DHB

Hockey Nachrichten

1. Liga Herren: Mannheim in letzter Minute gegen München siegreich

Damen: ATV Leipzig in der Ost-Staffel mit drei Siegen an der Spitze

 

10.12.2016 - Am Samstag gab es in der hockeyliga der Herren keine großen Überraschungen. Im Norden dominierten der UHC gegen Hannover 78, der HTHC bei Heimfeld und auch Alster bei Klipper. Im Osten setzte sich BW Berlin mit einem Auswärtssieg bei TuS Lichterfelde an der Spitze fest. Der BHC siegte deutlich gegen Mariendorf. Und auch die Wespen ließen beim Aufsteiger Charlottenburg nichts anbrennen. Im einzigen West-Spiel hatte Krefeld mit Kahlenberg, das Freitagabend ja Uhlenhorst Mülheim schlug, wenig Mühe. Lediglich in der Südstaffel schnupperte der MSC am Überraschungssieg beim Mannheimer HC. Drei Mal holte die Kermas-Mannschaft einen Rückstand auf und setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte, um sich auch noch zum vierten Mal den Ausgleich zu holen, doch der Siegtreffer von Pat Harris (Foto) behielt Bestand. Am Abend siegte Nürnberg verdient gegen TSV Mannheim.

In der Damen-Bundesliga bezogen Krefeld und Leverkusen in der Weststaffel gegen Mülheim und Düsseldorf klare Niederlagen, während Aufsteiger BW Köln den Favoriten Rot-Weiss eine gute Halbzeit lang stark Paroli bot. In der Ost-Staffel kommt es am Sonntag zum Top-Spiel zwischen Tabellenführer ATV Leipzig und dem ebenfalls noch verlustpunktfreien Berliner HC, die beide ihre Samstagspartien gewannen. Im Süden bleibt Rüsselsheim auch nach dem Hessen-Derby gegen Eintracht Frankfurt mit weißer Weste und nur aufgrund des Torverhältnisses hinter dem ebenfalls bislang stark aufspielenden Mannheimer HC. In dieser Staffel bahnt sich jetzt bereits eine Zwei-Klassen-Gesellschaft an. In der Nord-Liga rennt der UHC voraus, hat schon vier Siege aus vier Spielen, während Alster am Samstag in Braunschweig überhaupt erst das Premierenspiel dieser Saison klar gewann.

» zur Bundesliga-Berichterstattung

Junioren: DHB-Team vorzeitig im Viertelfinale!

U21-WM in Lucknow (IND), Vorrunde: Neuseeland – Deutschland 1:2 (1:1)

 

09.12.2016 - Die Deutschen Junioren haben bei der Weltmeisterschaft in Lucknow (Indien) auch das zweite Vorrundenspiel knapp aber verdient mit 2:1 gewonnen. Gegen Neuseeland, das ebenso wie die Deutschen sein Auftaktspiel gewann, geriet die Auswahl von Bundestrainer Valentin Altenburg schnell 0:1 in Rückstand, aber die Torschützen vom Spanien-Match, erst Timm Herzbruch vor der Pause und dann Anton Boeckel nach dem Wechsel, drehten das Match zugunsten der DHB-Auswahl. Diese steht damit schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Japan am Sonntag (7.30 Uhr deutscher Zeit) als Viertelfinal-Teilnehmer fest.

» zur WM-Turnierseite

EHF Youth Leadership Festival vom 15. bis 19. August 2017 in Amsterdam

Wer möchte das deutsche Hockey dort vertreten?

 

09.12.2016 - Der Europäische Hockey Verband (EHF) veranstaltet gemeinsam mit dem Niederländischen Hockeyverband (KNHB) anlässlich der Europameisterschaften der Damen und Herren in Amsterdam das Youth Leadership Festival 2016. Gesucht werden bis zu zwei Teilnehmer, die den Deutschen Hockey-Bund (DHB) bei der Veranstaltung repräsentieren möchten. Die EHF spricht mit „Youth Leadership“ junge Engagierte aus den Clubs an, die sich über den eigenen Sport hinaus im Verein einbringen. Dies kann als Trainer/in, Schiedsrichter/in, Social Media Beauftragte/r oder Sommer Camp Verantwortliche/r oder auch in anderen Aufgaben und Funktionen geschehen. Ausschlaggebend ist das Engagement an sich.

