DHB

Hockey Nachrichten

Mannheimer HC erstmals deutscher Feldmeister der Herren

Die UHC-Damen realisieren den Titel-Hattrick im Feld

 

28.05.2017 - Der Mannheimer HC hat durch einen verdienten 3:2-Erfolg über Titelverteidiger RW Köln den ersten Feld-Meistertitel der Vereinsgeschichte realisieren können. Zuvor hatten die Damen des UHC den ersten solchen Erfolg der MHC-damen verhindert und stattdessen mit einem 2:0-Sieg den Tittel-Hattrick, nach den Siegen 2015 und 2016, perfekt gemacht.

» H-Finale: Mannheimer HC - RW Köln 3:2 (2:1)
» D-Finale: UHC Hamburg - Mannheimer HC 2:0 (2:0)
» Herren-Halbfinale: RW Köln - HTHC 4:3 (3:1)
» Herren-Halbfinale: MHC - Mülheim 4:3 n.P.
» Damen-Halbfinale: MHC - Alster 3:2 (2:2)
» Damen-Halbfinale: UHC - RW Köln 4:2 n.P.

2. Bundesliga: Raffelberg und München feiern Aufstiege

CR-Damen und MSC-Herren sind durch / Nur noch zweiter Süd-Absteiger Herren offen

 

28.05.2017 - Am vorletzten Saisonwochenende in der 2. Bundesliga sind bis auf eine alle anderen Entscheidungen gefallen. Als Erstligaaufsteiger stehen die Damen von Club Raffelberg nach ihrem 4:2 bei Verfolger Braunschweig und die Herren des Münchner SC nach dem 5:2 in Stuttgart fest. Nicht mehr vor dem Abstieg zu retten sind die Damen von Hannover 78, auch das Herrenteam des niedersächsischen Vereins muss in die Regionalliga runter. Das gilt auch die Herren des Mariendorfer HC. Am 10. Juni geht es noch um den zweiten Herren-Absteiger aus der Süd-Gruppe. Immerhin noch vier Mannschaften kann es erwischen.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Bundestrainer: "Die hockeyliga hat sich positiv entwickelt!"

Interview mit den Bundestrainern Kermas und Mülders vor den D&S Final Four

 

25.05.2017 - Zwei Tage vor den D&S Final Four um die deutschen Meistertitel der Damen und Herren beim Mannheimer HC blicken die Bundestrainer auf die Deutsche Endrunde voraus. Jamilon Mülders (Damen) und Stefan Kermas (Herren) werden beide in Mannheim vor Ort sein und sich ihre Kandidaten für die bevorstehende WM-Qualifikation im Juli (im Rahmen der World League in Johannisburg/ Südafrika) sowie die Europameisterschaften im August in Amsterdam anzuschauen.

» Interview lesen

SRA nominiert sehr erfahrene Video-Schiedsrichter

Blasch/Göntgen bei Damen-Halbfinals / Coen van Bunge (NED) bei Herren-Halbfinals

 

24.05.2017 - Der Schiedsrichter-und Regelausschuss (SRA) des DHB hat in Ergänzung zu der Schiedsrichter-Nominierungen für die D&S Final Four in Mannheim am 27./28. Mai nun auch die Ansetzung der Video-Schiedsrichter bekanntgeben. Demnach werden die Damen-Spiele abwechselnd von Christian Blasch und Benjamin Göntgen als Video-Umpire betreut, die beide diese Funktion auch schon bei internationalen Turnieren ausfüllten. Bei den Herren-Halbfinals wird der sehr erfahrene Niederländer Coen van Bunge die Video-Schiedsrichterposition bekleiden:

Damenspiele:

Gabriele Schmitz (Rot-Weiss Köln)

Andreas Sehrt (TSG Neustadt)

Gregor Küpper (Reinshagener TB)

Pierre Papiest (CaM Nürnberg)

Herrenspiele:

Christian Blasch (HTCU Mülheim)

Benjamin Göntgen (Kahlenberger HTC)

Johannes Berneth (TB Erlangen)

Sascha Sohns (TV Jahn Schneverdingen)

Die genauen Ansetzungen der SR für die Spiele werden erst vor Ort bekanntgegeben.

