DHB

Hockey Nachrichten

sportdeutschland.tv zeigt alle Spiele der DM-Endrunde im Livestreaming

Halbfinals und Endspiele aus Berlin werden live im Internet gezeigt

 

29.01.2015 - Gute Nachricht für alle Hockeyfans, die am Wochenende nicht zur DM-Endrunde in die Berliner Max-Schmeling-Halle fahren können: sportdeutschland.tv wird alle vier Halbfinals am Samstag, 31. Januar, die beiden Endspiele am Sonntag, 1. Februar, und auch das Abschiedsspiel für Natascha Keller am Sonntag um 13 Uhr live auf seiner Internet-Plattform zeigen. DHB-Vorstand Torsten Bartel: "Wir freuen uns, dass wir mit dieser Kooperation alle Spiele im Bewegbild zeigen können."

Sportdeutschland.tv gehört zu DOSB new media und ist damit ein vollwertiges Mitglied der DOSB-Familie. Sportdeutschland.tv ist DER neue Online-Sportsender, der darüber hinaus auch eine TV-Lizenz besitzt. Sportdeutschland.tv zeichnet sich durch ein breites und umfassendes Bewegtbildangebot des olympischen Sports aus. Ziel ist es die gesamte Bandbreite des olympischen Sports auf einer Plattform zu bündeln, damit der Sender zu DER Anlaufstelle aller Sportinteressierten wird.

» zur DM-Sonderseite bei sportdeutschland.tv

DHB strafft seine Organisation

In Zukunft werden ein vierköpfiges Direktorium und ein zweiköpfiger Vorstand die Anforderungen an einen modernen Spitzenverband erfüllen

 

29.01.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund gehörte bereits 1999 zu den ersten Spitzensportverbänden in Deutschland, der seine Organisationsstruktur den in der Wirtschaft erfolgreich funktionierenden Arbeitsabläufen anpasste, den hauptamtlichen Vorstand stärker in die Verantwortung nahm und das Präsidium im Sinne eines Aufsichtsrates wirken ließ. Die Satzungskommission hat in der Folge weitere strukturelle Veränderungen vorgeschlagen. Sie sind durch Beschluss des Bonner Bundestages 2011 in die Satzung aufgenommen worden. Die Anforderungen an die operativ Verantwortlichen haben sich in den gut 15 Jahren seitdem verändert, sind deutlich komplexer geworden und erfordern eine stärkere Verzahnung der einzelnen Arbeitsfelder. Aus diesem Grunde hat das Präsidium eine Strukturreform der operativen Führung im Vorstand durch haupt- und ehrenamtlich Tätige entwickelt, die nun umgesetzt wird.

» weiter lesen

Vereinsgründung - Der Rheydter Hockey Club stellt sich vor

Im März beginnt das Training am Hockeypark

 

29.01.2015 - Die „Hockeyhauptstadt“ Mönchengladbach kann sich über die Gründung eines neuen Vereins freuen: Ende 2014 ist der Rheydter Hockey Club (RHC) gegründet worden. Jetzt erfolgte die Aufnahme im Westdeutschen Hockeyverband (WHV). Zu Beginn der Feldsaison im März 2015 soll das Training auf den Kunstrasenplätzen des Hockeyparks in Mönchengladbach beginnen.

Die Idee zur Gründung des RHC geht auf eine Elterninitiative zurück. „Hockey ist eine attraktive und soziale Mannschaftssportart, insbesondere für Kinder und Jugendliche“, so Vorstandsmitglied und Mitbegründer Martin Lehwark.

» Pressemitteilung des RHC (pdf 0,7 MB)

Hockey gegen Krebs: Die "Revanche" zwischen zwei unglaublichen Teams!

Am Freitag, 13. Februar, um 20 Uhr (Vorspiel 18.30 Uhr) beim Club an der Alster

 

28.01.2015 - Die großen Hallen-Events stehen vor der Tür. Zuerst kommen die Hallen-DM in Berlin, dann die Hallen-WM in Leipzig und am Freitag, 13. Februar, kommt es beim Club an der Alster in Hamburg zur "Revanche" zwischen den mit Olympiasiegern und ehemaligen Weltmeistern gespickten Team Hamburg und den ebenfalls mit großen Namen besetzten Champions im Benefizspiel "Hockey gegen Krebs". Der Verein "Hockey gegen Krebs" veranstaltet nun zum ersten Mal sein Benefizspiel in Hamburg. Vereinsgründer Axel Schröder, langjähriger Bundesliga-Topspieler der TG Frankenthal, hat in Hamburg ganz viele Unterstützer für sein Projekt gefunden. Und das gilt nicht nur im organisatorischen Bereich, sondern auch bei den Aktiven. Das Benefizspiel bringt Spieler mit insgesamt über 3.000 Länderspielen Erfahrung aufs Hallenparkett.