» weiter lesen

Angebotserweiterung der DHB-Ausleihe

Neue Beachflag zum Thema Inklusion aus Mitteln des Förderprogramms ZI:EL+

 

09.12.2016 - Die DHB-Ausleihe wird zum Ende des Jahres noch einmal ihr Sortiment erweitern. Im Zuge der Thementage „Specialhockey und Inklusion“ wurde eine neue Beachflag bereitgestellt, die für Werbemaßnahmen und Veranstaltungen im eigenen Verein genutzt werden kann. Wir freuen uns, dass die Hockeyjugend für diese Aktion aus Mitteln des Förderprogramms ZI:EL+ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt wird. Die Beachflag kann per Post verschickt werden und kann für maximal 14 Tage im Club für die verschiedensten Aktion genutzt werden. Für genauere Informationen und mögliche Fragen könnt Ihr Euch an Linda Sandkaulen, Referentin Sportentwicklung (sandkaulen@deutscher-hockey-bund.de) wenden.

Alle weiteren Ausleihaktion findet ihr

» hier

2. Bundesliga Herren: Doppelte Einsätze für die meisten

Wochenendprogramm mit 21 Spielen hat einige Toppartien zu bieten

 

09.12.2016 - Fast alle 24 Hallenteams der 2. Bundesliga Herren sind am Wochenende doppelt im Einsatz. 21 Spiele stehen auf dem umfangreichen Programm, das bereits am heutigen Abend mit drei Partien beginnt. Nach den ersten Eindrücken der noch jungen Saison sind die Spiele von Hannover gegen die beiden Hamburger Vertreter Großflottbek und Polo-Club von besonderem Interesse. Diese drei Nord-Vertreter sind noch verlustpunktfrei. Im Osten steht das Aufeinandertreffen der Aufstiegsfavoriten Güstrow und Osternienburg im Mittelpunkt. Süd-Spitzenreiter Frankfurt muss sich auswärts in Dürkheim und Rüsselsheim behaupten. Im Westen hat es Erstligaabsteiger Neuss mit den beiden am ersten Spieltag ebenfalls siegreichen Teams aus Oberhausen und Köln zu tun.

» Zur 2. Bundesliga Herren

U15-Länderpokal: Zum dritten Mal in Ludwigsburg

35. Berlin-Pokal und 45. Rhein-Pfalz-Pokal / Nachfolger von HBW und West gesucht

 

08.12.2016 - Der Hallen-Länderpokal der U15-Jugend ist zum dritten Mal nach 1993 und 2010 wieder zu Gast in Ludwigsburg. In der schwäbischen Barockstadt werden am Wochenende der 35. Berlin-Pokal der Mädchen und der 45. Rhein-Pfalz-Pokal der Jungen ausgetragen. Gesucht werden die Nachfolger der Vorjahressieger Baden-Württemberg (Mädchen) und Westdeutschland (Jungen). 13 Verbandsauswahlteams im weiblichen Bereich und zwölf auf männlicher Seite spielen diesmal mit. Bis auf die Jungen von Schleswig-Holstein sind alle Landesverbände des Deutschen Hockey-Bundes in beiden Konkurrenzen vertreten. Gespielt wird im bewährten Modus in drei Hallen rund um die Sporthalle Alleenstraße. Am Samstag geht es um 10 Uhr los. Die Endspiele sind am Sonntag auf 14.30 Uhr (Berlin-Pokal) und 15.10 Uhr (Rhein-Pfalz-Pokal) terminiert. 22 Nachwuchsschiedsrichter leiten die 60 Spiele. Als Ausrichter fungieren die beiden Ludwigsburger Vereine TSV und HCL.

» Zur Sonderseite Länderpokal

Senioren: Erstmals mit einer M75-Auswahl zur EM

Versammlung von "Team Germany 60+" in Hannover vor Start in die Saison 2017

 

07.12.2016 - Die meisten Spieler der Mannschaft, die 2006 die Ü60-WM gewannen, trafen sich jetzt zum zehnjährigen Jubiläum ihres Erfolgs im Rahmen der diesjährigen Spielerversammlung des „Team Germany 60+“ beim DTV Hannover. Das Team Germany 60+ bietet allen Spielern ab 60 Jahren die Möglichkeit, weiterhin unter Gleichaltrigen in den international üblichen Altersklassen, M60, M65, M70 bis M75, sowohl im wettkampf-, wie auch im nur fitnessorientierten Bereich aktiv Hockey zu spielen, auch auf internationaler Ebene. In der Versammlung, an der knapp 80 Spieler teilnahmen, wurden u. a. für die verschiedenen Altersklassen die Termine und Maßnahmen der kommenden Saison festgelegt, in deren Mittelpunkt die Senioren-Europameisterschaften Ende August 2017 in Glasgow stehen.