» Alle Endrunde-Infos auf www.hockeyfinalfour.de

1. Bundesliga: Hochspannende Halbfinals bei den D&S Final Four

Herren-Halbfinale Mülheim gegen Mannheimer HC live im Free-TV bei Sport1

 

24.05.2017 - Am Samstag, den 27. Mai beginnen in Mannheim die D&S Final Four mit vier hochspannenden Halbfinals. Zunächst kommt es zur Neuauflage des Endspiels der Vorsaison zwischen Titelverteidiger UHC Hamburg und Rot-Weiss Köln. Interessanterweise treffen damit die beiden Teams, die fünf der letzten sechs Titel unter sich aufteilen und die das deutsche Damenhockey der letzten Jahre wohl am meisten geprägt haben, erstmals seit 2008 in einem Halbfinale aufeinander. Seitdem hatte man aber immerhin vier Endspiele auf dem Feld gegeneinander bestritten. Der letzte Pflichtspielsieg der Kölnerinnen gegen den UHC datiert allerdings aus dem April 2015.

Im zweiten Damen-Semifinale fordert der Club an der Alster, der erst am letzten Spieltag der regulären Saison die Qualifikation für das Final Four geschafft hatte, den Hauptrunden-Ersten und Endrunden-Gastgeber Mannheimer HC. Auch wenn die Mannheimerinnen nach einer überragenden Saison als leichter Favorit gelten dürften, das Team aus Hamburg konnten sie in dieser und auch in der vorangegangenen Saison nicht bezwingen.

Direkt im Anschluss an die Mannheimer Damen treten auch die Herren des Final-Four-Gastgebers in ihrem Halbfinale um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft an. Gegner des Tabellendritten der Hauptrunde ist das Team des HTC Uhlenhorst Mülheim. In der Saison hat diese Begegnung zwei Mal keinen Sieger gesehen. Es steht also auch im dritten Aufeinandertreffen zu erwarten, dass es eine ganz enge Angelegenheit werden kann, die womöglich erst im Penaltyschießen entschieden wird.

Wie schon bei der Feld-Endrunde 2016 und in der Halle Anfang 2017 so heißt ein Herren-Halbfinale beim D&S Final Four in Mannheim am kommenden Samstag Rot-Weiss Köln gegen den Harvestehuder THC. Dabei ist der HTHC eines der Teams, die dem Liga-Meister in dieser Saison zumindest eine Niederlage hatten zufügen konnten. Eine Favoritenrolle wollen jedoch beide Trainer nicht verteilen, obwohl die Domstädter eigentlich das Team der letzten Jahre sind. Die letzten beiden DM-Titel auf dem Feld sowie die Hallenmeisterschaft dieses Jahres gingen an Köln. Dazu sicherte man sich souverän die Ligameisterschaft.

» zur Bundesliga-Berichterstattung
» zur Endrunden-Website

"Ein Hockeyfest, das Deutschland begeistert!"

Interview mit Reinhard Becker, dem Vorstandsvorsitzenden des Mannheimer HC

 

23.05.2017 - In vier Tagen beginnen auf der Anlage des Mannheimer HC die D&S Final Four um die deutschen Meistertitel der Damen und Herren 2017. Ausrichter MHC hat – aufbauend auf den Erfahrungen der letztjährigen DM-Endrunde – an einigen Stellschrauben noch einmal gedreht, so dass, zum Beispiel mit der erstmaligen Nutzung des Videobeweises und dem Livespiel am Samstag bei Sport1, die Final Four noch professioneller und innovativer präsentiert werden als bei der ohnehin schon sehr erfolgreichen Auflage 2016. Der MHC-Vorstandsvorsitzende Reinhard Becker erzählt im Interview über seine Erwartungen, Hoffnungen und Einschätzungen.

» Interview lesen

Verbandstag Schleswig-Holstein: Hockey im Norden auf Kurs

TSV Husum als 20. Verein begrüßt / Sorge um Jahrgänge 2003 und jünger

 

22.05.2017 - „Der Hockeysport in Schleswig-Holstein liegt weiter auf Kurs“, dieses gemeinsame Fazit zogen die Vereinsvertreter und der Vorstand beim diesjährigen Verbandstag im nördlichsten Bundesland. Im Vereinsheim des TSV Fahrdorf, erst seit 2015 als neuer Hockeyverein Mitglied im SHHV, konnte Präsident Stephan Boness neun der 20 Vereine sowie Bernd Küpperbusch, Vorstandsmitglied des Landessportverbandes SH, begrüßen.


