DHB

Hockey Nachrichten

Ausrichter des Deutschen Jugendpokals stehen fest!

Ausrichtungen gehen nach Hamburg, Moers und Würzburg

 

26.05.2015 - Nach Ende der Bewerbungsfrist Mitte Mai freut sich der Bundesjugendvorstand die Ausrichtungen der Endrunden des Deutschen Jugendpokals bekanntgeben zu können. Im Norden erhielten der SV Bergstedt für den männlichen Bereich und der Hamburger Polo Club für den weiblichen Bereich den Zuschlag, im Süden machte der Moerser TV bei den Jungs und der HTC Würzburg bei den Mädels das Rennen. „Es freut mich sehr, dass wir vier hochmotivierte Vereine gefunden haben, die Feuer und Flamme sind, dieses Event auszurichten!“, so Felix Gantenbein, der zuständige Referent für Sportentwicklung. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auch dieses Jahr wieder tolle Turniere erleben werden und den Sportlern so wertvolle Erfahrungen ermöglichen werden“, so Gantenbein weiter. Auch Andreas Bögner, Abteilungsleiter des Moerser TV freut sich auf das bevorstehende Highlight „Nachdem wir in diesem Jahr schon die deutsche Damen-Nationalmannschaft auf unserer Anlage zu Gast hatten, freuen wir uns sehr, nun mit dem Jugendpokal ein weiteres DHB-Event bei uns ausrichten zu dürfen!“

Die Endrunde des Deutschen Jugendpokals findet am 10./11. Oktober statt.

» Zur Sonderseite DJP 2015

Hockey-Herren zwei weitere Jahre in Gant-Outfits zu offiziellen Terminen

Der DHB gratulierte Gant-Generalimporteur Coen Duetz zum 20-jährigen Jubiläum

 

26.05.2015 - Die deutsche Herren-Nationalmannschaft war in der vergangenen Woche zu Gast bei DHB-Ausstatter Gant in dessen Deutschland-Zentrale in Holzwickede. Dort erhielt das Team von Bundestrainer Markus Weise die neueste Gant-Kollektion, mit der die "Honamas" in den nächsten zwei Jahren alle offiziellen Termine, wie Empfänge oder Sponsoren-Events, bestreiten wird. Neben den Spielern und Staff des aktuellen Kaders, der am 29. Mai zum Olympia-Qualifikationsturnier nach Buenos Aires (3. bis 14. Juni) aufbrechen wird, kamen auch der neue DHB-Präsident Wolfgang Hillmann, DHB-Vizepräsident Prof. Dr. Remo Laschet und Sportdirektor Heino Knuf nach Holzwickede...

» weiter

UHC-Damen erteilen belgischem Meister im Finale die Höchststrafen

Club Champions Trophy, in Minsk (BLR): UHC – Royal Wellington (BEL) 10:1 (6:0)

 

24.05.2015 - Die Damen des UHC Hamburg haben bei der Club Champions Trophy in Minsk den Titel geholt. In einem von den Hamburgerinnen ganz stark geführten Finale hatte die Mannschaft von Claas Henkel schon nach zwölf Minuten eine 4:0-Führung herausgeschossen, zur Pause stand es 6:0. Nach dem Wechsel kam der belgische Meister zwar zwischenzeitlich zum Ehrentreffer, trotzdem wurde es für Wellington noch ganz bitter, weil die UHCerinnen ihren Torhunger voll auslebten und es letztlich sogar zweistellig machten. Damit holte das Henkel-Team nicht nur die Trophy, sondern auch die volle Punktzahl für Deutschland in der Drei-Jahres-Wertung der EHF.

» zur Europacup-Seite von hockey.de

SAVE THE DATE // DHB-Jugend startet Jugendkongress 2015 in Köln

Kongress richtet sich an Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren

 

24.05.2015 - Du fragst Dich schon länger, wie man das Vereinsleben für Jugendliche – neben Training, Spielen und Turnieren – etwas spannender gestalten könnte? Du möchtest Dich ins Vereinsleben einbringen und auch mal bei Entscheidungen mitreden dürfen? Die Erwachsenen sollen nicht immer ihr eigenes Süppchen kochen? Dann melde Dich an zum ersten DHB-Jugendkongress in Köln und erfahre, was man alles mit anderen Jugendlichen unternehmen und auf die Beine stellen kann!

