Januar 2019

Nachrichten Archiv

2. Bundesliga Herren: Mariendorfer HC ist der erste Aufsteiger

Berliner Team im Osten uneinholbar / Meerane erster Absteiger

 

21.01.2019 – Am achten Spieltag sind in der 2. Bundesliga Herren die zwei ersten Entscheidungen gefallen: In der Gruppe Ost steht der Mariendorfer HC als Meister und sofortiger Wiederaufsteiger in die erste Liga fest. Mit dem SV Motor Meerane ist in der gleichen Gruppe auch der erste Absteiger gefunden. Unmittelbar vor dem Aufstieg steht im Norden der Großflottbeker THGC. Trotz eines ersten Sieges kann der THK Rissen seinen Abstieg wohl kaum mehr verhindern. Auch RW Bergisch Gladbach im Westen dürfte nach einer neuerlichen Niederlage nicht mehr zu retten sein. Im Westen hat sich Bonn aus dem Aufstiegsrennen nach der 4:9-Niederlage gegen Spitzenreiter Köln verabschiedet.

Ereichbarkeit SHV Geschäftsstele eingeschränkt

Stromausfalle in Leipzig-Abtnaundorf

 

21.01.2019 - Die SHV Geschäftsstelle ist bis auf weiteres nur eingeschränkt erreichbar. An der Sportschule "Egidius Braun" in Leipzig Abtnaundorf gab es einen Stromaufall.

Regionalliga West

Spieltag 7 - 20.01.2019

 

21.01.2019 - 7. Spieltag in den Regionalligen:

__________________________________________________________

1. RL-Damen - Crefelder Damen mit Kantersieg

2. RL-Damen - DSD Düsseldorf Damen weiter auf Aufstiegskurs

1. RL-Herren - Raffelberger Herren senden Lebenszeichen

2. RL-Herren - HC Essen 99 stellt schon mal den Champagner kalt

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» RL-West-Torticker

Ostdeutscher Hockey-Verband

Meisterschaften der Weiblichen Jugend A

 

20.01.2019 - Die Ostdeutsche Meisterschaft der Weiblichen Jugend A, die gemeinsam mit der Berliner Meisterschaft ausgetragen wurde, ist beendet. Der Endstand:

1. TuS Lichterfelde
2. Berliner HC
3. SG Rotation Prenzlauer Berg
4. Zehlendorfer Wespen
5. Berliner Bären.

Die ersten drei Mannschaften haben sich für die Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 9. + 10. Februar in Hamburg/Schleswig-Holstein stattfindet.

» zu den Ostdeutschen Meisterschaften

Vorfreude auf Heim-Europacup

Die besten Damen-Clubteams Europas sind vom 15. bis 17. Februar bei Alster zu Gast

 

20.01.2019 - Das Jahr des 100-jährigen Jubiläums beginnt für den Club an der Alster mit einem sportlichen Highlight. In der 800 Zuschauer fassenden Alster-Halle an der Hallerstraße richtet der Club vom 15. bis 17. Februar 2019 das bedeutendste Hockeyturnier für Vereinsmannschaften aus, den „EuroHockey Indoor Club Cup, Women“, wie der Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister offiziell heißt. Als Titelsponsor des Events konnte mit Edeka Niemerszein ein Unternehmen gewonnen werden, das die Hockeyabteilung des Der Club an der Alster schon seit vielen Jahren unterstützt.

» weiter

Die Endrunden-Teilnehmer stehen fest

Beide Titelverteidiger schaffen den Sprung ins FINAL FOUR

 

19.01.2019 - Gleich alle vier Vorjahresfinalisten sind auch diesem Jahr bei der Endrunde dabei.

Bei den Damen qualifizierten sich neben Titelverteidiger Der Club an der Alster, Düsseldorfer HC, Mannheimer HC und TSV Mannheim.

In den Viertelfinalspielen bei den Herren setzten sich der Titelverteidiger UHC Hamburg, Der Club an der Alster, Münchner SC, TSV Mannheim durch.

» Zur FINAL FOUR Sonderseite

HHV: Leitender Landestrainer/-in Hockey (Vollzeitanstellung) gesucht

Die HHV-Jobbörse

 

19.01.2019 - In unserer Jobbörse finden Sie aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Hockey. Neu: Der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein (OSP) und der Hamburger Hockey Verband (HHV) suchen zum 1. April 2019 einen Leitenden Landestrainer/-in Hockey (Vollzeitanstellung).

» mehr dazu...

Pro League: Big games at home

Interview mit Mats Grambusch zum Start der neuen FIH Pro League

 

18.01.2019 - Der Welthockeyverband hat zum Start der neuen FIH Pro League ein Video-Interview mit HONAMAS-Spielgestalter Mats Grambusch geführt. Der Wahl-Kölner stellt darin vor allem heraus, dass er es für einen wichtigen Aspekt hält, dass sein Team dadurch regelmäßig wichtige Spiele gegen die besten Teams der Welt hat und dass man damit auch den Fans zuhause regelmäßig "big games" präsentieren könne, um den Sport zu pushen.

Zum Video-Interview

Erfolgreiche hessische Nachwuchsschiedsrichter

Erste erfolgreiche Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaft

 

18.01.2019 - Am vergangenen Wochenende qualifizierten sich die ersten hessischen Teilnehmer für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Hallenhockey. Raphael Adrien (DHC Wiesbaden) und Richard Müller (VfL Bad Nauheim) erhielten vom Jugend Schiedsrichterobmann des DHB Andreas Knechten Einladungen für die Deutschen Meisterschaften der Männlichen Jugend A beim HTC Neunkirchen. Spiele der Meisterschaften der Knaben A beim Dürkheimer HC wird Moritz Broft (Rüsselsheimer RK) unter der Beobachtung von Koordinator Johannes Berneth (TGS Vorwärts Frankfurt) leiten und dabei den ehemaligen hessischen Nachwuchsschiedsrichter Daniel Reinhardt treffen. Ein Wochenende vorher reist Alexandra Pollex (Eintracht Frankfurt) zu den Meisterschaften der Weiblichen Jugend A beim VfR Grünstadt. Sein Debüt auf diesem Niveau gibt Tristan Paus (SC 1880 Frankfurt), der an seiner ersten Deutschen Meisterschaft der Mädchen A beim Kreuznacher HC teilnehmen wird.

Wir wünschen Euch spannende und interessante Spiele und das nötige glückliche Händchen.

