Berlin

Hockey Nachrichten

Bundestrainer Stefan Kermas hat zehn A-Kaderspieler nominiert

Hallenhockey-WM in Berlin: HONAMAS starten mit bärenstarkem Team

 

20.11.2017 - Die deutschen Herren wollen in Berlin bei der Hallenhockey-WM vom 7. bis 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle nach dem Titel greifen. Kurz vor Abflug der HONAMAS zum World-League-Finalturnier in Indien hat Bundestrainer Stefan Kermas zehn der zwölf Spieler für die Hallen-WM nominiert – darunter sieben Bronzemedaillengewinner von Rio. Mit dabei die beiden Doppel-Olympiasieger von 2008 und 2012, Martin Häner und Tobias Hauke. 

„Die Nominierung erfolgt unter Berücksichtigung der Leistungen der letzten Jahre. Ich kenne die Hallenhockey-Fähigkeiten aller zehn Leistungsträger sehr genau und bin mir sicher, dass wir so eine sehr starke Mannschaft zur WM schicken, mit der wir das ausgegebene Ziel, den Titel zu holen, umsetzen können“, so Kermas. „Mir war wichtig, dass die Jungs und ihre Bundesligatrainer planen können – deshalb diese frühe Nominierung vor Hallen-Saisonstart. Bis Weihnachten werden dann die letzten beiden Plätze vergeben.“

» weiter lesen

DANAS: Zweiter „zu Null“-Erfolg in Auckland

World-League: 3:0-Sieg gegen das von Ex-Bundestrainer Mülders betreute China

 

19.11.2017 - Die deutschen Damen haben auch ihr zweites Gruppenspiel beim World-League-Finalturnier in Auckland (NZL) unter Neu-Bundestrainer Xavier Reckinger zu Null gewonnen. Der 3:0-Erfolg (2:0) gegen China, das neue Team von Ex-Bundestrainer Jamilon Mülders, fiel zwar etwas zu deutlich aus, da die Asiatinnen in der zweiten Hälfte mehr Spielanteile und Chancen hatten, doch da zeigte die junge Noelle Rother im deutschen Tor auch eine herausragende Leistung. Gegen Argentinien geht es am Dienstag um 6.00 Uhr deutscher Zeit nun um den Gruppensieg und damit eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale.

» Vorrunde: GER - CHN 3:0 (2:0)
» Vorrunde: ENG - GER 0:2 (0:0)
» zur hockey.de-Turnierseite

Android-App HockeyPass

'Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt.'

 

19.11.2017 - Seit einer Woche meldet die Android-App HockeyPass bei einigen Nutzern folgenden Fehler: "Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt." Nach unserem bisherigen Kenntnisstand hat das folgenden Grund.

Am 12. November 2017 musste das Sicherheitszertifikat für hoc@key.de erneuert werden. Das wird u.a. von HockeyPass benötigt, um die Login-Daten verschlüsselt zu übertragen. Ältere Android-Versionen (Version 5 und füher) akzeptieren jedoch das erneuerte Zertifikat nicht, weil sie den Herausgeber nicht identifizieren können. Aus diesem Grunde funktioniert der Login nicht mehr und es kommt zur Fehlermeldung.

Versuchen Sie, Android auf eine neuere Version (aktuell ist 8.1) upzudaten, falls Sie von der Fehlermeldung betroffen sind. Zwar machen die meisten Geräte dieses automatisch, aber der Update kann auch manuell angestossen werden, leider nicht bei allen Herstellern. Es kann auch sein, dass bei älteren Geräten überhaupt kein Android-Update mehr möglich ist.

Vielleicht hilft Ihnen einer der folgenden Tipps weiter:

» Android-Version prüfen und aktualisieren
» Android: Software-Update machen - so geht's

Alternativ zu einem Android-Update ist es möglich, durch die Installation eines Intermediate-Zertifikates HockeyPass wieder voll funktionsfähig zu machen. Die folgende Installation ist nicht ganz einfach, war aber bei einem Anwender erfolgreich:

» Fehlerbehebung des SSL-Zertifikats auf Android-Geräten (PDF)

Berliner Hockey-Verband - SRA

Schiedsrichterlehrgang zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz - Jugend

 

15.11.2017 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des Berliner Hockey-Verbandes (BHV) bietet einen Schiedsrichterlizenzlehrgang (Theorie und Praxis) zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz (Jugend) an.

Datum: 03./04. Januar 2018, jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr (Theorie), 06./07. Januar 2018, jeweils ganztägig (Praxis)

Zielgruppe:
Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler, die eine Schiedsrichterlizenz erwerben möchten und anschließend bei Meisterschaftsspielen der Jugend angesetzt werden (Schwerpunktmäßig Jugendliche / junge Erwachsene, Mindestalter 14 Jahre, Höchstalter 21 Jahre). Eine Vorbereitung der Teilnehmer (Vermitteln von Regelgrundlagen) im Verein ist im Vorfeld erforderlich.

Anmeldeschluss ist der 11. Dezember 2017, 17.00 Uhr.

» weitere Informationen, Anmeldung

KLAFS Final Four 2018 in Stuttgart: Kartenvorverkauf für Endrunde läuft

Wellness-Experte KLAFS als Titelsponsor der Hallenhockey-Endrunde

 

17.11.2017 - Ab sofort können sich die Hockey-Fans ihre Tickets für die KLAFS Final Four am 3./4. Februar 2018 in der SCHARRena in Stuttgart sichern. Die Kartenpreise im Vorverkauf bewegen sich zwischen 13 Euro für ermäßigte Tageskarten und 45 Euro für eine Dauerkarte. Darüber hinaus konnte mit dem Wellness-Experten KLAFS ein Titelsponsor für die Hallenhockey-Endrunde gewonnen werden.