» weiter lesen

Vorschläge für den "Fair Play Preis 2016" bis 31. Dezember einschicken

Haben auch Sie in Ihrem Verein in diesem Jahr einen solchen Moment erlebt?

 

07.12.2016 - Der Fair Play Preis des Deutschen Sports wird jährlich durch den Deutschen Olympischen Sportbund und den Verband Deutscher Sportjournalisten vergeben. Mit ihm werden nicht nur Fair Play-Aktionen – von der einen „großen Geste“ bei einem sportlichen Topereignis bis zum dauerhaften Einsatz und Engagement im Verein vor Ort – ausgezeichnet. Er will auch alle Sportlerinnen und Sportler ermutigen, sich weiter für ein faires Miteinander einzusetzen.

Über die Preisträger in den beiden Kategorien „Sport“ und „Sonderpreis“ entscheidet eine Fachjury. Nominierungen kann jeder einreichen! Deshalb sind alle Sportbegeisterten aufgerufen, bis zum 31. Dezember 2016 ihre Anwärter auf den Fair Play Preis des Deutschen Sports 2016 unter www.fairplaypreis.de oder über info@fairplaypreis.de zu übermitteln.

» Ausschreibung

DHB-Juniorinnen: Starker Fight bringt WM-Platz fünf!

U21-WM in Santiago (Chile), um Platz 5: Deutschland – Belgien 4:3 (1:2)

 

04.12.2016 - Für die deutschen Juniorinnen hat es sich ausgezahlt, im WM-Spiel um Platz fünf in Santiago de Chile bis zum Ende zu kämpfen. Drei Mal glichen die Mädels von Bundestrainer Marc Haller einen Rückstand aus, um vier Minuten vor Ende den 4:3-Siegtreffer durch Maxi Marquardt bejubeln zu können, der das beste U21-WM-Ergebnis seit 2005 bedeutet. Viktoria Huse hatte die anderen drei Tore zu diesem vierten Sieg bei der WM geschossen. Nach dem deutlichen Viertelfinal-Aus gegen die Niederländerinnen hat die Mannschaft also noch das Maximum aus diesem Turnier herausgeholt.

» zur WM-Turnierseite

Juniorinnen-Weltmeisterschaft: Michelle Meister pfeift das Finale!

Die Berliner Schiedsrichterin leitet um 22.30 Uhr Niederlande vs. Argentinien

 

04.12.2016 - Für eine exzellente Turnierleistung ist die deutsche Bundesliga-Schiedsrichterin Michelle Meister bei der U21-Weltmeisterschaft in Santiago de Chile mit der Nominierung für das Endspiel am heutigen Sonntag belohnt worden. Die 38-jährige Olympia-Schiedsrichterin von der Köpenicker Hockey-Union leitet um 22.30 Uhr deutscher Zeit gemeinsam mit der Chinesin Xiaoying Liu das Endspiel zwischen den Top-Teams aus den Niederlanden und Argentinien. Auch dieses Match überträgt die FIH im Internet per Livestreaming. Zuvor um 18 Uhr deutscher Zeit spielt das deutsche Team gegen Belgien um Platz fünf. Michelle Meister hatte zuvor bereits mit Liu das Halbfinale zwischen Australien und Argentinien souverän geleitet.

Bis 20. Januar bewerben für den EHF Club of the Year Award 2016

Gefragt sind Clubs mit starkem Mitgliederwachstum und erfolgreichem Marketing

 

30.11.2016 - Seit 2007 vergibt die European Hockey Federation (EHF) den Euro Hockey Club of the Year Award. Die hochkarätige Auszeichnung können Clubs für ihre eigene Vermarktung nutzen und sich gegenüber anderen Vereinen in ihrer Region profilieren. Vergeben wird der Award an Vereine, die in den letzten Jahren eine sehr positive Entwicklung verzeichnen konnten. Bisherige Gewinner sind unter anderem der Harvestehuder THC sowie die TSG Heilbronn.