» weiter lesen

SPORT1 überträgt live von den D&S Final Four

Ein Herren-Halbfinale und Highlights im Free-TV / Alle Spiele im Sport1.de-Livestream

 

22.05.2017 - Der Fernsehsender Sport1 wird von den D&S Final Four am 27./28. Mai in Mannheim live im Free-TV berichten. Der renommierte Sportsender zeigt am Samstag, 27. Mai, ab 14:30 Uhr die beiden Damen-Halbfinals in Zusammenfassungen und wird das erste Herren-Halbfinale von 15:00 bis 17:00 Uhr live und in voller Länge übertragen. Alle Spiele sind zudem im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de abrufbar.


» weiter lesen

Wolfgang Hillmann ohne Gegenstimme im Amt bestätigt

Beim 53. Bundestag in Düsseldorf wurde das gesamte Präsidium wiedergewählt

 

20.05.2017 - Beim 53. Ordentlichen Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes in Düsseldorf wurde am Samstag der Kölner Wolfgang Hillmann ohne Gegenstimme in eine zweite Amtszeit als Präsident des DHB gewählt. Hillmann hatte dieses Amt vor zwei Jahren von Stephan Abel übernommen. Auch die Vize-Präsidenten wurden alle ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt.


» weiter lesen

Studie zum Thema "Verletzungs- und Erkrankungsrisiken im Hockey"

Bachelorarbeit an der Bergischen Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie

 

19.05.2017 - Im Rahmen einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie an der Universität Wuppertal werden derzeit Verletzungs- und Erkrankungsrisiken im Hockeysport untersucht. Die Teilnahme an der Befragung dauert ca. 5-10 Minuten. Um Teilzunehmen müssen Sie im Erwachsenenbereich aktiv sein.

Die Umfrage gliedert sich in 5 Bereiche:

Hockey und Training, Verletzungen und Erkrankungen, Schutz und Prävention, Gesundheitsverhalten, Angaben zur Person für statistische Zwecke. Wenn Sie an den Ergebnissen der Studie interessiert seien sollten, haben Sie am Ende der Umfrage die Möglichkeit Ihre Email-Adresse zu hinterlegen.

» zur Studie

2. Bundesliga: Aufstiegsfeiern in Mannheim und Düsseldorf

TSV-Damen und DHC-Herren kehren in die erste Liga zurück / Drei weitere Absteiger

 

21.05.2017 - Am drittletzten Saisonwochenende in der 2. Bundesliga sind drei weitere Entscheidungen gefallen. Die Damen des TSV Mannheim und die Herren des Düsseldorfer HC haben ihren Aufstieg ins Oberhaus perfekt gemacht. Neben den Leipziger Damen stehen nun auch die Damen von TC BW Berlin und vom Nürnberger HTC sowie die Herren des Bonner THV als Absteiger fest. Bei den Damen kündigt sich ein Aufstiegsendspiel kommende Woche in Braunschweig zwischen der Eintracht und Club Raffelberg an.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Deutsche M75-Nationalmannschaft beim Lehrgang in Kassel

Vorbereitung auf die erstmalige Teilnahme an der Senioren-EM in Glasgow

 

17.05.2017 - Nicht um ungläubige Skeptiker von ihrer Existenz zu überzeugen, sondern um sich auf ihre erste Teilnahme als M75-Mannschaft an der Hockey-Senioren-Europameisterschaft vom 18. bis 27. August 2017 in Glasgow in der Altersklasse M75 vorzubereiten, trafen sich die ältesten, aktiven Hockeyspieler Deutschlands vom 25. bis 27. April beim HC Kassel.


» weiter lesen

DHB-Herren spielen in Moers Anfang Juni ein Drei-Nationen-Turnier

Belgien und Indien kommen als Turnier-Gegner auf die Anlage des Moerser TV

 

16.05.2017 - Die deutschen Hockeyherren werden vom 1. bis 6. Juni ihre Vorbereitungsphase auf die World League und die Europameisterschaften in Moers bei einem Drei-Nationen-Turnier starten. Dabei treffen die HONAMAS jeweils zwei Mal auf den Olympia-Zweiten Belgien und den Zweiten der letztjährigen Champions Trophy aus Indien. Wegen deren Teilnahme am Final Four Turnier der Euro Hockey League stehen dabei die Spieler des deutschen Meisters RW Köln nicht zur Verfügung.