Der Kongress findet vom 18. bis 20. September in Köln statt und richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren

Die Teilnahme am Kongress, Übernachtung und Verpflegung sind für Euch kostenfrei.

Mehr Informationen zur Anmeldung findet Ihr auf der Sonderseite!

» Zur Sonderseite des DHB-Jugendkongresses

Event-Volunteers (m/w) für Hockey-Endrunde am 4./5. Juli in Hamburg gesucht

Gesucht werden Helfer für Shuttle-Service, Teambetreuung, Kasse und Technik-Team

 

22.05.2015 - Sie möchten sich im Rahmen der Endrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am 4. und 5. Juli in Hamburg engagieren? Deutschlands Hockeystars hautnah erleben und einen Blick hinter die Kulissen des wichtigsten nationalen Hockey-Events werfen? Mit Unterstützung des Hamburger-Hockey-Verbandes sucht das Team der Deutschen Hockey Agentur engagierte freiwillige Helfer, die mit Spaß dabei sind, wenn es im Sportpark Rothenbaum um die begehrten Meisterwimpel geht.

» weiter

Weibliche U18: Auch zum Abschluss noch ein Sieg

2:0 im dritten DFJW-Länderspiel zeigte aber auch große Verwertungsschwächen auf

 

24.05.2015 - Makellos mit drei Siegen schloss die deutsche U18-Nationalmannschaft das Deutsch-Französische Jugendwerk in Chateney Malabry ab. Dem 5:1 (Freitag) und dem 4:0 (Samstag) folgte am Sonntag noch ein 2:0 über die gastgebenden Französinnen. „Für unseren jüngeren JA-Jahrgang war Frankreich ein guter Gegner, der uns Trainern auch eine gute Überprüfung der vorhandenen Potenziale erlaubte“, bilanzierte Bundestrainer Markku Slawyk.


» zur Lehrgangsseite

Regionalkonferenz Sportentwicklung für Vereinsvertreter / Letzte Plätze zu vergeben!

Termin: Am Samstag, 30. Mai, 10 bis 16.30 Uhr beim Klipper THC in Hamburg

 

21.05.2015 - Die nächste Sportentwicklungs-Regionalkonferenz findet am Samstag, 30. Mai, auf der Anlage des Klipper THC in Hamburg statt. Regionalkonferenzen zum Thema Sportentwicklung dienen Engagierten als Informationsveranstaltung für deren Arbeit in den Hockeyvereinen. Angesprochen werden Funktionsträger in den Vereinen, aber auch ehrenamtlich engagierte Mitglieder oder Eltern. Es sind noc ein paar letzte Plätze zu vergeben, also jetzt anmelden!

» weiter lesen

U16-Teams: Turniersieg für deutsche Mädchen

1:1 im „Endspiel“ gegen Niederlande reichte / DHB-Jungen Zweiter hinter Australien

 

25.05.2015 - Eine starke Bilanz hatte das U16-Vier-Nationen-Turnier in Mannheim aus deutscher Sicht: Die deutschen Mädchen gewannen die Konkurrenz vor Niederlande, Australien und Belgien. Ein in letzter Minute erzieltes 1:1-Unentschieden im zum Endspiel werdenden Duell mit den Holländerinnen brachte dem DHB-Team von Bundestrainer Aditya Pasarakonda auf der MHC-Clubanlage den Triumph. Bei den Jungen stand Australien mit drei Siegen ganz oben im Endklassement. Die deutsche Mannschaft von Bundestrainer Matthias Becher wurde dank des heutigen 4:3-Erfolges über die Niederlande Zweiter vor Belgien und dem Oranje-Team.

» zur Seite der männlichen U16
» zur Seite der weiblichen U16

"London Calling!" - mit dem ERGO-Fanclub zur Hockey-EM nach London!

Vom 21. bis 23. August: Reise zum EM-Eröffnungsprogramm mit zwei tollen Spielen

 

20.05.2015 - Der ERGO Fanclub Deutsche Hockey-Nationalmannschaften bietet zur Doppel-Europameisterschaft 2015 wieder eine Fan-Fahrt an. Die Tour führt nach London. Angeboten wird die Fanfahrt - je nach Kategorie des Hotels - ab 298,00 Euro. Darin enthalten sind der Flug, Übernachtung mit Frühstück, Eintrittskarte zur EM, ein Replikat-Trikot, eine Stadtrundfahrt und noch vieles mehr.