» weiter lesen

"Eine andere Welt, die man auch anders packen muss!"

SprechZeit 7: Mit Alster Urgestein Jo Mahn und dem Neu-Alsteraner André Henning

 

27.01.2015 - Die wahrscheinlich spektakulärste Meldung des Transfersommers 2014 war der Wechsel des Mülheimer Urgesteins André Henning von der Ruhr an die Alster als neuer sportlicher Leiter für Hockey. Beim Club an der Alster versucht der 31-jährige Toptrainer nicht nur den Jugendbereich neu auszurichten, sondern auch als Co-Trainer von Joachim Mahn die Bundesligaherren des Traditionsclubs wieder in die deutsche Spitze zu führen. Das dies kein einfaches Unterfangen ist, zeigten die ersten Monate Hennings in Hamburg. Claas Henkel traf sich zur 7. Sprechzeit mit André Henning und Jo Mahn, um kurz vor dem Saisonfinale der Halle mit ihnen über ihre Zusammenarbeit, die Unterschiede zwischen Mülheim und dem Club an der Alster und die Entwicklung der Alster-Herren zu sprechen.

» weiter lesen

Ansetzung für die DM-Endrunde in der Max-Schmeling-Halle steht

Zwei Schiedsrichterinnen und sechs Schiedsrichter wurden für die Endrunde nominiert

 

26.01.2015 - Die Ansetzungen für die Hallen-Endrunde am kommenden Wochenende in der Berliner Max-Schmeling-Halle stehen fest. Der Schiedsrichter und Regelausschuss des DHB hat folgende Unparteiischen nominiert:

Damen: Michelle Meister (Köpenicker HU), Mark Löffler (Mariendorfer HC), Pierre Papiest (Club am Marienberg), Gabriele Schmitz (Rot-Weiss Köln)

Herren: Christian Blasch (HTCU Mülheim), Jens Brieschke (STK Berlin), Alexander Tröllsch (HCLG Leipzig), Frank Lubrich (TFC Ludwigshafen)

Der Spielplan sieht wie folgt aus:

Samstag, 31. Januar

12.00 Uhr, Damen-Halbfinale: UHC Hamburg - Düsseldorfer HC

14.15 Uhr, Damen-Halbfinale: Uhl. Mülheim - Harvestehuder THC

16.30 Uhr, Herren-Halbfinale: Harvestehuder THC - Uhl. Mülheim

18.45 Uhr, Herren-Halbfinale: RW Köln - Der Club an der Alster

Sonntag, 1. Februar

11.00 Uhr: Damen-Finale

13.00 Uhr: Abschiedsspiel für Natascha Keller

14.30 Uhr: Herren-Finale

Die Ansetzungen der Schiedsrichter zu den Spielen erfolgt erst vor Ort.

» zur Endrundenseite des BHC

Deutsche Teams zum Barcelona Veterans Cup 2015 eingeladen

Turnier für Damen Ü35 sowie Herren Ü40, Ü50 und Ü60 vom 19. bis 21. Juni

 

25.01.2015 - Beim Real Polo Club Barcelona findet vom 19. bis 21. Juni ein internationales Turnier für Damenteams Ü35 sowie Herrenteams Ü40, Ü50 und Ü60 statt. Es gibt bereits Teilnahme-Bestätigungen aus Belgien, England und den Niederlanden, aber die Veranstalter würden sich beim Barcelona Veterans Club 2015 auch über Teilnehmerteams aus Deutschland sehr freuen.