„Der Moerser TV ist erst relativ kurzfristig in die Ausrichterrolle gekommen und macht einen tollen Job, um uns dieses super interessante Turnier zu ermöglichen“, so Bundestrainer Stefan Kermas.

» weiter lesen

Berlin entführt den Löwenpokal aus Mülheim

Titelverteidiger unterliegt 0:1 / Hauptstädter gleich bei erster Teilnahme erfolgreich

 

15.05.2017 - Durch ein denkbar knappes 1:0 beim Titelverteidiger Mülheim sicherte sich Herausforderer Berlin den begehrten Löwenpokal. Erstaunlich: Die Auswahl aus der Hauptstadt triumphierte gleich bei ihrer ersten Teilnahme im Traditionswettbewerb der Städtemannschaften im Gesamtalter von mindestens 500 Jahren. Berlin verhinderte damit auch Mülheims 18. erfolgreiche Pokalverteidigung in Serie und den 50. Löwenpokal-Triumph der Ruhrstädter, die seit September 2006 im Besitz des Porzellanlöwen waren.


» mehr zum Löwenpokal

Der Videobeweis feiert bei den D&S Final Four in Mannheim Premiere

Erstmals kommt bei der Endrunde am 27./28. Mai der Videoschiedsrichter zum Einsatz

 

12.05.2017 - Dass sich ein Spieler bei einer Deutschen Endrunde vor den Schiedsrichter stellt und mit beiden Zeigefingern das rechteckige Zeichen für die Anrufung des Videobeweises in die Luft malt, haben wir bislang noch nicht erlebt. Aber das kann sich dieses Jahr ändern, denn bei den D&S Final Four um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am 27./28. Mai in Mannheim wird erstmals in der Verbandsgeschichte der Videobeweis eingeführt. Ermöglicht wird dies durch die aufwendige, qualitativ hochwertige TV-Produktion, die der Ausrichter Mannheimer HC bei diesem Event einsetzt. So können strittige Szenen vor Ort durch Anrufung des Video-Schiedsrichters sofort geklärt werden.

» weiter lesen

2. Bundesliga: Club Raffelberg eilt dem Aufstieg entgegen

CR-Damen gewinnen Spitzenspiel 4:2 gegen BW Köln / ATV Leipzig erster Absteiger

 

15.05.2017 - Die Damen des Club Raffelberg gewannen das Nord-Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen Blau-Weiß Köln mit 4:2 und haben einen Riesenschritt Richtung Erstligaaufstieg hingelegt. Nur noch eine rechnerische Unsicherheit herrscht an der Meisterschaft des TSV Mannheim in der Süd-Gruppe. Eine erste Entscheidung ist mit dem Abstieg des ATV Leipzig gefallen, der sich angesichts von drei Süd-Absteigern in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr retten kann. Bei den Herren baute der Düsseldorfer HC seinen Vorsprung auf sechs Punkte aus, Münchner SC hielt seinen Abstand auf Verfolger BW Berlin stabil bei acht Zählern.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Max Müller Abschiedsspiel

Olympiasieger, Weltmeister, Europameister, Deutscher Meister……

 

10.05.2017 - Der Nürnberger HTC feiert noch einmal die einmalige Karriere von Max Müller. Mit einem großen Abschiedsspiel und einer großen Feier möchte der NHTC den ehemaligen Nationalmannschaftskapitän und zweifachen Goldmedaillengewinner Max am 22. Juli verabschieden.

Deshalb hat der Nürnberger HTC seine ehemaligen Mannschaftskollegen eingeladen, nach Nürnberg zu kommen und noch einmal mit Max in einem DHB Allstar-Team gegen eine NHTC Auswahl zu spielen. Und alle kommen…

» weitere Informationen

FOUR NATIONS CUP: Vorverkauf für Turnier in Berlin läuft

Vorverkauf für FOUR NATIONS CUP der DANAS (15.-18. Juni) über HockeyTicket.de

 

08.05.2017 - Der Vorverkauf für den Hockey-Four-Nations-Cup der Damen vom 15. bis 18. Juni in Berlin ist gestartet worden. Die deutsche Damen-Nationalmannschaft trifft an den Spieltagen Donnerstag, Freitag und Sonntag auf die Teams aus China, Korea und Irland. Wie für die DANAS, so ist es auch für die anderen drei Mannschaften die Generalprobe vor dem World-League-Halbfinalturnier im Juli in Johannisburg (RSA), wo es um die Qualifikation zur WM 2018 in London geht. Die Eintrittskarten können ab sofort über das Ticketportal HockeyTicket.de gekauft werden.