» weiter lesen

Über 9.000 Euro Spenden für Township-Kinder in Südafrika

"Hamburg Hockey hilft" mit prominenten Gästen und 750 Zuschauern ein Erfolg

 

28.11.2016 - Das Benefiz-Turnier "Hamburg Hockey hilft" zu Gunsten der Hamburg Grootbos Hockey Foundation hat zum Auftakt der Hallensaison bereits eine große Tradition. Auch dieses Mal war die Alster-Halle an der Hallerstraße Freitagabend mit 750 Zuschauern gut gefüllt. Hamburgs Sportsenator Andy Grote war mit dabei und nahm mit HHV-Präsident Ingo Heidebrecht die Ehrung der Hamburger Bronzemedaillengewinner vor, die als zentraler Programmpunkt des Abends angesetzt worden war.


» weiter lesen

Gold für Natascha Keller

LSB verleiht der Berliner Rekordnationalspielerin seine höchste Auszeichnung

 

28.11.2016 - Der Landessportbund Berlin verlieh der Hockeyspielerin Natascha Keller vom BHC auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung seine höchste Auszeichnung für sportliche Erfolge: Die Sportplakette in Gold. „Was für eine Karriere“, fasste LSB-Präsident Klaus Böger seine Laudatio zusammen. Mit Olympia Gold 2004, zweimal Europameisterin und zweimal Weltmeisterin erfüllte Natascha die Kriterien für die Ehrung gleich mehrfach.


» weiter lesen

Stefan Kermas wird neuer Bundestrainer

DHB entscheidet sich für Systemlösung mit ihm und Valentin Altenburg

 

25.11.2016 - Die sportliche Führung des Deutschen Hockey-Bundes hat sich für Stefan Kermas als neuen Bundestrainer der deutschen Herren entschieden. Der 37-Jährige tritt mit sofortiger Wirkung sein neues Amt an. „Wir haben eine Systemlösung gewollt“, erklärt Sportdirektor Heino Knuf. „Und wir sind sicher, dass wir mit Stefan Kermas und Valentin Altenburg ein ideales Duo für den gesamten männlichen Bereich mit A-Kader und Nachwuchsteams haben.“


» weiter lesen

Juniorinnen-WM in Chile: Halbfinale ist das Ziel

Am Tag vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen Frankreich ist Marc Haller optimistisch

 

24.11.2016 – Am morgigen Freitag um 14 Uhr deutscher Zeit beginnt in Chile für den deutschen U21-WM-Kader die Juniorinnen-Weltmeisterschaft mit dem Auftaktmatch gegen Frankreich. Zuletzt hatten deutsche Juniorinnen-Teams bei WMs nicht mehr in Medaillennähe abschneiden können. 2006 in Boston blieb Platz sechs, 2013 in Mönchengladbach wurde das Team sogar nur Zehnter. Ausgerechnet in Santiago de Chile gab es 2005 den letzten großen Erfolg, als die U21-Damen – mit der Rio-Heldin Kristina Reynolds im Tor – die Silbermedaille gewannen. In diese Regionen soll es nun wieder gehen – Mindestziel Halbfinale haben Trainer und Team miteinander festgelegt.

» zur Lehrgangsseite

Weihnachts-Tipp: Die ESG-DVD

Verschenken Sie die DVD zu "Ecke, Schuss - Gold" mit 45 Minuten Bonustracks

 

17.11.2016 - Die DVD der erfolgreichen Hockey-Dokumentation "Ecke, Schuss - Gold" ist jetzt im Druck und wird Ende November ausgeliefert - ab Anfang Dezember laufen Kinofilm und Bonusmaterial dann bei allen Bestellern ein, so dass sie pünktlich zu Weihnachten als Geschenk zur Verfügung stehen. Die DVD (Kaufpreis 30,16 Euro) wird in der Hockeyfamilie mit Sicherheit auch zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken gehören - auch für die, die es im Kino schon gesehen haben. Im Vergleich zum Kinofilm enthält die DVD nämlich noch acht Zusatzfilme, die insgesamt aus 45 Minuten Bonusmaterial bestehen.