» nähere Informationen gibt es hier

Seinen Verein noch bis 15. Februar 2015 für den Club of the Year Award anmelden

Der Europäische Hockey-Verband vergibt jedes Jahr Preise für erfolgreiche Clubkonzepte

 

25.01.2015 - Noch bis zum 15. Februar können Vereine sich über den DHB für den Club of the Year Award 2014 bewerben, den der Europäische Hockey-Verband in jedem Jahr ausschreibt. Anmelden können sich alle Clubs, die gewisse Kriterien - darunter Mitgliederwachstum in 2014, Trainerfortbildungen und Zukunftskonzepte - vorzuweisen haben. Schon mehrfach wurden deutsche Clubs mit dem Award ausgezeichnet. In diesem Jahr wurden drei Kategorien ausgelobt: Für Clubs mit mehr als 300 Mitgliedern, für Clubs mit mehr als 100 Mitgliedern und für Clubs mit unter 100 Mitgliedern. Eine genaue Kriterienliste gibt's ebenso nachfolgend zum Download wie ein Antragsformular und ein allgemeines Infoschreiben. Mailen Sie Ihren Antrag an Maren Boye (boye@deutscher-hockey-bund.de)

» Infoschreiben (pdf)
» Kriterien (pdf)
» Anmeldeformular (pdf)

Bundesjugendtag findet am 7./8. März 2015 in Edenkoben, Rheinland-Pfalz, statt

Anmeldungen zum Bundesjugendtag sind jetzt möglich!

 

25.01.2015 - Der diesjährige DHB-Bundesjugendtag findet am 7./8. März 2015 im Hotel Prinzregent in Edenkoben, Rheinland-Pfalz, statt. Die Einladung und die Tagesordnung sind auf der Sonderseite zum Bundesjugendtag veröffentlicht. Neben den üblichen Tagungspunkten wird auch Zeit zum inoffiziellen Austausch und gemütlichen Beisammensein bleiben. Melden Sie sich und Ihre Verbands- und Vereinskollegen jetzt an! Alle Informationen zur Anmeldung und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie ebenfalls auf der Bundesjugendtag-Sonderseite unter Anmeldung.

» Zum Bundesjugendtag

DM-Viertelfinals: Endrunden-Teilnehmer stehen fest!

Beide Gastgeber-Teams am 31.1./1.2. nicht dabei / Mülheim und HTHC doppelt am Start

 

24.01.2015 - Die Teilnehmer an der Endrunde am kommenden Wochenende in der Berliner Max-Schmeling-Halle stehen fest. Allerdings haben beide Teams des Gastgebers den Sprung unter die besten vier Teams verpasst. Besonders dramatisch ging es zwischen den Herren des BHC und Rot-Weiss Köln zu. Köln führte zur Halbzeit bereits mit 5:2, musste dann aber noch in die Verlängerung. Dort ging Rot-Weiss wieder in Führung, doch der BHC "rettete" sich noch in den Shootout, wo letztlich Martin Chorus mit dem letzten Siebenmeter die Entscheidung für Köln herbei führte. Vergleichsweise souverän haben es Titelverteidiger Mülheim (12:6 gegen TuS Lichterfelde) und der Harvestehuder THC (8:3 gegen TSV Mannheim) ins Halbfinale geschafft, wo man jetzt auch aufeinander trifft. Köln bekommt es mit dem Club an der Alster zu tun, der sich knapp mit 3:2 beim Mannheimer HC durchsetzen konnte.

Bei den Damen hat es etwas überraschend ebenfalls der Harvestehuder THC ins Final Four geschafft und damit das Nord-Quartett in Berlin komplett gemacht. 3:2 hatte der HTHC beim Mannheimer HC gewonnen. Überraschend klar haben die BHC-Damen das Endrunden-Ticket verpasst, waren Mülheim in eigener Halle mit 1:4 unterlegen. Klare Siege gab es hingegen für den noch amtierenden Meister UHC Hamburg (9:2 gegen München) und den Düsseldorfer HC (9:1 gegen Leipzig). In den - wie bei den Herren - anstehenden Nord-West-Duellen trifft der UHC auf Düsseldorf und Mülheim auf den HTHC.

» zur Viertelfinal-Berichterstattung

Mit dem ERGO Fan-Bus zur Hallenhockey-WM (4.-8. Februar) nach Leipzig

Es gibt auf beiden Routen noch Restplätze! Jetzt sichern!