Alle Informationen sowie die Möglichkeit zur Buchung finden Sie hier:



» www.hockey-urlaub.de

DHB-Herren gewinnen zweites Duell gegen Spanier

Mittwoch, 20. Mai, Testspiel in Alicante: Spanien – Deutschland 3:4 (2:2)

 

20.05.2015- Die deutschen Hockey-Herren haben im Rahmen der Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) das zweite Testspiel gegen Spanien gewonnen. Nach der knappen Niederlage vom Vortag setzte sich das Team von Bundestrainer Markus Weise in Alicante gegen den späteren Auftaktgegner beim World-League-Turnier in Argentinien diesmal mit 4:3 (2:2) durch. „Für uns war es ganz wichtig, dass wir das letzte Testspiel vor Start der World League gewonnen und dabei auch gut gespielt haben“, sagte Co-Trainer Michael McCann. „Die Jungs sind nach der Belastung der letzten Wochen mit Bundesliga und Lehrgängen etwas müde...

» weiter auf der Lehrgangsseite

Talentcoaching für junge, am Schiedsrichtern interessierte Frauen

Jetzt anmelden für die Coachingkurse 2015 mit Gaby Schmitz!

 

19.05.2015 - Auch dieses Jahr sucht der Jugend-Schiedsrichterausschuss wieder junge, talentierte weibliche Schiedsrichterinnen, die an einem Talentcoachingprogramm unter der Leitung von Gaby Schmitz teilnehmen möchten. Im Rahmen des Förderprogramms werden engagierte junge Frauen angesprochen, die grundsätzliches Interesse am Schiedsrichtern haben und eventuell etwas Erfahrung mitbringen (musst keine lizensierte Schiedsrichterin sein). Im Jahr 2014 fanden unter Leitung von Gaby Schmitz zwei Maßnahmen für 15 junge Schiedsrichterinnen statt. Ziel ist, interessierte junge Frauen aus ganz Deutschland an das Thema Schiedsrichter heranzuführen und oder weiter auszubilden. Der Spaß in dieser homogenen Gruppe kommt nie zu kurz!

» weiter

In Alicante: Spaniens Herren gegen das DHB-Team - live im Stream bei Youtube

Am Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. Mai, jeweils um 18 Uhr

 

18.05.2015 - Der Königlich Spanische Hockeyverband bietet von beiden Länderspielen, die am 19. und 20. Mai in Alicante zwischen Spaniens Herren und dem DHB-Team stattfinden ein Livestreaming via Youtube an. Beide Teams bereiten sich auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) vor. Markus Weise hat vor dem Lehrgang in Alicante seinen 18-köpfigen Kader nominiert und wird diesen in Spanien testen. Die Spanier sind in Buenos Aires auch Gruppen-Auftaktgegner in der Vorrunde.


» die Links zu den Streams auf der Lehrgangsseite

Online-Shop von Reece Australia neu bei hockey.de

Holen Sie sich die aktuellen Trikots der Danas und Honamas in Ihrer Größe!

 

18.05.2015 - Hockeyfans aufgepasst! DHB-Ausrüster Reece Australia ist ab sofort mit seinem Online-Shop auf der hockey.de-Startseite vertreten. Das Team des DHB-Partners präsentiert dort die neuen Shirts der Nationalteams, aber auch noch viel mehr. Unter anderem erhältlich ist dort auch die sehr trendige Damen-Fitnesskollektion 'Reece Individual'. „Wir wollen vor allen denjenigen, die keinen Hockey-Shop in direkter Nähe haben, ermöglichen, die Kollektion der Danas und Honamas online zu kaufen“, so Gordon Copplestone, Deutschland-Chef von Reece.


» weiter

DHB-Bundestag: Beschlüsse fristgerecht am letzten Mittwoch veröffentlicht

In der Offiziellen Mitteilung Nr. 79 des DHB-Vorstands

 

18.05.2015 - Die DHB-Geschäftsstelle weist darauf hin, dass die Beschlüsse des Bundestages am 9. Mai in Heilbronn fristgerecht am vergangenen Mittwoch als offizielle Mitteilung veröffentlich wurden. Die Mitteilung finden Sie hier


» hier

1. Liga Damen: Endrundenbesetzung steht vorzeitig fest!

Herren: Berliner HC rückt auf Endrundenplatz vier vor / Abstieg-Dreikampf spannend

 

17.05.2015 - In der Feldhockey-Bundesliga der Damen sind die Startplätze für die Endrunde am 4. und 5. Juli in Hamburg bereits vergeben. Nachdem bereits am Samstag die spielfreien Kölnerinnen sowie Düsseldorf mit einem Sieg gegen den Berliner HC und der UHC Hamburg ihre Halbfinaltickets vorzeitig gebucht hatten, zog am Sonntag der Münchner SC mit einem 2:1-Sieg beim UHC nach und qualifizierte sich damit als viertes Team für das Final Four in der Hansestadt.