» weiter lesen

Biographie von Frankenthals Hockey-Legende Peter Trump

"Mit dem Hockeyschläger um die Welt" heißt das Buch des Olympiasiegers von 1972

 

17.11.2016 - Frankenthals Hockey-Legende Peter Trump, 65, hat eine Biographie über sein Sportlerleben verfasst, die jetzt in der Pfälzischen Verlagsanstalt erschienen ist und für 15,80 Euro im Buchhandel sowie in den Geschäftsstellen der Zeitung Rheinpfalz sowie unter www.rheinpfalz.de/shop erhältlich ist. Der Olympiasieger von 1972, fünffache Europameister und zehnfache Deutsche Meister (213 A-Länderspiele für den DHB) erzählt im Interview, wie es dazu kam und was den Leser erwartet.


» weiter lesen

Noch Plätze im DHB-Jugendtrainingsseminar frei!

26./27. November in Köln / Jetzt schnell noch anmelden!

 

16.11.2016 - Am 26./27. November bietet der DHB sein jährliches Seminar über Jugendbetreuung und Gestaltung des Jugendtrainings in Köln an. Zentrale Themen der Seminare 2016 sind unter anderem, die Teilnehmer/innen zu befähigen, in die Betreuung von Jugendlichen im Verein eingebunden zu werden, fähigkeits- und fertigkeitsorientiert zu differenzieren.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)“, das beide Seminare mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan (KJP) bezuschusst. Somit können ein großer Teil der Kosten getragen bzw. rückerstattet werden.

» zur Ausschreibung Kinder- & Jugendtrainingsseminare
» Anmeldebogen Jugendtrainingsseminar (25./26. Nov.)

Wahl zu den FIH Players of the Year 2016 nun online!

Sechs deutsche Bronzegewinner nominiert! Bis 2. Dezember abstimmen!

 

16.11.2016 - Große Wertschätzung für die deutschen Bronze-Gewinner! Gleich sechs von 30 Nominierten für die FIH "Player of the Year 2016"-Wahlen sind DHB-Aktive - darunter Kristina Reynolds, Nike Lorenz, Moritz Fürste, Tobias Hauke, Christopher Rühr und Timm Herzbruch. Die Online-Wahl ist heute auf der Website der FIH freigeschaltet worden. Also, unterstützt Eure Hockey-Heros beim bis 2. Dezember laufenden Voting mit Eurer Stimme!


» zur Voting-Seite der FIH

Abschiedsspiel von Benny Wess

18. November bei RW Köln: „Bennys Allstars“ gegen die Heim-Weltmeister von 2006

 

16.11.2016 - Benjamin Wess macht Schluss. Der Doppel-Olympiasieger beendet am kommenden Freitagabend (18. November 2016, ab 18 Uhr, Anpfiff des Spiels ist um 19.30 Uhr) mit einem Abschiedsspiel in der Halle seines Heimatklubs Rot-Weiss Köln (Adresse: Olympiaweg 1, 50933 Köln) seine große Karriere. Neben zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameistertiteln wurde Wess auf nationaler Ebene mehrfach Deutscher Meister. Ihm zu Ehren werden, genau zehn Jahre nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2006 in Mönchengladbach, die Spieler der damaligen Mannschaft um seinem älteren Bruder Timo Wess nach Köln kommen, um gegen „Bennys Allstars“ anzutreten.

» weiter lesen

Löwenpokal: Zweiter zweistelliger Sieg

Pokalverteidiger Mülheim schlägt Herausforderer Hannover mit 10:1

 

16.11.2016 - Auch Hannover konnte die Siegesserie des Mülheimer Löwenpokal-Teams nicht stoppen. Und nicht nur das. Im 108. Spiel des Traditionswettbewerbs für Senioren-Städtemannschaften im Gesamtalter von mindestens 500 Jahren gab es vorigen Samstag mit dem 10:1-Sieg des Titelverteidigers aus der Ruhrstadt den höchsten Sieg im gesamten Wettbewerb. Das einzige weitere zweistellige Resultat hatte das Auftaktspiel im damals brandneuen Wettbewerb gebracht. Hamburg besiegte am 2. Oktober 1960 Pokalstifter München mit 10:2. Für Mülheim war es die 17. erfolgreiche Titelverteidigung in Serie und insgesamt das 49. erfolgreich gestaltete Spiel.