 

23.01.2015 - Hockeyfans aufgepasst! Der ERGO Fan-Bus startet zum Finalwochenende der Hallenhockey-WM nach Leipzig mit zwei Bussen auf unterschiedlichen Routen! Auf beiden sind noch Restplätze zu vergeben! Unterstützt die deutschen Teams bei ihrer Mission „Titelverteidigung“! Mit dem Bus geht es in die Arena nach Leipzig. Dort könnt Ihr - natürlich bestens ausgestattet - im deutschen Fan-Block die Halbfinalspiele anschauen und das Rahmenprogramm genießen. Abends geht es dann in ein 4-Sterne Hotel in der Leipziger Innenstadt, wo Ihr dann den Abend nach Eurem Belieben ausklingen lassen könnt. Am nächsten Tag warten dann die Finalspiele auf Euch! Nach der Siegerehrung geht es dann zurück.

» weiter

2. Bundesliga Herren: Wiederaufstiege für Mariendorf und Hannover

MHC und H78 ließen am letzten Spieltag nichts mehr anbrennen / Leipzig gerettet

 

25.01.2015 - Die letzten drei Entscheidungen in der 2. Bundesliga Herren 2014/15 sind gefallen. Ihre direkten Wiederaufstiege ins Oberhaus sicherten sich Mariendorfer HC (13:2 über Berliner SC) im Osten und Hannover 78 (6:1 beim DHC Hannover) im Norden. Aus der Ost-Gruppe absteigen muss Zehlendorf 88. Das Berliner Team unterlag am letzten Spieltag 6:7 in Leuna. Es hätte aber auch ein Sieg nichts mehr geholfen, denn der ATV Leipzig sicherte seinen Ligaverbleib aus eigener Kraft, indem er Güstrow mit 8:4 schlug. Der Leunaer Christian Zeiger war mit 42 Treffern der erfolgreichste Zweitliga-Torjäger. In 120 Spielen fielen 1490 Tore, im Durchschnitt 12,4 pro Partie.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Hockeydirekt und Reece Australia statten die DHB-Schiedsrichter aus

Großzügige Ausstattung der Unparteiischen mit Bekleidung und Taschen

 

22.01.2015 - Die Sportmarke Reece Australia und der Hockeyfachhändler Hockeydirekt sind ab sofort neu Pool-Partner des Deutschen Hockey-Bundes. Sie statten ab sofort alle Bundesligaschiedsrichter des DHB umfangreich mit Bekleidung und Taschen aus. Der Vertrag läuft bis Ende 2017. Reece Australia ist – wie bereits kommuniziert – auch neuer Ausstatter aller Nationalmannschaften des Deutschen Hockey-Bundes (U16 bis A-Teams).

» weiter lesen

"Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" - neue Bewerbungsrunde!

Vereine können sich bis 31. März über den DHB bewerben

 

22.01.2015 - Aktive Talentsuche und -förderung zahlt sich auch in diesem Jahr aus, denn der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank AG zeichnen gemeinsam wieder 50 Vereine oder Vereinsabteilungen mit dem “Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein” aus. Die Prämierung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen noch bis zum 31. März 2015 über den Deutschen Hockey-Bund bewerben.

» weiter lesen

C-Trainer-Lehrgang Ende Februar fällt mangels Beteiligung aus

Die Veranstaltung vom 23. bis 27. Februar in Köln ist abgesagt worden

 

22.01.2015 - Der C-Trainerlehrgang, der vom 23. bis 27. Februar in Köln (LLZ) angesetzt war, musste mangels Beteiligung abgesagt werden. Alternative Termine für angehende C-Trainer finden Sie im Trainer-Kalender bei hockey.de:



» zum Trainer-Kalender

Torsten Bartel verlässt den DHB nach zehn Jahren im Vorstand

Der Vorstandssprecher wechselt am 1. März zur Deutschen Golf Sport GmbH

 

21.01.2015 - Torsten Bartel verlässt Ende Februar den Deutschen Hockey-Bund. Er war seit 2005 Vorstand Kommunikation und Marketing und seit Ende 2008 Sprecher des Vorstands. Der 43-Jährige wird am 1. März neuer Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH, der Vermarktungsgesellschaft des Deutschen Golf-Verbandes. Das DHB-Präsidium will die Neubesetzung erst nach dem Bundestag im Mai angehen



