungen gewann die Mannschaft des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder.


Beide ziehen damit in das Bundesfinale in Berlin (24.-26.9.2018) ein.

» Siegerfotos

Deutsche Hockeymeisterschaft: SPORT1 zeigt Halbfinalpartien der Herren

Samstag ab 15:55 Uhr live im Free-TV

 

05.06.2018 - Wer wird Deutscher Hockeymeister 2018 und setzt sich beim Final Four in Krefeld die Krone auf? SPORT1 ist am Final-Wochenende mittendrin und zeigt die beiden Halbfinalspiele der Herren am Samstag, 09. Juni, live ab 15:55 Uhr im Free-TV. Das beste Team der Hauptrunde, Rot-Weiss-Köln, misst sich mit dem Viertplatzierten Harvestehuder THC, ehe um 17:55 Uhr das Match des Zweiten gegen den Dritten der Hauptrunde, Mannheimer HC gegen Uhlenhorst Mülheim, folgt. Zudem gibt es auch Highlight-Bilder der Damen-Partien zu sehen. Am Sonntag fällt dann die Entscheidung über den Titel, SPORT präsentiert die Highlights der Endspiele der Herren und Damen ab 20:30 Uhr. Es kommentiert jeweils Hans-Joachim Wolff.

» weiter lesen

Vom Spitzensport lernen - Leistungsfähigkeit steigern ohne Überlastung oder Übertraining

Informationsveranstaltung am 6. Juni 2018 um 17 Uhr

 

05.06.2018 - Am 6. Juni 2018 um 17 Uhr veranstalten die Hamburger Asklepios Kliniken die Vortragsreihe "Vom Spitzensport lernen - Leistungsfähigkeit steigern ohne Überlastung oder Übertraining" im Kongresszentrum „Georgie“ c/o Asklepios Klinik St. Georg, Haus W (Lohmühlenstraße 5, 20099 Hamburg). Nach der ersten sehr erfolgreichen Veranstaltung steht erneut der Freizeitsportler im Mittelpunkt. Es wird das Thema Überlastungen und Übertraining aus drei verschiedenen Perspektiven betrachtet.

» Mehr dazu hier...

Feld 2017-2018

Auf-Abstiegssituation Regionalligen Süd

 

04.06.2018 - Der anhängende Download zeigt die Auf- und Abstiegssituation in den Regionalligen Süd mit Stand vom 04.06.2018

» zur Auf - und Abstiegssituation

Ostdeutscher Hockey-Verband:

Auf- und Abstiegs-Situation in den Regionalligen Ost

 

04.06.2018 - Nachdem letzten Spieltag der 1. Bundesligen steht fest, wie sich die Absteiger aus den Bundesligen auf die Regionalligen Ost auswirken. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wird nur der SC Charlottenburg in die Regionalliga Ost zurückkehren. Daher gibt es in beiden Ligen auch nur zwei Absteiger!

Bei den Damen stehen der Osternienburger HC und der SV Motor Meerane als Absteiger fest. Um die Meisterschaft und den Aufstieg kämpfen noch der TC Blau-Weiss und der Mariendorfer HC. Falls der MHC sein Nachholspiel in Meerane gewinnt, fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag, dem 17. Juni.

Bei den Herren haben die Mariendorfer den Aufstieg sicher, die Meisterschaft aber kann auch an den Berliner HC 2 gehen. Hier ist die Abstiegsfrage noch offen. Zwischen der SG Rotation Prenzlauer Berg und dem TSV Leuna kommt es am letzten Spieltag zu einem Entscheidungsspiel: der Verlierer steigt ab. Ob der Sieger gerettet ist, entscheidet der SSC Jena, der beim Berliner SC antreten muss.

» zu den Regionalligen Ost

Historischer Tag für das Bremer Hockey

Aufstieg des Bremer HC in die 1.BL Damen

 

04.06.2018 - Durch einen 2:0 Sieg bei Klipper THC Hamburg hat der Bremer HC Historisches für das Bremer Hockey vollbracht. Erstmals wird in der Saison 2018/2019 in Bremen sowohl auf dem Feld als auch in der Halle in der 1.Bundesliga gespielt.

Beide Aufstiege hat der Bremer HC unter Trainer Martin Schultze erreicht. Letztmals Bundesliga gab es vor 20 Jahren durch die Damen des Lokalrivalen Club zur Vahr.

Der Bremer Hockey Verband gratuliert der Aufstiegsmannschaft und dem Bremer HC sehr herzlich und freut sich ab 2. September 2018 auf Bundesligaspiele in Bremen.

C-Trainer-Ausbildung 2018

Noch freie Plätze!

 

04.06.2018 - Wir haben noch freie Plätze für den C-Trainer-Lehrgang 2018. Meldung bitte an die HHV Geschäftsstelle.