Unterstützt die DANAS bei ihrem ersten Turnier auf deutschem Boden nach dem großartigen Gewinn der Bronzemedaille in Rio de Janeiro! Die Veranstalter haben für Fans eigens die Möglichkeit eingeräumt, direkt nach der Arbeit noch zum Hockey-Platz nach Berlin-Zehlendorf zu kommen, sich jeweils das Spiel der deutschen Damen anzuschauen und sie dabei lautstark anzufeuern!

» weiter lesen

HONAMAS: World-League-Generalprobe beim FOUR NATIONS CUP im UHC

Spanien, Irland und Österreich als Gegner beim Hamburg Masters (22.-25. Juni)

 

10.05.2017 - Für Bundestrainer Stefan Kermas ist das Hamburg Masters 2017, das vom 22. bis 25. Juni 2017 als Top-Turnier des DHB auf der Anlage des UHC Hamburg in Hummelsbüttel stattfinden wird, das wichtigste Vorbereitungs-Event der HONAMAS vor der World League (8. bis 23. Juli in Johannisburg/RSA, inkl. WM-Qualifikation) und der Europameisterschaft (19. bis 27. August in Amsterdam/NED). „Wir wollen dort einen guten Entwicklungsschritt als Mannschaft machen. Es ist für uns die Generalprobe für die World League!“ Der UHC organisiert das Hamburg Masters schon zum 19. Mal seit 1989. „Besonderer Dank gebührt dabei der Sportstadt Hamburg, die das Turnier sehr großzügig unterstützt“, betont UHC-Präsident Horst Müller-Wieland.

» weiter lesen

RegioCup: Das M60-Team aus Westdeutschland triumphiert in Duisburg

Der Osten scheitert knapp an der erneuten Titelverteidigung

 

03.05.2017 - Auf der Zielgeraden ist der Osten bei der Verteidigung des Regio Cups gescheitert. Bei kühlem aber trockenem Wetter traten am Samstag/Sonntag, 22. und 23. April, die M60-Teams aus Süd, Nord und West im Club Raffelberg an, um dem zweimaligen Cupverteidiger Ost den schönen Pokal streitig zu machen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren gestaltete sich das Turnier mit engen Ergebnissen bis zuletzt sehr spannend.



» weiter lesen

Ausrichter für DM Jugend Feld 2017 gesucht!

Holen Sie top Jugendhockey in ihren Club

 

21.04.2017 - Zur Feldsaison 2017 schreibt die Hockeyjugend erstmalig die Ausrichtungen der Deutschen Meisterschaften Feld am 21./22. Oktober 2017 in allen Jugendklassen für alle Clubs offen aus: d.h. es können sich zu Beginn der Feldsaison auch die Vereine bewerben, die keine Aussicht auf die Teilnahme einer eigenen Mannschaft haben.

Die Hockeyjugend möchte damit ausdrücklich allen interessierten Vereinen eine Möglichkeit bieten, top Jugendhockey auf der eigenen Anlage präsentieren zu können und außerdem für die Ausrichter frühzeitige Planungssicherheit schaffen.

Sollte Ihr Verein die dafür genannten Vorgaben und Bedingungen erfüllen, können sie sich ab sofort bis zum 31.05.2017 um eine Ausrichtung bewerben.

Danach entscheidet der Zuständige Ausschuss (ZA) der Jugend über die schriftlich eingegangenen Bewerbungen und gibt die Ausrichtungsorte unverzüglich auf der Internetseite des DHB bekannt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an weisel@deutscher-hockey-bund.de oder als Fax an folgende Nummer 02161-30772-20.

» zum Bewerbungsbogen (doc)

» Infos für Ausrichter (pdf)

Deutsche M60-M75-Teams auf Testlehrgang in Nijmegen

Und „Gründungsvater“ Klaus Bierett feierte seinen 90. Geburtstag nach

 

19.04.2017 - Wenn sich Jahr für Jahr die Zusammensetzungen der Teams durch die Altersklassen verschieben, bieten Testländerspiele gute Möglichkeiten zu ersten Standortbestimmungen bei der Bildung der neuen Teams. Wenn man bei unseren nächsten Nachbarn immer wieder nicht nur spielstarke, sondern auch gleichaltrige Spielpartner findet, lohnen sich diese Fahrten in die Niederlande trotz des höheren Aufwands auch zu Saisonbeginn. Später sind sie kaum noch möglich, denn dann spielen die Niederländer ihre Punktrunden, praktisch ohne Pause und - immer wieder gut zu wissen - auch in den Altersklassen. Die Vielzahl der Mitglieder und die kürzeren Entfernungen erleichtern vieles.