» weiter lesen

Die Vorfreude auf die Hallen-WM (4. bis 8. Februar) steigt / Der Zuspruch ist enorm

Großes Lob an Veranstalter / Moritz Fürste freut sich auf Leipzig als Aktiver

 

21.01.2015 - Mit einer guten Resonanz fand heute eine offizielle Pressekonferenz im Vorfeld der Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren 2015 in Leipzig statt. In der Moritzbastei, wo am Dienstagabend vor Turnierstart, 3. Februar, auch der Begrüßungsempfang auf Einladung des Leipziger Oberbürgermeisters Burkhard Jung mit Vertretern der Stadt, FIH, DHB sowie der teilnehmenden Nationen stattfinden wird, standen DHB-Kapitän Moritz Fürste, Leipzigs Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung und Sport, Heiko Rosenthal, Jürgen Luck von Automobil-Partner Senger-Kraft sowie OK-Chef Falk Jänicke den Medienvertretern Rede und Antwort.

» weiter lesen

Deutsche Hallen-Meisterschaften 2015

Einlaufkind bei der DM Endrunde in Berlin?

 

20.01.2015 - Falls du mit deinen Eltern bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin bist und dein Hockeytrikot an hast, dann hast du die Möglichkeit als Einlaufkind bei der DM dabei zu sein! Einmal mit den "Großen" vor bis zu 4.000 Zuschauern in die Halle laufen?

Bei Interesse melde dich bitte bei Alexander Kliesch (Mail sendenalkl@gmx.de oder 0177-7849342) bis spätestens eine halbe Stunde vor Spielstart! Kinder bis einschließlich sechs Jahren haben freien Eintritt!


» zur Vorverkaufsseite

Abschiedsspiel für Natascha Keller bei der DM-Endrunde in Berlin

Olympiasiegerin wird am 1. Februar mit Show-Match in der Max-Schmeling-Halle geehrt

 

20.01.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund ehrt Deutschlands Rekord-Nationalspielerin Natascha Keller im Rahmen der Deutschen Meisterschafts-Endrunde (31. Januar/1. Februar in der Max-Schmeling-Halle in Berlin) mit einem Show-Match zwischen dem deutschen Damen- und dem Herrenfinale am Sonntag, 1. Februar, um 13 Uhr. Die 425-fache Nationalspielerin trifft mit einem Team aus langjährigen Weggefährtinnen in der Nationalmannschaft und im Verein auf das Team ihres Heimatclubs Berliner HC. „Wir haben seit den Olympischen Spielen von London in unserem engen Wettkampfkalender immer nach dem idealen Zeitpunkt gesucht, Natascha mit solch einem Abschiedsspiel zu ehren, und wo könnte es besser passen als in Berlin...

» weiter lesen

Der DHB und das Kindermissionswerk 'Die Sternsinger' starten Partnerschaft

Die Botschaft „Hilfe für Kinder weltweit“ auf den Trikots aller Bundesliga-Schiedsrichter

 

20.01.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ haben eine drei-jährige Charity-Partnerschaft vereinbart. Der DHB baut damit sein soziales Engagement aus. Bereits seit der Weltmeisterschaft 2006 besteht eine intensive Partnerschaft mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS. „Die Hockeyfamilie in Deutschland besteht zum allergrößten Teil aus Menschen, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so DHB-Vorstandssprecher Torsten Bartel. „Es gibt viele beispielhafte soziale Projekte aus unserem Sport heraus. Mit dem Kindermissionswerk und dem Claim 'Hilfe für Kinder weltweit' auf dem Schiedsrichtertrikot aller unserer Bundesliga-Unparteiischen wollen wir ein Zeichen dafür setzen,...

» weiter lesen

Neues DHB-Logo vorgestellt: Identität schaffen!

Stephan Abel: "Anforderungen des digitalen Zeitalters gerecht werden"

 

16.01.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund präsentiert sein neues Logo. Es wurde im Laufe des letzten Jahres von einer Agentur für den olympischen Fachverband entwickelt, der – ähnlich wie es der DOSB im vergangenen Jahr tat – damit flexibler und klarer kommunizieren möchte. Präsident Stephan Abel und Vorstandssprecher Torsten Bartel erklären im Interview, was die Motivation für diese optische Neuaufstellung war und was damit erreicht werden soll.