MTHC gerettet

Trainings- und Spielbetrieb weiterhin gesichert

 

18.01.2019 - Anfang dieser Woche hatten wir darüber berichtet, dass im Dezember 2018 dem Marienthaler THC die Pacht für einen Teil des Geländes zum März 2019 von der Stadt Hamburg gekündigt worden ist. Dort sollte fortan Bauschutt von einem Projekt der Hochbahn gelagert werden. Dank der großartigen Unterstützung aus der gesamten Hockeyfamilie konnte dies abgewendet werden. Das Bezirksamt Mitte hat dem MTHC zugesagt, dass die Naturrasenplätze bis zum Ende der Saison bespielbar bleiben werden. Auch der Kunstrasen ist über diesen Zeitpunkt hinaus gesichert. Insgesamt haben sich an der Petition über 19.000 Menschen beteiligt. 74 Sportclubs aus ganz Deutschland und sogar der Schweiz, diverse Schulen, Radio- und Fernsehsender, Hockeyausstatter, Zeitungen und Online-Magazine haben den Aufruf geteilt. Der MTHC sagt Danke für diese großartige Unterstützung.

2. Bundesliga Herren: Mariendorfer HC ist der erste Aufsteiger

Berliner Team im Osten uneinholbar / Meerane erster Absteiger

 

20.01.2019 - Am achten Spieltag sind in der 2. Bundesliga Herren die zwei ersten Entscheidungen gefallen: In der Gruppe Ost steht der Mariendorfer HC als Meister und sofortiger Wiederaufsteiger in die erste Liga fest. Mit dem SV Motor Meerane ist in der gleichen Gruppe auch der erste Absteiger gefunden. Unmittelbar vor dem Aufstieg steht im Norden der Großflottbeker THGC. Trotz eines ersten Sieges kann der THK Rissen seinen Abstieg wohl kaum mehr verhindern, auch RW Bergisch Gladbach im Westen dürfte nach einer neuerlichen Niederlage nicht mehr zu retten sein. Im Westen hat sich Bonn aus dem Aufstiegsrennen nach der 4:9-Niederlage gegen Spitzenreiter Köln verabschiedet.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Gemeinsam gegen Doping

Dopingpräventions-Veranstaltungen: Infostand/Workshops & Vorträge

 

18.01.2019 - Der Hamburger Sportbund (HSB) möchte saubere Athleten*innen schützen und sie mit konkreten Hilfestellungen und praktischen Informationen in ihrem Alltag unterstützen. Dazu arbeitet der HSB in dem Programm GEMEINSAM GEGEN DOPING mit der NADA-Prävention zusammen. Gemeinsam bieten sie Dopingpräventions-Veranstaltungen für Ihre Athleten an, die Sie ohne großen Aufwand in Ihrer Dopingpräventionsarbeit unterstützen können.

» weiter lesen

"All teams have a chance to win!"

Interview mit Janne Müller-Wieland zur bevorstehenden FIH Pro League

 

17.01.2019 - Der Welthockeyverband FIH hat ein Video-Interview mit DANAS-Kapitänin Janne Müller-Wieland veröffentlicht, in dem die Hamburgerin über ihre persönliche Vorfreude auf das neue internationale Turnierformat spricht. Für sie haben alle neun Damenteams, die daran teilnehmen, eine faire Chance, die erste Pro-League-Saison zu gewinnen.

zum Interview auf der FIH Seite

HHV-Vorbereitungs- und Sichtungsturniere Jugend 2019

MB, KB, MA und KA

 

17.01.2019 - Liebe Hockeyfreunde, der Hamburger Hockey-Verband führt an den nachstehenden Terminen die Vorbereitungs- und Sichtungsturniere zur Feldsaison 2019 im LLZ Hamburg durch:

- 30.03.2019 Mädchen B (Jg.2007/8)

- 31.03.2019 Knaben B (Jg. 2007/8)

- 06.04.2019 Mädchen A (Jg 2005/6)

- 07.04.2019 Knaben A (Jg. 200576)

Voraussetzung in allen Altersklassen: Meldung der Mannschaft in die Regionalliga in der Feldsaison 2019.

» mehr dazu auf der HHV-Auswahlseite

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Landesfinale der Grundschulen in Freiberg

 

17.01.2019 - Gestern ist unser diesjähriges Landesfinale der Grundschulen in Freiberg der WK IV und das offenes Regionalfinale WK V erfolgreich über die Bühne gegangen. Beim Landesfinale waren es in diesem Jahr 5 Mannschaften. Folgende Platzierungen gab es bei Minihockey WK V:

Sieger Grundschule „Gottfried Silbermann“ Freiberg, 2.Grundschule „Theodor Körner“ Freiberg, 3. Grundschule „Karl Günzel“ Freiberg,4.Internationale Grundschule Glauchau.

Beim Minihockey WK IV mixed: Sieger Grundschule „ Friedrich Engels“ Meerane, 2. Grundschule „T. Körner“ Freiberg, 3.Grundschule „G.Silbermann“ Freiberg, 4. Grundschule „Lindenschule“ Meerane, 5. Grundschule „Karl Günzel“ Freiberg.

Bericht Grit v. Wolfersdorf, Bilder Herbert Seifert


Damen: GER - BEL 4:3 (2:1)

DANAS gewinnen auch den zweiten Pro-League-Test gegen Belgien in Mannheim

 

15.01.2019 - Die deutschen Damen haben ihr zweites Testspiel innerhalb von 20 Stunden in der Feldhockey-Halle des Mannheimer HC gegen Belgien mit 4:3 (2:1) gewonnen. Am Montagabend gab es ein 3:0 (1:0) für das Reckinger-Team, das sich auf die ersten Einsätze in der FIH Pro League vorbereitet, die die DANAS im Februar nach Australien, Neuseeland und Argentinien führen werden. Torschützen im zweiten Spiel waren Lena Micheel (2), Alisa Vivot und Sonja Zimmermann.

» weiter

Olympiastützpunkt Berlin

Spitzensportförderung der Landespolizei Berlin

 

15.01.2019 - Seit Jahren bemüht sich der OSP Berlin, seinen Athletinnen und Athleten eine berufliche Perspektive mit spitzensportgerechter Ausrichtung bei der Landespolizei Berlin zu ermöglichen. Nunmehr ist es soweit: am 2.September 2019 erhalten 5 Athleten diese Chance einer gestreckten und finanzierten Ausbildung. Die Details sind der folgenden Anlage zu entnehmen:

» Spitzensportförderung der Landespolizei Berlin (PDF)

Im Februar 2019 ist ein Info-Nachmittag im OSP angedacht.

Berliner Amateursport-Preis 2019

Die Damen des TC Blau-Weiss stehen zur Wahl

 

15.01.2019 - Im Rahmen der Night of Sports wird seit 2014 der Berliner Amateursport-Preis vergeben.

Die Deutsche Olympische Gesellschaft LV Berlin und der Landessportbund Berlin e.V. küren mit freundlicher Unterstützung der AOK Nordost, Lotto Berlin und Hauptstadtsport TV das erfolgreichste Amateursport-Team Berlins.