» zur Eventseite

U21-WM-Kader verliert Test gegen Europameister nur knapp

Länderspiel in Düsseldorf: Deutschland – Niederlande 3:4 (2:2)

 

14.11.2016 - Die deutschen U21-Junioren haben in Düsseldorf den ersten Test mit dem final nominierten Kader für die Weltmeisterschaft im indischen Lucknow (8. bis 18. Dezember) knapp verloren. Auf der Anlage des Düsseldorfer HC unterlag das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg in einer sehenswerten Partie Europameister Niederlande mit 3:4 (2:2). Ende November findet noch ein WM-Trainingslager statt, bevor am 3. Dezember der Flieger nach Indien geht. Dort trifft die DHB-Auswahl in der Vorrunde auf Neuseeland, Spanien und Japan.


» zur Lehrgangsseite

Mülheim erhält Förderpreis vom Landessportbund NRW

2.500 Euro von "Potenziale erkennen - Talente fördern - Leistung ermöglichen"

 

14.1.2016 - Der HTC Uhlenhorst erhält vom Landesportbund NRW den Förderpreis "Potenziale erkennen - Talente fördern - Leistung ermöglichen". Rund 170 Vereine hatten sich beim LSB beworben, etwa 40 haben jetzt Unterstützung für ihre Vorhaben erhalten. Insgesamt 125 000 Euro fließen so in innovative Vereinsprojekte im Nachwuchsleistungssport in NRW.


» weiter lesen

U21-Weltmeisterschaft 2016: Junioren-Team berufen

Bundestrainer Valentin Altenburg hat seine Mannschaft für Lucknow nominiert

 

14.11.2016 - Bundestrainer Valentin Altenburg hat am Sonntagabend sein Team für die Junioren-Weltmeisterschaft in Indien (Lucknow, 8. bis 18. Dezember) nominiert. Die Mannschaft wird am heutigen Montag in Düsseldorf in dieser Besetzung noch ein Länderspiel gegen Europameister Niederlande bestreiten. Ende des Monats findet noch ein Trainingslager statt, bevor am 3. Dezember der Flieger nach Indien geht. Dort trifft die DHB-Auswahl in der Vorrunde auf Neuseeland, Spanien und Japan.


» zur WM-Lehrgangsseite

U21-Herren: Guter Schritt und klarer Sieg

WM-Vorbereitung in Mannheim: Deutschland U21 – Österreich 6:0 (2:0)

 

13.11.2016 - Nach dem etwas überraschenden 1:1 am Samstag im zweiten von drei WM-Testspielen in Mannheim, haben die DHB-Junioren am Sonntag im letzten Vergleich ihre beste Lehrgangsleistung abgeliefert und einen auch in der Höhe verdienten 6:0-Erfolg (2:0) herausgeschossen. Anton Boeckel (2), Alexander Inderthal, Philip Schmid, Leopold Harms und Maximilian Werner trafen fürs DHB-Team. Am Montag reist die Mannschaft noch zu einem vierten WM-Test nach Düsseldorf, wo beim DHC Europameister Niederlande um 17.30 Uhr Gegner ist.


» zur Lehrgangsseite

Wahlen zu den FIH Player of the Year 2016: Sechs deutsche Nominierungen

Dabei sind Reynolds, Lorenz, Fürste, Hauke, Rühr und Herzbruch

 

13.11.2016 - Der Welt-Hockeyverband FIH hat im Rahmen seines Weltkongresses in Dubai die Nominierungen für die Wahlen zu den Spielerinnen und Spielern des Jahres 2016 bekannt gegeben. Erfreulich aus deutscher Sicht sind ganze sechs Nominierungen für DHB-Aktive von insgesamt 30 Vorschlägen für die Wahl, die in den kommenden Tagen auf der Website des Weltverbandes freigeschaltet wird. Darunter sind Kristina Reynolds, Nike Lorenz, Moritz Fürste, Tobias Hauke, Christopher Rühr und Timm Herzbruch.