» Bericht lesen

Schiedsrichter-Maßnahme bei der weiblichen U18 ein voller Erfolg

Vier Talente absolvierten der Oster-Lehrgang der WU18-Nationalmannschaft

 

19.04.2017 - Zum zweiten Mal nahm der Jugend-Schiedsrichterausschuss des DHB über Ostern mit ausgewählten Talenten an einer Maßnahmen einer Jugend-Nationalmannschaft teil. Nachdem im letzten Sommer bereits vier männliche Schiedsrichter bei einem Lehrgang der männlichen U18 teilgenommen haben, haben dieses Jahr vier Nachwuchsschiedsrichterinnen am Osterlehrgang der weiblichen U18 teilgenommen. Die nominierten Nachwuchsschiedsrichterinnen waren Teresa Lipsky, Nadine Schuschel, Sophia Reh und Jana Pacyna. Vom Jugend-SRA haben Hans-Werner Sartory und Andreas Knechten die fünf Tage über Ostern begleitet.

» weiter lesen

Junge U21-Damen mit ausgeglichener Bilanz gegen Malaysias A-Nationalmannschaft

Drei Spiele in Köln mit Sieg (2:0), Remis (2:2) und Niederlage (0:2)

 

16.04.2017 - Der neue Juniorinnen-Bundestrainer Akim Bouchouchi konnte zufrieden auf einen Oster-Lehrgang mit drei interessanten Spielen gegen Malaysias A-Nationalmannschaft zurückschauen. Gegen die Asiatinnen, die sich gerade mit einer Europareise auf ihren World-League-Einsatz vorbereiten, verlangten dem stark verjüngten Kader, in dem rund zehn Spielerinnen zum Teil wegen Berücksichtigung im Damenkader fehlten, alles ab. Am Karfreitag siegten die Deutschen 2:0, verloren Ostersamstag mit dem gleichen Resultat und erkämpften am heutigen Ostersonntag ein 2:2-Unentschieden.

» zur Lehrgangsseite

RW Köln zieht ins Final Four der EHL ein!

Mannheim am Ostermontag im Viertelfinale / Der UHC ist ausgeschieden

 

16.04.2017 - Die Herren von Rot-Weiss Köln stehen Pfingsten im Final Four der Euro Hockey League. das Team von André Henning siegte - wie schon im Achtelfinale am Karfreitag gegen Titelverteidiger Kampong - am Ostersonntag im Viertelfinale mit 2:1 gegen Real Polo Barcelona. Der Mannheimer HC hat Ostermontag die Chance nachzuziehen, nachdem man das Achtelfinale am Samstag gegen Club Egara Terrassa ebenfalls 2:1 gewonnen hat. Gegner im Viertelfinale ist Wimbledon. Die Engländer hatten Vorjahresfinalist UHC Hamburg am Samstag klar mit 3:1 bezwungen.

» alle Spielberichte
» zum Livestreaming der EHL

DHB-Damen: Vier Siege trotz hoher Fluktuation

Samstag, 15. April, in Venlo (NED): Deutschland – Belgien 2:0 (2:0)

 

15.04.2017 - Die deutschen Damen konnten aus ihrer Oster-Länderspielserie in Düsseldorf und Venlo mit optimalem Resultat von vier Siege in vier Spielen hervorgehen. Nach dem 3:0 und 3:1 gegen Irland beim DHC und dem 4:3-Erfolg gegen Belgien am Karfreitag, bezwang das Team von Jamilon Mülders am Samstag die Belgierinnen im zweiten Duell glatt mit 2:0 (2:0). Die Treffer im ersten Viertel steuerten Nike Lorenz und mit Benedetta Wenzel erneut eine A-Kader-Debütantin bei. Der nächste Lehrgang des A-Kaders findet nun erst nach der Bundesliga-Endphase Mitte Juni statt, wenn die heiße Vorbereitungsphase auf World League (Johannesburg, 8. bis 22. Juli) und EM (Amsterdam, 18. bis 26. August) beginnt.