Der Hessische Hockey-Verband bietet auch im Jahr 2018 wieder einen Lehrgang zum Erwerb der C-Trainer-Breitensport-Lizenz an.

Termine:

C-Trainer-Basislehrgang: 2. bis 6. Juli 2018

C-Trainer-Hauptlehrgang: 8. bis 12. Oktober 2018

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

»Ausschreibung C-Trainer-Lehrgang 2018 (PDF)

Sechs deutsche Siege bei DFJW-Länderspielen

Mädchen in Chatenay Malabry, Jungen in Ludwigsburg gegen Frankreich erfolgreich

 

07.06.2018 - Ausschließlich deutsche Siege brachten die sechs Länderspiele im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks der U18-Nationalmannschaften. Die weibliche A-Jugend-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes bezwang in Chatenay Malabry die französischen Gastgeberinnen mit 4:0, 5:0 und 7:1, auf männlicher Seite endeten die drei Partien auf der Anlage des TSV Ludwigsburg mit 4:0, 4:2 und nochmal 4:2 zugunsten der deutschen Mannschaft. Bereits kommende Woche geht es für die deutschen U18-Teams, überwiegend in anderer personeller Besetzung, weiter, wenn in Freiberg (Mädchen) und Tresenwald (Jungen) die Maßnahme im deutsch-Polnischen Jugendwerk ansteht.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Chatenay Malabry
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Ludwigsburg

1.Bundesliga: Großflottbeks Damen stehen als letzter Absteiger fest

Herren: HTHC gelingt Sprung auf Platz drei nicht mehr / Emotionale Abschiede

 

03.06.2018 - Es war der Tag der Abschiede. Am letzten Rückrunden-Spieltag feierten ganz viele verdiente Spielerinnen, Spieler und Trainer Abschied von ihren Teams oder sogar das Ende ihrer Karriere. Zumeist war das von vielen positiven Emotionen und tollen letzten Spielen begleitet, wie etwa beim Match der UHC-Herren beim HTHC, als unter anderem Moritz Fürste, Nico Jacobi und Kais al Saadi in großartiger Atmosphäre Adieu sagten. Der HTHC siegte zwar 4:3 konnte Mannheim aber nicht mehr vom dritten Platz verdrängen, weil der MHC zuhause gegen Krefeld ebenfalls 5:1 gewann und damit sogar noch Uhlenhorst Mülheim von Platz zwei verdrängte. Somit lauten die Herren-Halbfinals am 9. Juni bei den FINAL FOUR in Krefeld: RW Köln gegen HTHC sowie Mannheimer HC gegen Mülheim.

Bei den Damen war der Abschied von Trainer Michael Behrmann (ist bereits seit dem Frühjahr Jugend-Koordinator bei Alster) nicht von so positiven Gefühlen geprägt, denn mit der 2:3-Niederlage gegen den Liga-Ersten Alster war der Gang in Liga zwei nicht mehr zu verhindern, obwohl TSV Mannheim zuhause nur 1:1 gegen Düsseldorf spielte. Nur ein Sieg hätte Flottbek in dieser Situation noch gerettet. Erwähnenswert noch, dass auch bei den Damen der Zweite UHC und Dritte MHC noch die Plätze tauschten, was aber an der Halbfinal-Konstellation für Krefeld nichts mehr ändert. Dort treffen am 9. Juni der Club an der Alster auf den Düsseldorfer HC und der Mannheimer HC auf den UHC Hamburg.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Bremer Damen machen zweiten Aufstieg perfekt

BHC nach der Halle nun auch im Feld in der höchsten Liga / Polo-Vorsprung schmilzt

 

01.06.2018 - Mit einem 2:0 bei Klipper Hamburg stehen die Damen des Bremer HC als vorzeitiger Gewinner der Nord-Gruppe der 2. Bundesliga und damit Erstligaaufsteiger fest. Für Bremen ist es nach dem Triumph in der Halle der zweite Aufstieg binnen weniger Monate. Die Entscheidung um den Süd-Aufsteiger fällt am 17. Juni im direkten Duell der punktgleichen Spitzenreiter Rüsselsheim und Zehlendorf. Bei den Herren werden die Aufsteiger ebenfalls erst am Schlusstag 17. 6. gekürt. Polo Hamburg hat im Norden nach dem 1:2 gegen Neuss nur noch einen Punkt Vorsprung, aber die Sache weiter in eigener Hand. Im Süden hängt es unter anderem noch am laufenden Einspruch des SC Frankfurt gegen drei Spielwertungen. Spitzenreiter BW Berlin braucht eventuell doch noch einen Sieg am letzten Spieltag.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

20. Juni 2018
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de