» weiter lesen

Narinder Batra neuer FIH-Präsident

Ex-Weltmeister Michael Green ins Executive Board des Hockey-Weltverbandes gewählt

 

12.11.2016 - Der indische Geschäftsmann Dr. Narinder Batra wurde am Samstagnachmittag in Dubai zum neuen Präsidenten des Welt-Hockeyverbandes gewählt. Der Chairman der Hockey India League, der bereits als persönliches Mitglied im Executive Borad saß, setzte sich in den Elections gegen Ken Read (AUS) und David Balbirnie (IRL) durch. Erfreulich für das deutsche Hockey war die Wahl von Ex-Weltmeister Dr. Michael Green in das Executive Board, das Entscheidungsgremium des Weltverbandes.

» weiter lesen

Kurzfristig noch Plätze beim B-Trainerlehrgang in Köln frei

21. bis 25. November: Für Trainer mit abgeschlossener C-Trainer-Ausbildung

 

11.11.2016 - Beim Trainer-B-Hauptlehrgang übernächste Woche in Köln sind noch Plätze frei. Hier erlangen Sie nach der Teilnahme und der Einsendung der Hospitationsberichte (innerhalb 12 Monaten nach Lehrgangsende) die Trainer-B-Breitensportlizenz. Termin ist der 21. bis 25. November 2016. Ort: HJZ Köln. Voraussetzung: Qualifizierter Abschluss der Trainer-C-Ausbildung. Kosten: 375,00 EUR, inkl. Übernachtung im DZ und Verpflegung. Anmeldung: Über die Landeshockeyverbände, die eine Empfehlung abgeben müssen, an den DHB, Andrea Schneiderbeck: Schneiderbeck@deutscher-hockey-bund.de.

Große Vorfreude auf die Final Four 2017

27./28. Mai beim Mannheimer HC: „Dynamisch, spannend und voller Emotionen“

 

Die Doppel-Endrunde um die Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren im Feldhockey 2017 in Mannheim wird am Wochenende 27. und 28. Mai 2017 stattfinden. Beim Veranstalter DHB und Ausrichter Mannheimer HC herrscht große Vorfreude auf das Saison-Highlight der Feld-Bundesliga 2016/2017.


» weiter lesen

Stadt München kippt überraschend Pläne für Hockeyleistungszentrum

Bayerischer Hockey-Verband zeigt sich erschüttert, versucht aber, das Projekt zu retten

 

10.11.2016 - Beim Bayerischen Hockey-Verband ist man auch vier Wochen nach der Entscheidung des Sportausschusses der Stadt München noch immer erschüttert. Vollkommen überraschend hatte die große Rathauskoalition aus SPD und CSU die Pläne für ein Hockeyleistungszentrum auf dem Gelände des Münchner SC gekippt. In der Sitzung der Verbandsleitung des Bayerischen Hockey-Verbandes (BHV) hatten Präsident Harry Schenavsky und Schatzmeister Michael Bork aber klargestellt, dass sie weiter versuchen werden, das Projekt an diesem Ort zu verwirklichen. Schenavsky: „Wir stehen aber momentan wieder am Punkt Null.“

» weiter lesen

Generalprobe für die U21-Weltmeisterschaft in Indien

DHB-Junioren testen in Mannheim und Düsseldorf fürs Jahres-Highlight

 

10.11.2016 - Für die deutschen U21-Herren geht die Vorbereitung auf das absolute Jahres-Highlight, die Weltmeisterschaft in Lucknow (Uttar Pradesh, Indien, 8. bis 18. Dezember) in die entscheidende Phase. Bundestrainer Valentin Altenburg testet in den kommenden Tagen drei Mal in Mannheim gegen Österreichs Junioren und im Anschluss in Düsseldorf gegen Mitfavorit Niederlande.




» zur Lehrgangsseite

Ab sofort können Sie Karten fürs absolute Hallenhockey-Jahreshighlight ordern!

Der Eintritt zu den MWB Final Four in Mülheim kostet zwischen 21 und 42 Euro

 

04.11.2016 - Drei Monate vor der deutschen Hallenhockey-Endrunde der Damen und Herren, den MWB Final Four 2017 am 4./5. Februar 2017 in der innogy Sporthalle in Mülheim an der Ruhr, können Interessierte nun Tickets ordern. Das funktioniert über die gerade freigeschaltete Veranstaltungs-Website www.hallen-dm.hockey.

» weiter lesen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
11. Dezember 2016

» Nachrichten Archiv

Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum © 2016 • hockey.de