Alle Mitgliedsverbände des Landessportbundes Berlin haben ein Vorschlagsrecht und können ein Amateursport-Team ihres Verbandes nominieren. Der Berliner Hockey-Verband hat die Damen des TC Blau-Weiss nominiert.

» weiter lesen und Video anschauen

SHV - Mitteilungen • Nr. 85 vom 4.12.2018

Bewerbung um die Ausrichtung einer SDM 2020

 

15.01.2019 - Bewerbungen für die Ausrichtung einer Süddeutschen Hallenhockeymeisterschaft der Jugend nimmt der kommissarische Jugendwart des Süddeutschen Hockey-Verbandes (SHV) entgegen. Im März 2019 entscheidet der SHV über die schriftlich eingegangenen Bewerbungen und gibt die Ausrichtungsorte unverzüglich auf der Internetseite des SHV bekannt. Termine:

SDM weiblich 08./09.02.2020 und SDM männlich 15./16.02.2020

Bewerbungsunterlagen unter SHV »Dokumente/Formulare

bitte ausgefüllt per Email an SHV-SDM-Jugend@t-online.de oder postalisch an Michael Göring, Eckstraße 30, 67433 Neustadt

1.BL: Viertelfinal-Ansetzungen

Der DHB-Schiedsrichterausschuss hat die Viertelfinalnominierung bekanntgegeben

 

15.01.2019 - Der Schiedsrichterausschuss hat die Ansetzungen für die DM-Viertelfinals festgelegt, die am kommenden Samstag, 19. Januar, stattfinden:

Damen

BHC - TSVM, Sven Johnson / Benjamin Ströhle

DHC - HTHC, Julius Heinlein / Pierre Papiest

Alster - HTCU, Arevinth Vignarajasarma / Lorenz Fernkorn

MHC - Wespen, Thomas Hinsken / Denis Scharwächter

Herren

HTCU - UHC, Jens Brieschke / René Pleißner

BHC - MSC, Andreas Knechten / Fabian Blasch

Alster - RWK, Thomas Otto / Benjamin Göntgen

TSVM - Wespen, Daniel Neideck / Stefan Leiber

» weiter

Damen: GER - BEL 3:0 (1:0)

DANAS gewinnen ersten Pro-League-Test in Mannheim deutlich

 

15.01.2019 - Die deutschen Damen haben ihr erstes von zwei Testspielen in der Feldhockey-Halle des Mannheimer HC gegen Belgien mit 3:0 (1:0) für sich entschieden. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger bereitet sich dort derzeit auf die ersten Einsätze in der FIH Pro League vor, die die DANAS im Februar nach Australien, Neuseeland und Argentinien führen werden. Torschützen gegen Belgien waren Rebecca Grote, Teresa Martin Pelegrina und Charlotte Stapenhorst.

» weiter

Fördermittel für „Inklusion und Sport“ in 2019

Richtlinien und Anträge beim Hamburger Sportbund

 

15.01.2019 - Auch im Jahr 2019 stellt die Freie und Hansestadt Hamburg zweckgebundene Mittel zur Umsetzung des Aktionsplanes „Inklusion und Sport“ zur Verfügung. Es werden ganzjährig Maßnahmen zum Aufbau neuer inklusiver Sportgruppen gefördert. Eine Gruppe zählt als inklusive Sportgruppe, wenn der Anteil der Teilnehmer*innen mit und ohne Behinderung mindestens 25% beträgt. Zudem können Maßnahmen zur Qualifizierung, wie sportartspezifische und sportübergreifende Qualifizierungsmaßnahmen, bezuschusst werden. Außerdem werden inklusive Sportveranstaltungen unterstützt. Anträge hierfür müssen 6 Wochen vor Maßnahmenbeginn eingereicht werden. Es können Anträge von Hamburger Sportfachverbänden und Mitgliedsvereinen gestellt werden. Die Richtlinien sowie die Anträge finden Sie ab Januar 2019 auf der Website des Hamburger Sportbundes. Für Rückfragen steht Ihnen gerne Inken Pfeiffer unter 040 – 419 08 211 und unter i.pfeiffer@hamburger-sportbund.de zur Verfügung.

» Zur Website des Hamburger Sportbundes...

DHB-Schulhockey Pokal 2019

16.-18. Mai 2019 beim CSV in Krefeld

 

15.01.2019 - Liebe Breitensportreferenten, liebe Sportentwicklungsrefernten der LV´s, anbei erhaltet ihr die Ausschreibung für den DHB-Schulhockey Pokal 2019!

Die Anmeldung für den DHB-Schulhockeypokal läuft. Das Turnier für die Altersklassen 2006-2009 wird vom 16.-18. Mai 2019 beim CSV in Krefeld stattfinden. Neben einem tollen Hockeyturnier erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und hautnah Erlebnisse mit deutschen Hockeystars!

Viele Grüße Linda Sandkaulen, Referentin Sportentwicklung

» Ausschreibung (PDF)
» Plakat (PDF)

Erste Infos zum Bundestag 2019

Anmeldebogen für den Bundestag in Günstadt sowie Infos zu Unterkünften sind online

 

14.01.2019 - Der 54. Ordentliche Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes wird am Samstag, 25. Mai 2019 beim VfR Grünstadt (Uhlandstraße 30A, 67269 Grünstadt) stattfinden. Am Vortag werden wieder diverse Workshops zu wichtigen Themen rund um den Hockeysport ebenfalls beim VfR Grünstadt angeboten sowie am Abend des 24. Mai 2019 ein „Get together“.

Den Anmeldebogen sowie Infos zu möglichen Unterkünften finden Sie nun online auf der

» Bundestags-Sonderseite

Final Four 2019: Zwei Viertelfinal-Partien beim Club an der Alster

Samstag, den 19. Januar 2019, 14 Uhr und 16:15 Uhr

 

14.01.2019 - Am Samstag, den 19. Januar entscheidet sich, welche acht Mannschaften sich für das FINAL FOUR 2019 der Damen und Herren in Mülheim an der Ruhr (26./27. Januar) qualifizieren. Zwei Viertelfinal-Spiele finden in der Halle des Club an der Alster, Hallerstraße, statt. Die Damen des Club an der Alster empfangen um 14 Uhr Uhlenhorst Mülheim, den Zweiten der West-Staffel. Im Anschluss um 16:15 Uhr spielt das Herren-Team des Club an der Alster gegen den West-Zweiten Rot-Weiss Köln.

» mehr dazu auf der Sonderseite Final Four 2019

MTHC wird Pacht für Gelände gekündigt

Unterschriftensammlung

 

14.01.2019 - Im Dezember 2018 ist dem Marienthaler THC die Pacht für einen Teil des Geländes zum März 2019 von der Stadt Hamburg gekündigt worden. Auf diesem Teil liegen die Hockeyplätze des Clubs. Dort soll fortan Bauschutt von einem Projekt der Hochbahn gelagert werden. Das gefährdet die Existenz des Clubs und deshalb braucht der MTHC Unterstützung. Mit Ihrer Unterschrift unter die Petition "Rettet den MTHC", die schon am 17. Januar vorgelegt werden soll, können Sie helfen.