» zur Lehrgangsseite

Jugend: Belgien entscheidet Ostervergleiche mit Deutschland für sich

DHB-Auswahlteams der U16 und U18 verlieren fünf Partien und gewinnen zwei

 

17.04.2017 - Die deutsch-belgischen Jugendvergleiche über Ostern endeten mit einem klaren Übergewicht zugunsten von Belgiens B- und A-Jugend-Teams. Bei neun Duellen gingen die Belgier fünf Mal als Sieger hervor. Nur zwei Spiele konnten die DHB-Auswahlen gewinnen, zwei Partien endeten Unentschieden. In einem weiteren Länderspiel gewann die weibliche U18 des DHB gegen die USA mit 3:1. Für sämtliche deutschen U16- und U18-Kader war es die erste Länderspielmaßnahme des Jahres.

» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18
» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U16

Mülders: „Wir wollen uns weiterentwickeln!“

DHB-Damen mit vier Länderspielen beim Oster-Lehrgang

 

11.04.2017 - Für Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders und sein Team geht es kurz vor Ostern bei einem zweigeteilten Lehrgang in Düsseldorf und Venlo (NED) in erster Linie um das Thema Weiterentwicklung. Die Mannschaft hatte bereits beim Zentrallehrgang in Südafrika in neuer Zusammensetzung gute Ansätze und Ergebnisse gezeigt. „Auch dieses Mal geht es mir vor allem um Inhalte, weniger um die Resultate“, so Mülders. „Trotzdem wollen wir natürlich immer lieber gewinnen!“


» zur Lehrgangsseite

Moerser TV freut sich auf den DHB und die männliche U18

Drei Länderspiele gegen Belgien über die Ostertage.

 

06.04.2017 - Die Hockeyabteilung des Moerser TV freut sich auf den DHB und die männliche U18 Hockeyauswahl. Über die Ostertage trifft die deutsche Auswahl auf das Team aus Belgien und man bestreitet auf dem Hockeyplatz des Moerser TV drei Länderspiele. Die Anschlagzeiten sind wie folgt:

14.04.2017 – 16.00 Uhr

15.04.2017 – 16.00 Uhr

16.04.2017 – 12.00 Uhr

"Wir freuen uns auf ganz viele Zuschauer und Hockeyfans. Kommt an Ostern nach Moers und unterstützt gemeinsam mit uns die männliche U18. Parkplätze sind vorhanden und der Eintritt ist frei. Unsere Vereinsgastronomie und unser bewährtes Grillteam sorgen für das leibliche Wohl."

» Plakat

Hallen-WM 2018 in Berlin: Als Volunteer mit dabei sein!

Gesucht werden rund 300 ehrenamtliche Helfer in verschiedenen Bereichen

 

03.04.2017 - Jetzt geht’s los! Gesucht werden rund 300 ehrenamtliche Helfer für die 5. Hallenhockey-Weltmeisterschaft, die vom 7. bis 11. Februar 2018 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin stattfindet. Gestellt wird Euch die üblichen Helfer-Shirts und die Verpflegung an den Einsatztagen in der Halle. Mindest-Verfügbarkeit müssten drei halbe Tage während des Turniers, bzw. in der Vorbereitung sein. Bei Bedarf erhaltet Ihr eine schriftliche Bestätigung für Euren WM-Einsatz (z.B. für den Lebenslauf).


» Hier geht's zum Volunteers-Formular

Zentrallehrgang mit torreichem Sieg beendet

Do., 9. März, Zentrallehrgang in Kapstadt: Südafrika – Deutschland 2:5 (0:1)

 

09.03.2017 - Die deutschen Herren konnten ihre Testspiele beim Zentrallehrgang in Kapstadt mit 3:1-Siegen abschließen (zusätzlich siegten sie in einem Trainingsspiel auch noch 3:0 gegen Südafrika). Gegen England gab es ein 3:0 und ein 2:5, Südafrika wurde nach dem 7:2 im ersten Vergleich am heutigen Donnerstagabend noch einmal klar mit 5:2 (1:0) besiegt. Die deutschen Herren hätten mit vier Großchancen in der Schlussphase das Ergebnis auch erneut höher ausfallen lassen können.



» zur Lehrgangsseite

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
29. Mai 2017

» Nachrichten Archiv

20. Mai 2017
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum © 2017 • hockey.de