Im Abstiegskampf wird die Luft für den Rüsselsheimer RK, der aus dem 1:1 im direkten Duell zwischen dem Harvestehuder THC und Eintracht Braunschweig kein Vorteil ziehen konnte, immer dünner. Das Schlusslicht verlor nach der 1:6-Packung am Samstag gegen Mannheim die Sonntagspartie gegen Meister Köln erwartungsgemäß (1:4) und hat nun bei noch zwei ausstehenden Spielen drei Punkte und zwölf Tore Rückstand auf die Eintracht, sogar vier Punkte auf den HTHC, der am Sonntag gegen Berlin nur knapp an einem Punktgewinn vorbei schrammte.

Bei den Herren ist der Kampf um die Endrundentickets nach dem Samstagsspieltag weiter höchst dramatisch. Der BHC rückte durch einen 1:0-Sieg über Mannheim an Mülheim (1:1 bei Alster) vorbei auf Rang vier. Auch Krefeld ist nach dem 2:2 beim UHC - der Ausgleich für die Seidenstädter fiel erst vier Sekunden vor Ende - weiter dran. Die drei Teams trennt ein Punkt bei nahezu gleicher Tordifferenz. Schaut man auf das Restprogramm könnte die Entscheidung sich bis zum letzten Spieltag hinauszögern. Vorn scheinen Köln und der HTHC nach ihren Siegen bei BW Berlin und in München recht sicher für die Endrunde planen zu können. Der UHC hat mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Endrundenplatz auch noch recht gute Karten. Im Abstiegskampf ist der Dreikampf zwischen Blau-Weiß, Münchner SC und Düsseldorf sehr eng. Ein Punkt ist alles andere als ein beruhigendes Polster für die Berliner. Und auch Düsseldorf, am 13. Juni Gastgeber für Blau-weiß, ist nur drei Zähler von den Hauptstädtern entfernt

» zur Erstliga-Berichterstattung

Männliche U16: Drittes Unentschieden in ausgeglichener Serie

1:1-Remis am Sonntag / Bundestrainer Becher: „Eine perfekte Maßnahme“

 

17.05.2015 - Auch im dritten Leistungsvergleich zwischen den französischen U18- und den deutschen U16-Jungen in Chatenay Malabry stand nach 70 Spielminuten kein Sieger fest. Dem 3:3 am Freitag und dem 2:2 am Samstag folgte zum Abschluss der Serie im Deutsch-Französischen Jugendwerk am Sonntag ein 1:1-Unentschieden. Masi Pfandt schoss die DHB-Auswahl in Führung. „Die Zahl der Tore ist mit jedem Tag gefallen, die Qualität der Spiele dagegen immer weiter gestiegen“, war Bundestrainer Matthias Becher hoch zufrieden mit der Maßnahme.


» zur Lehrgangsseite

2. Bundesliga: Flottbeker Damen bejubeln Last-Minute-Aufstieg

2:1-Siegtor der Hamburgerinnen im „Finale“ gegen Mülheim fällt in letzter Minute

 

17.05.2015 - Alle vier Aufsteiger in die 1. Bundesliga sind ermittelt. Eine Woche nach den Neusser Herren als Sieger der 2. BL Nord folgten nun TSV Mannheim (Herren Süd), TuS Lichterfelde (Damen Süd) und Großflottbeker THGC (Damen Nord). Mit einem Last-Minute-Siegtor zum 2:1 über Mülheim schossen sich die Flottbekerinnen zum Aufstieg. 800 Zuschauer sahen in Hamburg ein an Dramatik kaum zu überbietendes „Finale“ der beiden besten Nordmannschaften. Erste Absteiger aus der zweiten Liga sind Stuttgart (Damen, Süd) und DHC Hannover (Damen Nord). Kahlenberg (Herren Nord) kann sich aus eigener Kraft nicht mehr retten und ist vom Ligaerhalt Düsseldorfs in der 1. BL abhängig.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Deutsche Damen: Routinier Julia Müller fällt für die Olympia-Qualifikation in Valencia aus

Wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade / Marie Mävers rückt nach

 

13.05.2015 - Das Verletzungspech im Damen-Nationalteam reißt nicht ab. Die Verletzung, die sich Routinier Julia Müller am Dienstag im Warm-up zum Testspiel gegen Belgien zugezogen hatte, bestätigte sich als Muskelfaserriss in der Wade. Damit fällt die in der niederländischen Hoofdklasse spielende Hamburgerin vier bis sechs Wochen aus und kommt damit auch für das Olympia-Qualifikationsturnier in Valencia (10. bis 21. Juni) nicht in Betracht. Für sie rückt die UHCerin Marie Mävers in den Kader nach.


» weiter lesen

HTHC richtet den Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister aus

Vom 12. bis 14. Februar 2016 in der HTHC-Halle am Voßberg

 

13.05.2015 - Vom 12. bis 14. Februar 2016 in der HTHC-Halle am Voßberg Der Harvestehuder THC nimmt als amtierender deutscher Hallenmeister am Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister 2016 teil. Und seit dem heutigen Mittwoch steht fest, dass die Harvestehuder Gastgeber dieses hochkarätigen Events sein werden. Der Club wird das Turnier vom 12. bis 14. Februar 2016 in der vereinseigenen Halle an der Barmbeker Straße austragen.


» weiter lesen

DHB-Herren: Markus Weise hat sein Olympia-Quali-Team nominiert

Mit neun Olympiasiegern im Team geht es nach Buenos Aires

 

13.05.2015 - Bundestrainer Markus Weise hat am Mittwochvormittag seine Mannschaft für das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) nominiert. Die letzte Vorbereitungsmaßnahme in Alicante (ESP, 18. bis 21. Mai, inkl. zwei Länderspiele gegen Spanien am Di./Mi., jeweils 18 Uhr) werden die DHB-Herren entsprechend schon mit dem nun feststehenden Kader spielen. Genau die Hälfte des Teams, also neun Spieler, waren bereits beim Olympiasieg 2012 in London dabei.



» zur Lehrgangsseite

DHB-Damen: „Mit letztem Sprit im Tank“ knapp verloren

Mittwoch, 12. Mai, in Moers: Deutschland – Belgien 2:3 (1:2)

 

12.05.2015 - Die deutschen Hockey-Damen haben das zweite Vorbereitungsspiel auf die Olympia-Qualifikation in Moers gegen Belgien knapp mit 2:3 (1:2) verloren. Janne Müller-Wieland und Cecile Pieper erzielten die Tore in einem deutschen Team, die Verletzungspech zu beklagen hatten. Kapitänin Julia Müller fiel durch eine Wadenverletzung im Warm-up aus, Lisa Altenburg bekam bei ihrem Comeback einen Ball ans Kinn, musste im Krankenhaus genäht werden. Bundestrainer Jamilon Mülders: „Zwei doofe Verletzungen! Ich hoffe nur, dass es bei beiden nicht allzu schlimm ist. Die Mädels haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach anstrengendem Lehrgang mit letztem Sprit im Tank einen guten Job gemacht...

» zur Lehrgangsseite

DHB-Herren: Klarer Sieg nach deutlicher Leistungssteigerung

Dienstag, 12. Mai, Länderspiel in Krefeld: Deutschland – Irland 6:2 (3:2)

 

12.05.2015 - Die deutschen Hockey-Herren haben in Krefeld auch das zweite Testspiel gegen Irland für sich entschieden. Im Rahmen der Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Argentinien (3. bis 14. Juni) gewann das Team von Bundestrainer Markus Weise die vor allem in der zweiten Hälfte überlegen geführte Partie diesmal klar mit 6:2 (3:2). Bundestrainer Markus Weise: „Das Spiel war aus unserer Sicht eine Klasse besser als gestern. Vor allem im dritten und vierten Viertel sind wir sehr dominant aufgetreten, hatten deutlich mehr viel versprechende Chancen..."


» zur Lehrgangsseite

"London Calling!" - fahrt mit dem ERGO-Fanclub zur Hockey-EM nach London!