» Zur Petition "Rettet den MTHC"

1. BL: Gute Laune bei den Wespen

Letzte Entscheidungen im Play-off- und Abstiegsrennen sind gefallen

 

13.01.2019 - Besonders gute Laune dürfte nach dem letzten Spieltag der regulären Hallensaison bei den Zehlendorfer Wespen herrschen. Sowohl die Damen (Foto nach dem 6:5 in Leipzig) als auch die Herren, die im Fernduell Blau-Weiß Berlin noch verdrängten, schafften im Schlussspurt als Zweiter der Oststaffel den Einzug ins Viertelfinale.

Weitere letzte Entscheidungen am Sonntag: Die Mariendorfer Damen stiegen trotz eines Sieges gegen Lichterfelde ab, weil Blau-Weiß beim BHC ein 4:4 gelang. Die HTHC-Damen machten mit einem 9:5-Erfolg in Bremen Platz zwei im Norden sicher. Der Mannheimer HC setzte im Lokalderby beim TSV mit einem 8:4-Sieg ein Zeichen und eroberte Platz eins der Südgruppe vor dem Gegner. Erwähnenswert sicher, dass sowohl Meister Alster als auch der Düsseldorfer HC perfekte Saisons ohne Verlustpunkt hinlegten, und auch MHC und BHC - mit nur einem Remis - ungeschlagen Erste ihrer Staffeln wurden.

Bei den Herren siegte der Club an der Alster im Hamburger Derby gegen den Titelverteidiger UHC mit 8:5 und eroberte damit Platz eins und das Viertelfinal-Heimrecht in der Nordgruppe vor dem Lokalrivalen. In der Weststaffel verteidigte Mülheim Platz eins. RW Köln wurde punktgleich Zweiter. In der Südstaffel unterstrich der TSV Mannheim durch einen deutlichen 7:2-Erfolg im Derby gegen den MHC seine aktuelle Stärke und verteidigte Platz eins, den im Falle einer TSV-Niederlage der MSC durch das 5:4 in Nürnberg noch gestürmt hätte.

» Sonderseite Final Four 2019
» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. BL: Mülheim-Damen feiern, Bonn gewinnt Abstiegsduell in Köln 4:0

BWB-Herren mit „Big points“ / Neuss-, Heimfeld-Herren und Blau-Weiss-Köln-Damen steigen ab

 

12.01.2019 – Grund und zum Jubeln hatten am Samstag vor allem die Damen von Uhlenhorst Mülheim und dem Bonner THV im Westen. Die „Uhlen“ sicherten sich mit dem 3:1 gegen Rot-Weiss Köln neben dem DHC, der heute spielfrei hatte, die Viertelfinalteilnahme. Bester Dinge darf auch der Bonner THV sein, der als Aufsteiger im direkten Abstiegsduell Blau-Weiss Köln mit 4:0 in Liga zwei schossen. Beide bereits fürs Viertelfinale qualifizierten Mannheimer Süd-Vereine MHC und TSV taten sich in ihren Samstagsspielen zwar schwer, siegten aber am Ende im Gleichschritt beide mit 3:2 (TSV beim MSC, der MHC in Nürnberg). Im Osten siegte Tabellenführer BHC gegen Schlusslicht Mariendorf deutlich mit 12:3. Die Wespen schoben sich nach dem 3:2 gegen TuS Lichterfelde am ATV Leipzig auf Rang zwei der Staffel. In der einzigen Nord-Partie wahrte der UHC mit dem 5:3 gegen Absteiger Bremen zumindest theoretische Viertelfinalchancen, hat aber mit 16 Punkten das deutliche schwere Spiel (beim verlustpunktfreien Tabellenführer Alster), als Nord-Zweiter HTHC (18) in Bremen.

Auch bei den Herren sind die nächsten Entscheidungen gefallen. Im einzigen Nord-Spiel besiegelte der DTV Hannover mit dem 9:6 bei der TG Heimfeld den Abstieg der Hamburger. Der Berliner HC sicherte sich mit dem deutlichen 20:4 gegen den Osternienburger HC den Sieg in der Ost-Staffel. Im Verfolgerduell holte Blau-Weiss beim 6:2 gegen die Wespen drei „Big points“ und zog vor dem letzten Spieltag auf Platz zwei. Im dritten Spiel der Gruppe unterlag der Berliner SC mit 4:9 gegen TuS Lichterfelde und steht somit nach nur einem Jahr hockeyliga als Ost-Absteiger fest. Der TSV Mannheim siegten in einem sehenswerten Süd- Spitzenspiel mit 6:3 gegen den Münchner SC und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition im Kampf um das Heimrecht im Viertelfinale. TSVs morgiger Gegner MHC schoss sich derweil beim 10:3 gegen den SC Frankfurt für das Lokalderby warm. Weiter eng bleibt es im Westen, wo die drei Mannschaften an der Tabellenspitze drei Punkte trennen. Allerdings ließen Mülheim, trotz des 3:3 bei Blau-Weiss Köln, neuer Tabellenführer (jetzt mit 16 Punkte) und vor allem Düsseldorf (3:5 beim CHTC, weiter 13 Punkte) wichtige Punkte liegen. Durch den Krefelder Sieg steht das spielfreie Schwarz-Weiß Neuss als Absteiger aus dem Westen fest.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

In eigener Sache:

TOR-Ticker für BL und RL wieder freigegeben!

 

13.01.2019 - Da die Anzahl der Datenbankzugriffe zu hoch war, musste der TOR-Ticker für die Bundesligen und für die Regionalligen zeitweise gesperrt werden. Wir bitten um Entschuldigung.

Wir werden versuchen, den Ticker bald möglichst wieder freizugeben. Die Tore können dann im Ticker nachgetragen werden!