» weiter lesen

DHB-Hockey-Abzeichen: Erfolgreiche Durchführung bei der Bayreuther TS

Seit Start im Herbst 2014 wurden zahlreiche Pakete von Schulen und Vereinen bestellt

 

16.01.2015 - Als einer der ersten Vereine führte die Hockeyabteilung der Bayreuther TS mit den C-Mädchen und C-Knaben im Dezember die Prüfung für das DHB-Hockey-Abzeichen durch. Bei den insgesamt sechs Übungen haben die Mädchen und Jungs ihr Können unter Beweis gestellt. Die Kinder hatten großen Spaß und die Trainer bekamen eine gute Vergleichsmöglichkeit, konnten die Stärken und Defizite beim Dribbeln, Passen und dem Torschuss beobachten.



» weiter lesen

Mark Knowles (AUS) und Ellen Hoog (NED) sind die neuen Welthockeyspieler 2014

Gonzalo Peillat, Florencia Habif, Jaap Stockmann und Joyce Sombroek ebenfalls geehrt

 

15.01.2015 - Der australische Weltmeister Mark Knowles (30) ist Nachfolger von Olympiasieger Tobias Hauke als Welthockeyspieler. Dies gab der Welthockeyverband FIH am Donnerstag bekannt.

Knowles gewann im Sommer 2014 mit den "Kookaburras" den Weltmeistertitel in Den Haag. Knowles war, wie zuvor auch Hauke, schon einmal Young Player of the Year der FIH (2007). Vor Hauke war Moritz Fürste mit dem FIH Player of the Year Award 2012 ausgezeichnet worden.

Die Wahl der besten Spielerin der Welt fiel erstmals auf die Niederländerin Ellen Hoog. Sie gewann mit den holländischen Damen ebenfalls im vergangenen Jahr den WM-Titel. Hoog löste ihre Teamkollegen Martje Paumen ab, die 2012 und 2013 Welthockeyspielerin wurde.

Den Young Player of the Year Award erhielt der Argentinier Gonzalo Peillat, der mit seinem Team bei der WM erstmals ein Halbfinale einer Weltmeisterschaft erreichte. Seine Vorgänger waren Florian Fuchs (2012) und Christopher Rühr (2013). Rühr stand als einziger DHB-Athlet auch in diesem Jahr zur Wahl, musste aber Peillat den Vortritt lassen. Auch im weiblichen Bereich fiel die Wahl zur besten Nachwuchsspielerin auf eine Argentinierin. Frorencia Habif gewann mit ihrer Mannschaft im Dezember in ihrer Heimat die Champions Trophy, war zuvor WM-Dritte geworden.

Erstmals wurden auch die besten Torhüter der Welt geehrt. Hier gingen die Awards an die beiden niederländischen Nationalkeeper Jaap Stockmann (Herren) und Joyce Sombroek (Damen).

Stephan Abel gibt DHB-Präsidentenamt nach einem erfolgreichen Jahrzehnt ab

Vizepräsident Wolfgang Hillmann bewirbt sich beim DHB-Bundestag als Nachfolger

 

15.01.2015 - An der Spitze des Deutschen Hockey-Bundes wird es beim DHB-Bundestag, der Vollversammlung der Mitgliedsvereine und -verbände, im Mai in Heilbronn einen Wechsel an der Spitze des Verbandes geben. Der Kölner Stephan Abel der dieses Amt im Frühjahr 2005 vom Stuttgarter Dr. Christoph Wüterich übernommen hatte, war im Dezember in Dresden zum DOSB-Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen gewählt worden und tritt daher nicht für eine sechste Amtszeit als DHB-Präsident an. Als sein Nachfolger kandidiert der Sportwissenschaftler Wolfgang Hillmann, der bereits seit 1997 als Vizepräsident Jugend im Präsidium des Deutschen Hockey-Bundes aktiv ist.