Vom 21. bis 23. August: Reise zum EM-Eröffnungsprogramm mit zwei tollen Spielen

 

10.05.2015 - Reist mit dem Fanclub Deutsche Hockey-Nationalmannschaften und feuert die Danas und die Honamas bei der Europameisterschaft in London an. Erlebt zugleich das Flair der englischen Hauptstadt. Im Preis enthalten sind: 2 Übernachtungen mit Frühstück in 4-6-Bettzimmern im Hostel oder mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer im 3* Central Park Hotel, Flug mit Germanwings ab Düsseldorf, Transfer Flughafen -> Hotel/Hostel und zurück, Stadtrundfahrt mit deutschsprachigen Tour-Guide, U-Bahn-Ticket, Eintrittskarte für die Danas und Honamas, Welcomedrink im Pub, deutschsprachige Reiseleitung, Reisepreissicherungsschein, Replikat Fan-Trikot.



» Alle Details

Der Wechsel an der Spitze ist vollzogen

Wolfgang Hillmann zum neuen DHB-Präsidenten gewählt / Stephan Abel Ehrenpräsident

 

09.05.2015 - Beim 52. DHB-Bundestag in Heilbronn ist der Wechsel an der Spitze des Deutschen Hockey-Bundes vollzogen worden. Nachdem der Kölner Stephan Abel, der im Dezember zum Vizepräsidenten des DOSB gewählt worden war, nicht mehr für eine sechste Amtszeit kandidierte, haben am Samstag die Delegierten bei der Vollversammlung der deutschen Hockeyvereine und -verbände seinem Nachfolger Wolfgang Hillmann, 63, ein mehr als überzeugendes Votum gegeben. Der in Köln lebende gebürtige Bremer, der 18 Jahre lang Vizepräsident Jugend im DHB war, wurde ohne Gegenstimme in sein neues Amt gewählt.

"Ich übernehme einen erfolgreichen Verband! Aber mir ist ganz wichtig, dass wir bereit und sensibel für Weiterentwicklung sind, denn wir haben noch Bereiche, in denen wir wachsen können und wollen, um wirklich flächendeckend erfolgreich zu sein!", sagte der neue DHB-Präsident auf dem Bundestag. Als Beispiel nannte er das große Potenzial im so genannten Ü-Bereich, also bei den Spielern im Alter von 35 bis 75 Jahren, die vor allem auch für die Vereine und ihrer Mitgliederstruktur von ganz großer Bedeutung seien.

Als Vizepräsidenten bestätigt wurden Jan Fischedick (Sportentwicklung), Britta Becker(Leistungssport), Dr. Ingo Wolf (neu für Sportpolitik & Verbände) und Prof. Dr. Remo Laschet (Finanzen & Recht). Delf Ness (Kommunikation & Marketing) wurde neu in dieses Amt gewählt. Alle erhielten, ebenso wie der Präsidiumsbeauftragte Dr. Michael Green (als Verbindung zum Welthockeyverband) ein einstimmiges Votum.

Der bisherige DHB-Präsident Stephan Abel wurde auf Vorschlag des DHB-Bundesausschussvorsitzenden Dr. Michael Timm von den Delegierten zum Ehrenpräsidenten des Deutschen Hockey-Bundes gewählt.

Das neue DHB-Präsidium. Von links: Michael Timm, Delf Ness, Jan Fischedick, Britta Becker, Marie-Theres Gnauert, Ingo Wolf, Wolfgang Hillmann, Remo Laschet und Stephan Abel.

DHB-Herren treffen in Krefeld zwei Mal auf Irland

Montag, 11. Mai, um 18 Uhr und Dienstag, 12. Mai, um 15.30 Uhr beim Crefelder HTC

 

09.05.2015 - Das deutsche Herrenteam spielt am Montag und Dienstag, 11. und 12. Mai, im Rahmen der Vorbereitungen auf die Olympia-Qualifikation auf der Anlage des Crefelder HTC gegen Irlands Herren, die sich ebenfalls auf ihr World-League-Turnier vorbereiten. Anpfiff ist am Montag um 18.30 Uhr und am Dienstag um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei!

Eine Ära geht zu Ende: Stephan Abel verabschiedet sich heute als DHB-Präsident

Der Kölner wird beim DHB-Bundestag nach zehn Jahren im Amt verabschiedet

 

09.05.2015 - Am heutigen Samstag geht in Heilbronn eine Ära zu Ende. In diesen Minuten wird beim 52. Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes Stephan Abel nach zehn Jahren im Amt verabschiedet. Der Kölner verkündete nach seiner Wahl zum DOSB-Vizepräsidenten im Dezember, dass er für keine sechste Amtszeit als DHB-Präsident zur Verfügung stehe. Es waren zehn ereignisreiche Jahre, auf die Abel als Präsident des erfolgreichsten olympischen Ballsportverbandes zurückblicken kann.