Webteam hockey.de

1. BL: Favoritensiege am Freitag

Polos Viertelfinal-Träume sind zu Ende / Neuss braucht Schützenhilfe gegen den Abstieg

 

11.01.2019 - Der Freitagabend brachte in der Nordstaffel die Entscheidung im Play-off-Rennen. Der Club an der Alster siegte beim Hamburger Polo Club in einem hoch spannenden Match mit 5:3 und beendete damit die Viertelfinal-Träume des Teams aus Hamburgs Westen. Der UHC gewann in einem ähnlich ausgeglichenen Match gegen den HTHC am Ende zu hoch mit 11:6 und hat damit Platz eins vor Alster gehalten, das punktgleich Zweiter ist. Zwischen den beiden Spitzenteams kommt es am Sonntag zum Staffelfinale, in dem es um das Heimrecht im Viertelfinale gegen den Zweiten der Weststaffel geht. Wer das wird, bleibt ebenfalls weiter spannend, denn RW Köln siegte zuhause gegen Neuss klar 8:4 und übernahm zwischenzeitlich sogar die Spitzenposition. Neuss braucht am Samstag Schützenhilfe der Düsseldorfer in Krefeld, um nicht vorzeitig abgestiegen zu sein.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1.BL: Drei Freitagspartien

Das Final-Wochenende bietet den Fans noch weitere 40 spannende Begegnungen

 

11.01.2019 - Das Final-Wochenende der Hallen-Bundesliga 2018/2019 beginnt am Freitagabend mit drei vorentscheidenden Herren-Partien. In der Nord-Gruppe könnte der Club an der Alster den Viertelfinal-Ambitionen des Hamburger Polo Club in dessen Halle ein Ende machen. Dazu reichte bereits ein Remis. Allerdings braucht Alster den Sieg ebenso dringend wie die Hausherren, da man sich noch im Rennen um Platz eins mit dem Titelverteidiger UHC duelliert, gegen den es am Sonntag im direkten Duell geht. Parallel spielt der UHC am Freitagabend gegen Harvestehude, das diese Saison überraschend früh nicht mehr im Viertelfinal-Rennen war. Spannend ist sicherlich auch das West-Duell zwischen RW Köln und SW Neuss. Köln braucht den Dreier unbedingt, um die Play-offs noch zu erreichen. Und für Neuss wäre ein Sieg fast schon überlebenswichtig im Abstiegskampf.

Am Samstag und Sonntag fallen dann auch die letzten Entscheidungen im Rennen um die Play-offs, beziehungsweise im Abstiegskampf in den 19 Damen- und 21 Herren-Begegnungen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

FIH: Pro-League-Nominierungen

Sechs Berufungen für die kommende Saison der FIH Pro League als Officials

 

11.01.2019 - Der Hockey-Weltverband hat die Nominierungen der Officials für die beginnende erste Saison der FIH Pro League bekannt gegeben. Als deutsche Schiedsrichter/innen wurden Michelle Meister, Christian Blasch und Benjamin Göntgen berufen. Als Technical Officers (TOs) werden Sonja Schwede und Christian Deckenbrock zum Einsatz kommen. Zudem wurde DHB-Vorstandsmitglied Peter von Reth als Umpires Manager nominiert.

Alle Jahre wieder: LSB Statistik zum 1.1.2019

Die Statistik-Datenbank für 2019 steht nun zur Verfügung!

 

11.01.2019 - Die Statistik-Datenbank für 2019 wurde heute erstellt. Die Vereine können den Stand ihrer Pässe zum 1.1.2019 im Club Service einsehen.

Die Verbände können nun die nach den bisherigen Altersgruppen zusammengefassten LSB-Meldezahlen eingeben. Zwar melden die Vereine in den meisten Landesverbänden inzwischen nach Geburtsjahrgang, für unsere Statistik bleibt es jedoch bei den bisherigen Gruppen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Mail sendenWebteam hockey.de

2. Bundesliga Herren: Plötzlich mischt Bonn mit im Aufstiegsrennen

Dreikampf an der West-Spitze / Flottbek und Mariendorf setzen sich ab

 

13.01.2019 - Große Schritte Richtung Erstligaaufstieg machten am siebten Spieltag Großflottbek im Norden und Mariendorf im Osten. Ihr Vorsprung ist auf fünf bzw. sechs Punkte angewachsen. Auch Ludwigsburg ist seinem Aufstieg in der Süd-Gruppe eine wichtige Etappe nähergekommen, weil man Verfolger Frankenthal mit dem 7:7 auf Distanz halten konnte. Im Westen hat jetzt auf einmal auch Bonn Aufstiegschancen. Der eigene 8:7-Sieg über Gladbach spielte dem Aufsteiger BTHV ebenso in die Karten wie die zwei Unentschieden von Köln. Im Abstiegskampf hat sich die Situation von Rissen im Norden und Bergisch Gladbach im Westen dramatisch verschlechtert.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Trainerlehrgangstermine 2019

Am 25./26. Januar wurde die B-Trainerfortbildung in Mülheim auch für C-Trainer geöffnet

 

10.01.2019 - Bei wem zu Jahresbeginn die Aus- oder Weiterbildung als Trainer zu den Jahreszielen gehört hat, der kann jetzt schon mal planen, wann er welchen Kurs besuchen möchte, denn die Angebote sind alle im » DHB-Trainerkalender verzeichnet.

Das Angebot kumuliert sich im März, wo für alle drei Lizenzbereiche C, B und A verschiedene Lehrgänge anstehen, über eine A-Trainer Fortbildung Ende April und C-Trainer-Basislehrgänge Anfang September bis hin zu C- und B-Trainer-Hauptlehrgängen im November.

Bereits am 25./26. Januar gibt es aber schon eine B-Trainerfortbildung, die nun - mangels genügender Anmeldungen - auch für C-Trainer geöffnet wurde. Sie läuft fast parallel zur deutschen Hallen-Endrunde in Mülheim. Die Details:

Trainer C&B Fortbildung

Termin: 25./26.01.2019

Ort: Kahlenberger Hockey- und Tennis-Club e.V., "Sportpark Saarner Ruhraue",Mintarder Str. 39, 45481 Mülheim an der Ruhr

» Anmeldung über die DHB / Akadmie

EuroHockey Indoor Club Cup, Women

15. bis 17. Februar 2019 beim Club an der Alster

 

11.01.2019 - Das Jahr des 100-jährigen Jubiläums beginnt für den Club an der Alster mit einem sportlichen Highlight. In der 800 Zuschauer fassenden Alster-Halle an der Hallerstraße richtet der Club vom 15. bis 17. Februar 2019 den „EuroHockey Indoor Club Cup, Women“ aus, wie der Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister offiziell heißt. Mannschaften aus Russland, den Niederlanden, der Ukraine, Belgien, Weißrussland, der Schweiz und Spanien werden nach Hamburg reisen, um sich mit dem Club an der Alster als Deutscher Hallenmeister 2018 im Kampf um die europäische Hallenkrone zu messen.

» mehr dazu hier...

Internationales Jugendhockey in ihrem Club?!

Ausrichtender Club für das DFJW der U18m gesucht

 

10.01.2019 - Es ist schon eine Tradition, dass unsere Jugendnationalmannschaften jedes Jahr unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gemeinsame Maßnahmen mit den Nationalmannschaften aus den Partnerländern absolvieren. Dabei gibt es im Wechsel Maßnahmen in Deutschland und Frankreich.

Für 2019 suchen wir noch einen engagierten Ausrichter für die Begegnung unserer U18m mit den Franzosen, der den jungen Sportlern auf seiner Clubanlage eine spannende Zeit ermöglicht und gleichzeitig den eigenen Kindern, Jugendlichen und auch erwachsenen Mitgliedern etwas Besondere bieten will, sozusagen junge Vorbilder zum Anfassen.