» weiter lesen

Die Hockey-Kids freuen sich auf die deutschen Stars in Leipzig

Lena, Max und Lars werden Mo Fürste, Tobi Hauke und Kristina Hillmann live sehen

 

15.01.2015 - In knapp drei Wochen starten in Leipzig die Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren. Die Hockey-Kids Lena, Max und Lars werden in Leipzig mit vor Ort sein, wenn ihre Erfinderin Sabine Hahn den vor Weihnachten erschienenen ersten Band "Das Abenteuer beginnt" an einem Sonderstand in der Arena Leipzig präsentiert und im Kinderland aus ihrem Buch vorliest. Nun haben die drei Helden auf einem Plakat gesehen, wer alles in den deutschen Teams bei der Weltmeisterschaft spielt. Auch wenn die Drei ja noch nicht sooo lange in der Hockey-AG ihrer Schule aktiv sind, so wissen sie doch schon, wer Kristina Hillmann ist und dass Tobias Hauke und Moritz Fürste schon zwei Mal in ihrer Karriere Olympiasieger geworden sind...



» weiter lesen

Juli Harnack Turnier 2015 mit Rekordspendensumme

28.029,96 Euro kamen beim Charity-Turnier zusammen

 

14.01.2015 - Das zugunsten der Fördergemeinschaft Kinderkrebszentrum Hamburg e.V. am letzten Wochenende veranstaltete Juli-Harnack-Turnier hat alle Erwartungen getoppt. Trotz Sturm und gesperrten Gleisen kamen die Mannschaften aus ganz Deutschland nach langer und beschwerlicher Anreise im UHC an und zeigten Leistungshockey auf Spitzenniveau. Über 70 Spielerinnen und Spieler wurden von den Gastgebern zu Hause aufgenommen und die Spendenbereitschaft aller Beteiligten war unübertroffen groß. Der Aufruf „Knack den Krebs“ wurde gemeinschaftlich verfolgt und es konnte der Fördergemeinschaft bei der Siegerehrung eine vorläufige Spendensumme in Höhe von 27.500 Euro übergeben, die inzwischen auf 28.029,96€ angestiegen ist. Hierfür Herzlichen Dank an alle Spender und Unterstützer!

» Impressionen, weitere Infos und Ergebnisse hier...

Deutsches Damenteam für die Hallenhockey-WM in Leipzig steht!

Letzter Lehrgang in Düsseldorf mit Tests gegen Niederlande und DHC

 

14.01.2015 - Der deutsche Damenkader für die Hallen-WM vom 4. bis 8. Februar in der Arena Leipzig steht fest. Nach dem letzten Vorbereitungslehrgang am 12. /13. Januar in Düsseldorf nominierte Bundestrainer Jamilon Mülders endgültig sein Zwölferteam für die WM. Saskia Müller (Berliner HC) und Katrin Zollner (Münchner SC) wurden nicht berücksichtigt. „Eine schwere Entscheidung, denn beide haben auch extrem Gas gegeben und mitgezogen“, so Mülders. „Ich danke beiden sehr für den tollen Einsatz!“ m Montag testete der WM-Kader beim Düsseldorfer HC gegen das Team des aktuellen Feld- und Hallen-Bundesliga-Tabellenführers...

» weiter lesen

Deutscher WM-Kader testet in Düsseldorf unter anderem gegen die Niederlande

Am Mittwoch wird der endgültige Kader für Leipzig bekannt gegeben

 

12.01.2015 - Der deutsche Damenkader für die Hallenhockey-WM vom 4.bis 8. Februar in der Arena Leipzig trifft sich am 12. und 13. Januar zum letzten Vorbereitungslehrgang in Düsseldorf. In der Halle des Düsseldorfer HC trainiert der zurzeit noch 14-köpfige Kader und testet gegen den Bundesligisten. Am Dienstag um 19 Uhr steht zudem ein Trainingsspiel gegen den niederländischen WM-Kader auf dem Programm. "Das wird ein hartes Spiel, weil die Holländerinnen viel eingespielter sind als wir", so Mülders. "Aber da können wir viel herausziehen. Ich bin froh über diese Test-Möglichkeit vor der WM!" Am Mittwochmorgen wird dann der endgültige 12-köpfige WM-Kader bekannt gegeben.

» zur Lehrgangsseite

DHB sucht eine/n Assistent/in des Vorstandes in Vollzeit

Bewerbungen können bis 31. Januar an den Verband geschickt werden

 

09.01.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund e.V. (DHB) ist einer von 63 im Deutschen Olympischen Sport-Bund organisierten Spitzenverbänden. Als Dachverband für Feld- und Hallenhockey in Deutschland sind nahezu 400 Vereine und 15 Landesverbände im DHB organisiert. Insgesamt gibt es derzeit knapp 80.000 aktive Hockeyspieler/innen in Deutschland. Für die administrative und organisatorische Unterstützung des Vorstandes suchen wir – zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistent/in des Vorstandes in Vollzeit (40 Std./Woche).

