Bremen

Hockey Nachrichten

14.09.1941 - 17.09.2018

Nachruf Knut Letzsch

 

24.09.2018 - Am 17. September 2018 verstarb nach schwerer Krankheit unser 2. Vorsitzender und Ehrenmitglied Knut Letzsch. Seit 1960 war er Mitglied unseres BHC. Über 30 Jahre engagierte Knut sich für unseren Club. Zunächst im Hockeytraining und bei der Betreuung von Jugendmannschaften und unserer damaligen Damenmannschaft. 1988 wurde er Kapitän unserer Seniorenmannschaft, den heutigen Tukans. Er organisierte die Auslandsreisen der Tukans insbesondere nach Irland. Später engagierte sich Knut im Vorstand des BHC. Neben seinen Hockeyaktivitäten übernahm er immer mehr Verantwortung für die baulichen Entwicklungen unserer Clubanlage. Die Sanierung unseres Bestandes, der erste Kunstrasenplatz, die neuen Tennisplätze, die Hockeyhalle und die Redbox wären ohne Knut nicht möglich gewesen. Seine ruhige und besonnene Art wurde von allen sehr geschätzt. Knut hinterlässt eine große Lücke in unserer Clubgemeinschaft. Wir werden ihn sehr vermissen.

Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei seiner Familie. Wir werden Knut Letzsch ein ehrendes Gedenken bewahren.

BREMER HOCKEY-CLUB e. V.
Der Vorstand

2. Bundesliga: Zwei Spielausfälle am Sonntag

Regen sorgte für unbespielbare Plätze in Hannover und Mönchengladbach

 

23.09.2018 - Das regenreiche Wetter hat für zwei Spielausfälle in der 2. Bundesliga gesorgt. Die Herrenpartie in Hannover zwischen dem DHC und SW Köln wurde nach dem ersten Viertel wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen. Aus gleichem Grund erst gar nicht angepfiffen wurde das Spiel Gladbach gegen Heimfeld. Die Herren des Münchner SC siegten im Spitzenspiel der beiden Erstligaabsteiger mit 1:0 beim TSV Mannheim. Süd-Spitzenreiter bleibt aber der SC Frankfurt mit weißer Weste. Im Norden behielt Großflottbek die Führung, auch wenn der GTHGC erstmals Punkte liegen ließ. Bei den Damen wurde das spielfreie Flottbek von Braunschweig und Raffelberg an der Nord-Spitze überholt. Im Süden führt weiterhin Aufsteiger BW Berlin die Tabelle an.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Bericht aus Berliner Sicht

„OLD BOYS“ BERLIN GEWINNEN SILBERSCHILD ZUM ZWEITEN MAL IN SERIE

 

17.09.2018 - Die Berliner Seniorenauswahl M50 hat den Silberschild verteidigt! 2017 hatte Berlin den Pokalwettbewerb der deutschen Hockeylandesverbände erstmals gewonnen und durfte nun als Gastgeber agieren. Der BHV und der DHB richteten das Turnier beim Berliner SC aus; acht Verbände hatten ihre Auswahlteams geschickt und freuten sich über Toporganisation und angenehmste Stimmung auf und jenseits der beiden Plätze. Mit dabei: Viele ehemalige Bundesligaspieler, einige Ex-Nationalspieler und zahlreiche aktuelle Masters-Nationalspieler und WM-Medaillengewinner der M50 und M55.

» Bericht der Berliner weiter lesen

Ausrichter Rhein-Pfalz / Berlin-Pokal fixiert

Kreuznacher HC ist Gastgeber der Hallen-Länderpokale

 

17.09.2018 - Die Länderturniere um den Rhein-Pfalz und den Berlin-Pokal werden am 15./16.12.2018 in Bad Kreuznach ausgetragen. Mit dem Kreuznacher HC konnte ein Verein mit einem von vielen Ausrichtungen bei Deutschen Meisterschaften geübten Organisationsteam gefunden werden.

Die Sonderseiten werden in Kürze frei geschaltet.