Der Club sollte aus dem Westen oder Süden kommen, da die Anreise für die Gäste sonst zu weit ist.

Details für interessierte Clubs

Markku Slawyk verkündet Rückzug als Landestrainer

Suche nach einem Nachfolger läuft

 

10.01.2019 - Nach 13 erfolgreichen Jahren hat Markku Slawyk seinen Rückzug vom Posten des leitenden Landestrainers des Hamburger Hockey-Verbandes e.V. verkündet. Er wird sich in der kommenden Saison einer neuen Aufgabe stellen und als Trainer in der Nachwuchsentwicklung beim Crefelder Hockey- und Tennis Club arbeiten.

» weiter lesen

Vorbildliches Jugendprojekt

Juli-Harnack-Turnier erzielt 22.843 Euro Spendengelder zugunsten von "KNACK DEN KREBS"

 

10.01.2019 - Bereits zum 13. Mal veranstaltete die weibliche und männliche U16-Jugend des Uhlenhorster HC am vergangenen Wochenende das mittlerweile traditionelle Charity-Hockey Turnier. In der Halle am Wesselbek in Hamburg-Hummelsbüttel spielten auf Einladung des UHC zwölf Mannschaften aus ganz Deutschland zugunsten der Initiative "Knack den Krebs" der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. (kinderkrebs-hamburg.de). Alle Teams gehören zu den Besten ihrer Jahrgänge und lieferten spannende Spiele vor ca. 500 Zuschauern (Hallenkapazität erreicht). Bei den Mädchen siegte der Mannheimer HC, bei den Jungs siegte der Berliner HC.

» weiter

Auto-Leasing für Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler

Car-Sponsoring

 

10.01.2019 - Sie möchten jedes Jahr ein Neufahrzeug? Sie möchten kalkulierbare, günstige Raten und eine kurze einjährige Vertragslaufzeit ohne Anzahlung und Sonderzahlung? Dann schauen Sie sich das Auto-Leasing-Angebot unseres Partners ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH (ASS) an. Die ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH stellt zu günstigen Konditionen verschiedene Fahrzeugmodelle im Rahmen eines Fahrzeugüberlassungsvertrages zur Verfügung.

» weiter lesen

1. BL: Rot-Weiß Köln unterliegt DHC und fliegt aus Play-off-Rängen

UHC-Herren siegen im „Finale“ gegen Polo / MHC-Damen dominieren Schwesterduell mit FHC

 

09.01.2019 – Florian Scholten (Foto) und die Herren von Rot-Weiss Köln sind am Mittwochabend im West-Topspiel ordentlich beim Düsseldorfer HC unter die Räder gerate, unterlagen mit 1:8 und rutschten damit aus den Viertelfinalrängen. Die besetzen nun die punktgleichen Düsseldorfer (13 Zähler), neuer Spitzenreiter zwei Partien vor Saisonende ist Uhlenhorst Mülheim, das in Krefeld 8:4 siegte. Der CHTC bleibt weiter Vorletzter, auch, weil Blau-Weiss Köln im Kellerduell bei Schwarz-Weiß Neuss zwei Rückstände am Ende in ein 5:4 drehen konnte. Die Blau-Weißen sind nun sogar wieder dichter am Viertelfinale dran (zwei Punkte Abstand), als am Abstieg (6) – die West-Staffel verspricht ein spannendes Saisonfinale. Das gibt es auch im Norden: Zwar sind Alster und UHC (beide 21 Punkte) dem Hamburger Polo Club (weiter 16 Punkte, nachdem die Rot-Grünen im heutigen Topspiel beim UHC mit 7:12 unterlagen) scheinbar enteilt, aber Polo trifft noch mal auf Alster und zum Abschluss auf Hannover, während die beiden Tabellenführer noch einmal aufeinander treffen und der UHC vorher am Freitagabend den nicht zu unterschätzenden HTHC empfängt. Das Viertelfinalticket gebucht hat im Osten der Berliner HC, auch wenn es im Topspiel gegen die Wespen nur ein 3:3 gab. Da aber Blau-Weiss Berlin gegen TuSLi patzte (3:4) und sich beide Verfolger im direkten Duell am Samstag gegenseitig die Punkte wegnehmen werden, hat das Team von Rein van Eijk das Minimalziel Viertelfinale erreicht.

Während die Männer in München, Nürnberg & Co. Pause hatten, traten die Mannheimer Damen im Süden zum Familienduell an: Der Mannheimer HC empfing den bereits als Absteiger feststehenden Feudenheimer HC. Dabei tat der „große“ MHC im Fernduell mit dem TSV um die Krone im Süden etwas für sein Torverhältnis und schickte die „kleine Schwester“ mit einem deutlichen 16:1 nach Hause. Durch die stark verbesserte Tordifferenz übernahm der MHC auch gleich die Tabellenführung vom Lokalrivalen TSV.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Wahl Welthockeyspieler 2018

Mit Nike Lorenz, Tobias Walter und Timm Herzbruch sind auch drei Deutsche nominiert

 

09.01.2019 - Der Welthockeyverband FIH hat die Nominierten für die Wahlen für die "Hockey Star Awards 2018" veröffentlicht. Mit Nike Lorenz, Timm Herzbruch und Tobias Walter sind auch drei Deutsche nominiert. Der Hamburger Tobias Walter steht erstmalig zur Wahl unter den besten fünf Keepern der Hockeywelt. Das Voting läuft noch bis zum 18. Januar 2019.

» zum Voting...

1. BL: HTHC-Damen mit Sieg gegen Klipper, HTHC-Herren verlieren bei Polo

Polo-Herren nach Sieg gegen HTHC vor Finale gegen UHC / HTHC-Damen 10:1 gegen Klipper

 

08.01.2018 – Zwei Partien gab es in der englischen Woche in der hockeyliga am Dienstagabend. Grund zum Jubeln hatten die HTHC-Damen nach dem makellosen 10:1-Sieg beim Klipper THC, die Hamburger können mit 18 Zählern auf dem Konto vor dem Saisonfinale eigentlich schon die Koffer packen für die Play-off-Reise gen Westen. Denn Verfolger UHC Hamburg (13 Punkte) hat mit Bremen (Samstag) und bei dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Alster (Sonntag) das wesentlich schwerer Schlussprogramm als die Truppe um Katerina Laciná und Fenja Poppe (Foto), die Sonntag ebenfalls auf Bremen trifft.