» weiter lesen

"Wir sind keine Nachmacher, sondern Vorbilder!"

SprechZeit 8: Mit DHB-Präsident Stephan Abel und Vizepräsident Wolfgang Hillmann

 

09.05.2015 - Nach zehn Jahren im Amt des DHB-Präsidenten übergibt Stephan Abel beim heutigen Bundestag das Zepter an Wolfgang Hillmann. Im Gespräch mit Claas Henkel werfen beide einen Blick zurück auf die Ära Abel, sprechen über kommende Aufgaben und Ziele und erklären, wie die im Präsidium vorbereitete Amtsübergabe mit der demokratischen und föderalen Struktur des DHB zusammenpasst. Claas Henkel traf sich zur 8. Sprechzeit mit dem scheidenden DHB-Präsidenten und dem Kandidaten für die Nachfolge, um über den Ist-Zustand des Verbandes, eine Rückschau auf zehn Jahre Amtszeit und einen Zukunfts-Ausblick zu sprechen.

» weiter lesen

Die neue Spielordnung des DHB ist nun im Wortlaut online

Offizielle Mitteilung 122 des Spielordnungsausschusses

 

v

08.05.2015 - Nachdem bereits mit der Offiziellen Mitteilung Sport Nr. 120 vom 30. April die wesentlichen Änderungen der zum 1. August 2015 in Kraft tretenden Spielordnung des DHB vorgestellt worden sind, ist nun der Text der überarbeiteten Spielordnung online (inhaltliche Änderungen sind gelb markiert).

» Offiziellen Mitteilung Nr. 122

Bis 15. Mai bewerben! Preis für hervorragende Ehrenamtsverdienste im Verein

Goldenes Feld für besondere Verdienste um die Jugendentwicklung im Hockeysport 2015

 

07.05.2015 - Der Hockeysport lebt wie alle Sportarten von der ehrenamtlichen Arbeit, die im Verein geleistet wird. Ohne den Einsatz dieser Kräfte und Helfer würden die meisten Clubs sich nicht weiterentwickeln können. Der DHB-Jugendausschuss hat diese Auszeichnung Mitte April ausgeschrieben und möchte durch das „Goldene Feld“ der Wertschätzung und Anerkennung dieser Arbeit Ausdruck verleihen. Es soll den Gewinner zusätzlich motivieren, anderen Vereinen aber auch ein Beispiel sein, wie durch Ehrenämter erfolgreiche Jugendarbeit praktiziert werden kann. Der Gewinner wird ein „Goldenes Feld“ als Schild für sein Clubgelände sowie eine Geldprämie in Höhe von 1000 Euro erhalten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai!

» weiter lesen

Bundestrainer Mülders nominiert sein Team für das Olympia-Qualifikationsturnier

Der 18-köpfige Kader für die World League in Valencia (10.-21. Juni) steht

 

07.05.2015 - Einen Tag nach dem Vorbereitungslehrgang in Hannover und Braunschweig hat Bundestrainer Jamilon Mülders seinen 18-köpfigen Kader für das Olympia-Qualifikationsturnier nominiert, das vom 10. bis 21. Juni im spanischen Valencia stattfindet. Der Einzug ins Halbfinale dort würde relativ sicher die Qualifikation für Rio 2016 bedeuten. Bundestrainer Jamilon Mülders: „Trotz der komplizierten letzten Tage, mit den Ausfall-Meldungen von Pia Oldhafer, Laura Keibel und Lisa Schütze sowie einigen Erkrankungen, bin ich insgesamt mit der Entwicklung seit letztem August sehr zufrieden...

» zur Eventseite von hockey.de

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen - noch gut 3 Wochen Bewerbungszeit!

Anerkennung für ehrenamtliches Wirken / VERLÄNGERT bis zum 29.Mai

 

07.05.2015 - Auch 2015 gibt es wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren und für das internationale Zertifikat Jugendliche über 16 Jahren vorschlagen.

Als kleine Neuerung wird es dieses Jahr eine Online-Bewerbung geben, um vor allem den anschließenden Auswahlprozess zu optimieren.