Thomas Otto im 400er Club

Schiedsrichter Thomas Otto (PSU) leitete Samstag sein 400. Bundesligaspiel

 

02.09.2018 - Der in Torgau wohnende und für die Potsdamer SU pfeifende Thomas Otto steht seit dem Jahr 2000 in der Bundesliga auf dem Platz und leitete nun am gestrigen Samstag sein 400. Spiel bei der Partie Düsseldorfer HC gegen Club an der Alster an der Seite seines Kollegen Benjamin Göntgen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Jubiläumsspiel und mögen noch viele weitere Bundesligaspiele folgen!

Old Boys in Berlin

Berlin verteidigt den Silberschild

 

02.09.2018 - Im Endspiel standen sich Hessen und Berlin gegenüber. In einem engen Spiel gewannen die Titelverteidiger 1:0. Dritter wurde Hamburg, die Westdeutschland mit 5:0 besiegten.

» zur Silberschild-Sonderseite

17.08.2018 - Für die dritte Auflage des wiederbelebten Silberschild haben acht Verbände ein M50-Team gemeldet: Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz/Saar, Schleswig-Holstein, Westdeutschland und der Titelverteidiger Berlin.

Gespielt wird am 1. und 2. September auf dem Hubertus-Sportplatz beim Berliner Sport-Club. Am Samstag wird in 2 Vierer-Gruppen gespielt. Die beiden besten jeder Gruppe spielen dann am Sonntag überkeuz um die Plätze 1 bis 4, die Dritten und Vierten um die Plätze 5 bis 6.

» Plakat als PDF

Seminare Kindertraining

Im November in Köln: Wie sehen kindgerechte Spiel- und Übungsformen aus?

 

22.08.2018 - Auch in diesem Jahr bietet der DHB im November zwei Seminare zur Gestaltung des Kindertrainings an. Zentrale Themen sind unter anderem, die Teilnehmer/innen zu befähigen, in die Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Verein eingebunden zu werden, fähigkeits- und fertigkeitsorientiert zu differenzieren.

Auf dem Programm stehen unter anderem die Durchführung von kindgerechten Spiel- und Übungsformen und deren Organisation. Zusätzlich erhält man einen Einblick in Kooperationsmöglichkeiten der Vereine mit Kindergärten und verschiedenen Schulformen. In diesem Jahr gibt es zwei Kindertrainingsseminare - das erste für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die im Vereinstraining für die Altersgruppe "Wusel bis U10" mit eingebunden sind, das zweite für junge Erwachsene (ab 20 Jahre), die im gleichen Bereich engagiert sind.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)“, das beide Seminare mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan (KJP) bezuschusst. Somit können ein großer Teil der Kosten getragen bzw. rückerstattet werden.

» Ausschreibung & Anmeldung

Fünf von sechs Jugend-Endrunden an Ausrichter vergeben

Für die DM-Endrunde der Weiblichen Jugend A wird noch ein Ausrichter gesucht!

 

15.08.2018 - Der zuständige Ausschuss der Hockeyjugend freut sich, die Vergabe der Ausrichtung von fünf Deutschen Meisterschaften auf dem Feld am Wochenende 20./21. Oktober 2018 bekanntgeben zu können.

Ein ausrichtender Verein für die Endrunde der weiblichen Jugend A wird noch gesucht. Bewerbungen senden Sie bitte an Wibke Weisel (weisel@deutscher-hockey-bund.de).

Männliche Jugend A: HC TSG Heilbronn

Männliche Jugend B: Dürkheimer HC

Knaben A: Crefelder HTC

weibliche Jugend A: noch offen

Weibliche Jugend B: Wiesbadener THC

Mädchen A: Crefelder HTC

Wir wünschen allen Ausrichtern viel Freude bei der Vorbereitung und Durchführung der Deutschen Meisterschaften und bedanken uns schon jetzt sehr herzlich bei den Vereinen!

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
25. September 2018

» Nachrichten Archiv

29.-30. September 2018
6.-7. Oktober 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de