Ihre männlichen Clubkollegen hatten am Dienstagabend weniger Grund zum Jubeln. Gegen die Herren des Hamburger Polo Club lag der HTHC zwischenzeitlich mit 0:7 hinten, kam aber nach der Pause auch durch vier Treffer in Reihe von Daniel von Drachenfels auf 8:9 heran. Im Schlussspurt fehlte dann allerdings die Kraft, Polo konnte ein 11:10 über die Zeit retten und trifft am Mittwoch (morgen) auf den Zweitplatzierten Uhlenhorster HC (18 Punkte, Polo 16). Im quasi vorgezogenen Saisonfinale könnte schon die Vorentscheidung fallen, wer nach den dann verbleibenden beiden letzten Saisonspielen als zweites Nordteam neben Alster im Viertelfinale auf ein Westteam trifft.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Juli-Harnack-Turnier erzielt 22.843 Euro Spendengelder

Zugunsten KNACK DEN KREBS

 

08.01.2019 - Bereits zum 13. Mal veranstaltete die weibliche und männliche U16-Jugend des Uhlenhorster HC (UHC) am vergangenen Wochenende das mittlerweile traditionelle Charity-Hockey Turnier. In der Halle am Wesselbek in Hamburg-Hummelsbüttel spielten auf Einladung des UHC 12 Mannschaften aus ganz Deutschland zugunsten der Initiative KNACK DEN KREBS der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. (kinderkrebs-hamburg.de). Alle Teams gehören zu den Besten ihrer Jahrgänge und lieferten spannende Spiele vor ca. 500 Zuschauern (Hallenkapazität erreicht). Bei den Mädchen siegte der Mannheimer HC, bei den Jungs siegte der Berliner HC.

» weiter lesen

Neufassung des Schiedsrichterlizenzsystems und des Verfahrens zum Erwerb

"Nachweis der Theoretischen Regelkenntnis"

 

07.01.2019 -

Liebe Hockeyfreunde,

mit Beginn des Jahres 2019 hat der Schiedsrichterausschuss des WHV sein Schiedsrichterlizenzsystem angepasst und den "Nachweis der Theoretischen Regelkenntnis" eingeführt, der die alte "D-Lizenz" ersetzt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Mitteilungen des Verbandes (Nr. 212 und 213).

Mit sportlichem Gruß

Dr. Wolfgang Bettray

Vizepräsident Schiedsrichter

SC Victoria Hamburg-Hockey sucht FSJler/in

HHV-Jobbörse

 

07.01.2019 - In unserer Jobbörse finden Sie aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Hockey. Neu: Der SC Victoria Hamburg – Hockey sucht eine FSJlerin - einen FSJler. Schule fast fertig und noch keinen genauen Plan? Wartezeit überbrücken, bis der Studien-/Ausbildungsplatz frei ist? Dann ist ein freiwilliges soziales Jahr genau richtig, in der Hockeysparte des SC Victoria Hamburg.

» zur HHV-Jobbörse...

1. BL: 5 aus 24 Entscheidungen in der hockeyliga sind bereits fix

Alster-Damen mit Play-off-Heimrecht / MHC-Herren seit 2010 erstmals nicht in K.-o.-Phase

 

06.01.2019 – Bei den Damen sind eine Woche vor dem Saisonende bereits vier der zwölf wichtigsten Saisonentscheidungen definitv gefallen. Die Düsseldorfer Damen werden im Viertelfinale als West-Erster den Nord-Zweitplatzierten empfangen. Mülheim (Foto) schickt sich nach dem 6:4 gegen Raffelberg an, dem DHC in die Play-offs zu folgen. Blau-Weiss Köln und Aufsteiger Bonn werden den Absteiger unter sich ausmachen. Im Süden liegen Freud und Leid nah beieinander – allesamt in Mannheim: Während Aufsteiger Feudenheim nach dem 3:6 gegen Rüsselsheim gleich wieder die Reise zurück in Liga zwei antreten muss, werden TSV und MHC unter sich ausmachen, wer im Viertelfinale Heimrecht hat und wer hoch in den Bereich der Staffel Ost fahren muss. Dort warten die BHC-Damen, die mit dem 11:2 gegen die zweitplatzierten Leipziger eindrucksvoll ihre Vormachtsstellung in der Ostgruppe untermauerten...

» zur hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga Herren: Flottbek löst Sachsenwald ab

GTHGC gewinnt Nord-Spitzenspiel gegen TTK 9:5 / Gladbach im Westen Erster

 

06.01.2019 - Großflottbek gewann das Spitzenspiel der 2. Bundesliga Herren gegen Sachsenwald mit 9:5 und übernahm vom TTK die Nord-Tabellenführung. Im Westen verdrängte Gladbach (13:2 bei Bergisch Gladbach) das spielfreie Köln von Platz eins. Die Spitzenreiter im Osten (Mariendorf) und Süden (Ludwigsburg) kamen zu klaren Heimsiegen über Darmstadt (14:3; HCL) und Leuna (10:6; MHC). Ludwigsburg auf den Fersen bleibt Frankenthal (5:2 in Rüsselsheim). Knappe Heimsiege feierten Kahlenberg (8:6 gegen Bonn) und Köthen (6:5 über Meerane). Rissen bleibt nach dem 3:7 gegen Rahlstedt weiter ohne Punkt.

» Zur 2. Bundesliga Herren

1.BL: Erste Entscheidungen

Einige Teams können schon fürs Viertelfinal-Heimspiel planen

 

05.01.2019 - Der erste große Spieltag in der Hallen-Bundesliga nach der Weihnachtspause hat in einigen Staffeln bereits für Vorentscheidungen oder gar Entscheidungen im Play-off-Rennen gegeben. Bei den Damen ist dem Club an der Alster, dem Düsseldorfer HC und dem Berliner HC das Heimrecht im Viertelfinale nicht wirklich mehr zu nehmen. Einzig im Süden bleibt es im Rennen um Platz eins spannend. In der West-, aber vor allem in der Oststaffel geht es im Kampf um den zweiten Viertelfinalplatz noch eng zu. Auch im Abstiegskampf ist noch nichts endgültig entschieden. Im Osten gab Blau-Weiß die Rote Laterne gerade erst an Mariendorf ab.