» weiter lesen

Janina von der Sitt

Ein wunderbarer Mensch ist von uns gegangen

 

15.11.2017 - Wir trauern um Janina von der Sitt, die am 27.10.2017 nach langjähriger Krankheit verstorben ist.

Janina begann 2002 beim Steglitzer TK Hockey zu spielen. Mit ihrer fröhlichen, liebevollen und offenen Art, wurde sie von ihrem Team sofort ins Herz geschlossen. Sie war ehrgeizig, talentiert und zeigte weit überdurchschnittliche Reflexe. Es war ein Glücksfall für ihr Team, dass sie sich schnell als Spitzentorhüterin zeigte. Sie spielte u.a. um die Ostdeutsche Meisterschaft und nach einer Sichtung durch Friedel Stupp wurde sie Teil der Berliner Auswahlmannschaft und kam unter anderem 2007 bei dem erfolgreichen Finale der U15, um den Berlin Pokal, zum Einsatz.

2009 sorgte ein Rückfall ihrer Krankheit dafür, dass sie ihre Hockeykarriere beenden musste. Janina nahm dem Kampf gegen die aplastische Anämie auf und obwohl sie immer wieder gegen Rückschläge ankämpfen musste, schaffte sie es ihr Leben voll auszukosten, ihr Abitur mit Bestnoten zu bestehen und sogar das Jurastudium aufzunehmen.

Mit ihrer außerordentlichen Stärke und Lebensfreude wird Janina uns für immer im Herzen bleiben.

Jeder den Janina berührt hat und der sich gerne verabschieden möchte, kann am 16.11.2017 um 11:00 Uhr zur Beerdigung in der Bahnhofstraße 2 in Stahnsdorf kommen.

Live-Tickern – aber richtig! Workshop der DHB Jugend

Werde Teil des Live-Ticker Teams beim Länderpokal 2017 in Darmstadt!

 

14.11.2017 - Die DHB-Jugend hat zum Jahresende wieder einen Workshop mit hohem Mitmachfaktor im Angebot: Bei „Live-Tickern – aber richtig!“ lernt Ihr vom 15. – 17.12.2017 in Darmstadt, wie man einen Live-Ticker schreibt und was man alles beachten muss. Während des Rhein-Pfalz-/Berlin-Pokals kommt Ihr direkt zum Einsatz und seid Teil der Live-Berichterstattung für alle Zuhausegebliebenen! Noch nie gemacht? Kein Problem! Vor der Praxis erklären wir Euch genau, wie es funktioniert und was beachtet werden muss.

Interesse? Dann melde Dich direkt bei Wibke Weisel (Link s. unten). Bitte gib auch an, ob Du einen Laptop oder ein Tablet mitbringen kannst.

Last but not least: Die Teilnahme ist für Dich natürlich kostenfrei, da dieser Workshop vom „Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ (BMFSFJ) durch Mittel des Kinder- und Jugendplans des Bundes unterstützt wird. Es besteht auch die Möglichkeit einen Teil Deiner Fahrtkosten zu erstatten. Details kannst du ebenfalls bei Wibke Weisel erfahren. Untergebracht seid ihr in Doppelzimmern. Also: Melde Dich an und mach mit!

Mail sendenHier direkt anmelden!

Wechsel im DHB-Präsidium: Marie-Theres Gnauert folgt auf Britta Becker

Anette Breucker neue Vizepräsidentin Jugend / Felizitas Bork Jugendsportwartin

 

12.11.2017 - Im Präsidium des Deutschen Hockey-Bundes hat es einen Wechsel gegeben. Neue Vizepräsidentin Leistungssport ist demnach die Berlinerin Marie-Theres Gnauert. Sie folgt auf Britta Becker, die nach viereinhalb Jahren um eine Neuordnung der Zuständigkeiten bat und ab sofort Beauftragte für die internationalen Verbände wird. Gnauerts Nachfolgerin als Vizepräsidentin Jugend wird die bisherige DHB-Jugendsportwartin Anette Breucker (Stuttgart).


» weiter lesen

Regeländerungen zur Hallensaison 2017/2018

DHB-SRA veröffentlicht Regeländerungen zur bevorstehenden Hallen-Saison

 

20.10.2017 - Der Internationale Hockeyverband (FIH) hatte bereits mit Wirkung zum 1. Januar 2017 ein neues Hallenregelheft veröffentlicht. Insbesondere die Einführung der „langen Ecke“ hatte im Vorfeld zu Diskussionen geführt, so dass der SRA im letzten Jahr entschieden hat, die Einführung zur Saison 2016/17 zunächst zu verschieben und die Erfahrungsberichte der EHF-Hallenturniere abzuwarten.

Grundsätzlich ist der DHB dazu verpflichtet, jede Änderung der internationalen Regeln in das nationale Regelwerk zu übernehmen. Unter Berücksichtigung der gesammelten praktischen Erfahrungen, sowie im Hinblick auf die bevorstehenden Halleneuropa- und Weltmeisterschaften wird die lange Ecke im gesamten Geltungsbereich des DHB zum 1. November 2017 für die Saison 2017/18 eingeführt.

» die Regeländerungen im Wortlaut

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
21. November 2017

» Nachrichten Archiv


Apps für den Ergebnisdienst
7.-22. Oktober 2017
zu den Deutschen Meisterschaften der Jugend
YouSport
 

» Impressum © 2017 • hockey.de