» weiter lesen

Rio, Tokio – der DHB startet mit „Reece Australia“ in die nächsten Olympia-Zyklen

Abschluss des bestdotierten Ausrüstervertrags der Verbandsgeschichte

 

08.01.2015 - Die Hockeymarke „Reece Australia“ wird in den nächsten beiden Olympia-Zyklen – Richtung Rio 2016 und Tokio 2020 – die Brust der Nationaltrikots der erfolgreichsten deutschen Mannschaftssportart zieren. Die Nationalmannschaften des Deutschen Hockey-Bundes werden ab sofort vom niederländischen Sportartikel-Hersteller Deventrade BV mit seiner 2007 in den europäischen Markt eingeführten Marke „Reece Australia“ ausgestattet. Der neue Ausstatter löste adidas Hockey als Premium-Partner des DHB ab. „Mit diesem langfristigen Vertrag über sechs Jahre haben wir eine großartige Chance, den Hockeysport gemeinsam mit einem sehr aktiven Partner weiter zu entwickeln“, so DHB-Vorstandssprecher Torsten Bartel.

» weiter lesen

Fünf Minuten können Leben retten

Große Registrierungsaktion der DKMS bei der Hallenhockey-Endrunde in Berlin

 

06.01.2015 - Nach sehr erfolgreichen Aktionen in den letzten Jahren kämpfen der Deutsche Hockey-Bund und die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei wieder gemeinsam gegen Blutkrebs. Im Rahmen der Deutschen Hallenhockey-Endrunde am 31. Januar und 1. Februar in der Max-Schmeling-Halle in Berlin besteht für die Zuschauer die Möglichkeit, sich als potenzielle Lebensretter registrieren zu lassen. Die DKMS wird mit einem eigenen Stand vertreten sein und über ihre Arbeit informieren.


» weiter lesen

Hallenhockey-WM: Steigerung beim Hamburg-Lehrgang

Deutsches Team testete gegen Europacup-Teilnehmer UHC und Tschechiens Nationalteam

 

04.01.2015 - Der deutschen Damenkader für die Hallen-WM vom 4. bis 8. Februar in Leipzig hat am Wochenende in Hamburg einen ersten erfolgreichen Vorbereitungslehrgang absolviert. „Das Team hat von Samstag auf Sonntag bereits einen guten Schritt gemacht“, so Bundestrainer Jamilon Mülders. „Am Anfang merkte man, dass die Mannschaft so noch nicht eingespielt ist. Heute war eine klare Steigerung zu erkennen. Wir haben intensiv gearbeitet. Das macht viel Spaß mit diesem Team!“


» zur Lehrgangsseite

Das DHB-Herrenteam für die Hallen-WM steht endgültig

Nach Lehrgang in Köln Kader auf 12 Spieler reduziert / Gute Tests gegen CZE und NED

 

04.01.2015 - Das Bundestrainer-Team hat zum Ende des WM-Vorbereitungslehrgangs der Herren in Köln den Herrenkader für die Weltmeisterschaften vom 4. bis 8. Februar in Leipzig von 14 auf 12 Spieler verkleinert und damit endgültig das Team für die Mission Titelverteidigung nominiert. Benedikt Swiatek (Berliner HC) und Daniel von Drachenfels (Harvestehuder THC) traf es am Ende, die nicht für die WM berücksichtigt wurden. „Das Team hat es uns sehr schwer gemacht. Alle, die im erweiterten Kader waren, haben ihre Stärken“, so Stefan Kermas, der für die WM Headcoach des DHB-Teams ist. „Letztlich waren das ganz enge Entscheidungen.“

» weiter lesen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
29. Januar 2015

» Nachrichten Archiv

31.Januar + 1.Februar 2015
54. Deutsche Hallen-Hockey Endrunde
4. - 8. Februar 2015
Hallen-WM in Leipzig
Januar - März 2015
DM Jugend Halle 2015
 

» Impressum © 2015 • hockey.de