Bei den Herren gab es einige Überraschungen. So hat der Mannheimer HC – immerhin DM-Finalist von 2017 und Viertelfinal-Dauerabonnent seit 2009 – nach der 4:8-Niederlage in München nun schon sieben Zähler Rückstand auf die Play-off-Plätze, bei noch drei ausstehenden Spielen. Spannend ist es besonders in der Weststaffel, wo nach dem 2:2 zwischen Düsseldorf und Mülheim das Spitzentrio sehr eng beieinander liegt. Durch den 5:4-Sieg von SW Neuss über Krefeld ist aber auch der Abstiegskampf wieder richtig spannend geworden. Ähnlich eng geht es in der Oststaffel im Kampf um die Playoffs zu, wobei der BHC sich, mit dem ersten Sieg mit 20 Toren seit fünf Jahren in der Hallen-Bundesliga, von den Verfolgern Blau-Weiß Berlin und Wespen etwas absetzen konnte.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1.BL: Volles Programm

22 Damenpartien und 23 Herrenspiele am 1. Spielwochenende 2019 / Kölner Derby Freitagabend

 

04.01.2019 - Die 1. Bundesliga startet am Wochenende mit vollem Programm ins Neue Jahr. 22 Partien in der 1. Liga Damen und 23 Partien in der 1. Liga Herren stehen auf dem Plan. Am Freitagabend eröffnet das Kölner Derby in der hockeyliga Herren das Hockeyjahr 2019. Rot-Weiss Köln hat den Nachbarn Blau-Weiß zu Gast und sinnt nicht nur auf Revanche für die 3:4-Niederlage im Hinspiel, sondern braucht auch dringend die Zähler, um das Viertelfinale weiter im Auge behalten zu können. Der punktgleiche Underdog hat nichts zu verlieren, sondern könnte mit einem erneuten Coup selbst ein wenig an den Play-offs schnuppern.

Am Samstag schaut bei den Herren alles auf das Südduell zwischen MSC und MHC, bei dem die Mannheimer dringend den Auswärtssieg beim Überraschungstabellenführer brauchen, um im Play-off-Rennen zu bleiben. Im Westen lautet das Spitzenspiel Zweiter gegen Erster, da der DHC die Mülheimer zu Gast hat. Auch das Hamburger Derby zwischen HTHC und Alster ist wegweisend für den Staffel-Ausgang im Norden.

Bei den Damen trifft in der Ost-Staffel ebenfalls der Zweite Zehlendorfer Wespen auf Spitzenreiter BHC zum Top-Spiel. RW Köln hofft beim verlustpunktfreien Spitzenreiter DHC auf Punkte im Kampf um Platz zwei im Westen. Und Rüsselsheim bräuchte einen Sieg gegen den MHC, um den Abstand auf Platz zwei im Süden knapp zu gestalten.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

HONAMAS: Erste Nominierung des Jahres 2019

Stefan Kermas nominierte sein Team für erste Pro-League-Reise und Vorbereitung

 

04.01.2019 - Bundestrainer Stefan Kermas hat sein Team für die ersten Nationalmannschaftstermine im Jahr 2019 bekannt gegeben. Die HONAMAS reisen vom 19. bis 24. Januar ins spanische Valencia, um sich dort mit zwei Testspielen gegen Gastgeber Spanien auf ihre ersten Auswärtsspiele in der neuen FIH Pro League vorzubereiten. Die internationalen Top-Liga mit den neun besten Teams der Welt sieht für alle Teilnehmer acht Auswärts- und acht Heimspiele in der ersten Jahreshälfte vor. Das DHB-Team trifft dabei zuerst am 10. Februar in Hobart auf Australien, dann am 15. Februar in Christchurch auf Neuseeland sowie am 22. Februar in Buenos Aires auf Olympiasieger Argentinien. Die deutschen Heimspiele finden Ende April in Mönchengladbach sowie im Mai und Juni in Krefeld statt.

» weiter

DANAS-Team für erste Pro-League-Reise steht!

Bundestrainer Xavier Reckinger hat 23 der 32 möglichen Kaderplätze vergeben

 

04.01.2019 - Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger hat sein Team für die ersten Nationalmannschaftstermine im Jahr 2019 nominiert. Die DANAS treffen in der neuen FIH Pro League zuerst auswärts auf Australien (10. Februar, 16.45 Uhr Ortszeit), Neuseeland (15. Februar, 17 Uhr Ortszeit) und dann auf Argentinien (22. Februar, 21 Uhr Ortszeit). Die internationale Top-Liga mit den neun besten Teams der Welt sieht für alle Teilnehmer acht Auswärts- und acht Heimspiele in der ersten Jahreshälfte vor. Die deutschen Heimspiele finden Ende April in Mönchengladbach sowie im Mai und Juni in Krefeld statt.

» weiter

Der Hessische Hockey-Verband sucht

Torwarttrainer/in für seine weiblichen Kaderteams

 

04.01.2019 - Unser langjähriger Torwarttrainer verlässt uns leider aus beruflichen Gründen Richtung England. Daher sucht der Hessische Hockey-Verband auf Honorarbasis zur Feldsaison 2019 eine/n Torwarttrainer/in für seine weiblichen Kadermannschaften U14 und U16.

Das Torwarttraining findet immer mittwochs parallel zu dem Auswahltraining in Rüsselsheim statt. Interessiert? Dann sendet Eure Bewerbung bitte an welsch@hessenhockey.de.

Helfer gesucht! – Volo Anmeldung jetzt möglich

FINAL FOUR Halle 2019 in Mülheim

 

04.01.2019 - Der DHB sucht für die FINAL FOUR Halle am 26./27. Januar 2019 in der innogy Sporthalle in Mülheim noch Volunteers. Es gibt viele spannende Aufgaben rund um das Turnier; auch für die Aufbauphase vor dem Turnier und den Rückbau am Tag danach werden tatkräftige Helfer gesucht.

Die Tätigkeitsbereich sind abwechslungsreich und bieten von "einfach dabei sein" bis zu "Verantwortung übernehmen" für jeden etwas.

Wer die Veranstaltung als Vounteer unterstützen möchte, kann sich gerne bei Natascha Kanke in der DHB Geschäftsstelle melden: kanke@deutscher-hockey-bund.de

» Infos zu den Aufgabenfeldern gibt es hier

Grußwort des Präsidenten

Jahres-Rückblick und -Ausbick von DHB-Präsident Wolfgang Hillmann

 

Liebe Hockeyfamilie,

das Hallenhockeyweltmeisterschaftsjahr 2018 hat eine sehr erfolgreiche Hallenweltmeisterschaftsausrichtung in Berlin mit großartigem weltmeisterlichen Zuschauerzuspruch und einer beeindruckenden Hallenatmosphäre gebracht. Die Danas holen sich nach dem Gewinn der Europameisterschaft auch den Weltmeistertitel. Die Honamas belegen nach jeweils verlorenem Halbfinal- bzw. Final-Shoot-out bei den Europameisterschaften Platz 3 und werden Vizeweltmeister.

Die Hallenhockeybundesligasaison findet nach einer sehr erfolgreichen Ausrichtung durch den HTC Stuttgarter Kickers (ausverkauft durch die große Fannachfrage der beteiligten Klubs) die neuen deutschen Hallenmeister Damen Der Club an der Alster und Herren Uhlenhorster HC Hamburg. Anlässlich dieser Veranstaltung wurde die neue Hauptpartnerschaft des DHB mit dem Handelsunternehmen real, -SB-Warenhaus GmbH bekanntgegeben und seitdem mit dem Slogan „wir sind real“ öffentlichkeitswirksam gelebt.

» weiter

22. Januar 2019
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de