Bewerbungsschluss ist der 29. Mai 2015

» Zur Ausschreibung
» Zur Online-Bewerbung

DOSB-Studie: Hockey beispielhaft im Bereich Mitgliedergewinnung

Mitgliederzahl zwischen 2006 und 2014 um mehr als 16 Prozent gestiegen

 

07.05.2015 - Der Deutsche Olympische Sport Bund (DOSB) hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, die sich mit der Mitglieder- und Sportarten-Entwicklung zwischen 2006 und 2014 befasst. Dabei ist der Deutsche Hockey-Bund nicht nur als einer der Spitzensport-Verbände mit dem größten Mitgliederwachstum benannt, auch würdigte der DOSB die praktische Arbeit des DHB in diesem Bereich als beispielhaft für andere Verbände. „Während fast alle anderen olympischen Ballsportverbände einen Mitgliederrückgang beklagen, verzeichnen wir immer noch Zuwächse“, bestätigte Jan-Hendrik Fischedick, DHB-Vizepräsident Sportentwicklung.

» weiter lesen

DHB-Bundestag: Delf Ness - ein Marketing-Fachmann als Präsidiums-Neueinsteiger

Trotz des Wechsels an der Spitze bietet das Präsidium Konstanz und Stabilität

 

07.05.2015 - Am Samstag steht beim 52. Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes in Heilbronn ein Wechsel an der Spitze des Verbandes bevor. Wie schon berichtet, wird Stephan Abel nach seiner Wahl zum DOSB-Vizepräsidenten nicht erneut als Präsident des DHB antreten, sondern dieses Amt nach zehn erfolgreichen Jahren abgeben. Als Kandidat für Abels Nachfolge steht – vorgeschlagen vom bisherigen Gesamt-Präsidium – Wolfgang Hillmann bereit, der 18 Jahre lang als Vizepräsident Jugend die starke Nachwuchsarbeit des Verbandes verantwortete. Heute stellen wir Delf Ness, der als "Neueinsteiger" beim DHB als Vizepräsident Kommunikation & Marketing kandidiert, näher vor.

» weiter lesen

DHB-Damen mit Kantersieg im zweiten Italien-Spiel

Mi., 5. Mai, in Braunschweig, Damen: Deutschland – Italien 8:0 (5:0)

 

06.05.2015 - Die deutschen Hockey-Damen haben auch ihr letztes Match beim Vorbereitungslehrgang auf die Olympia-Qualifikation (ab Mitte Juni in Valencia) in Braunschweig gegen Italien klar mit 8:0 (5:0) gewonnen. Nach dem 3:2-Erfolg über Japan und dem 5:1 über Italien am Montag und Dienstag in Hannover zeigte das DHB-Team am Mittwoch auf der Anlage von Eintracht Braunschweig kaum Ermüdung, sondern war sehr torhungrig. Eileen Hoffmann (3), Lydia Haase (2), Hannah Krüger, Cecile Pieper und Luisa Steindor erzielten die Treffer. Die nächsten Tests folgen am 11. und 12. Mai (19.00 und 17 Uhr) in Moers gegen Belgien.

» zur Lehrgangsseite Hannover/Braunschweig

DHB-Herren im zweiten Vergleich gegen Olympia-Quali-Gastgeber ärgerlich verloren

Mi., 6. Mai, Wohltorf bei Reinbek: Deutschland - Argentinien 1:2 (0:1)

 

06.05.2015 - Die deutschen Hockey-Herren haben 20 Stunden nach dem 4:2-Erfolg ihr zweites Länderspiele gegen Argentinien, den Gastgeber des Olympia-Qualifikationsturniers Anfang Juni in Buenos Aires, am Mittwoch in Wohltorf bei Reinbek mit 1:2 (0:1) verloren. Das DHB-Team hatte eindeutig mehr von der Partie, baute gut auf, ließ aber im Kreis das einfache, effektive Spiel vermissen. Argentinien unterstrich den Ruf als starke Kontermannschaft, machte aus wenigen Chancen zwei Tore, wobei der Siegtreffer erst zwei Minuten vor Ende per Konter fiel. Den DHB-Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Lukas Windfeder.

» zur Lehrgangsseite

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
27. Mai 2015

» Nachrichten Archiv

20.+21. Juni 2015
zum Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal
ab März 2015
Das Sammelalbum der 1. Feldhockeybundesliga
 

» Impressum © 2015 • hockey.de