DHB

Hockey Nachrichten

EM-Nominierung: „Begeisterungsfähige, junge Truppe“

Bundestrainer Slawyk benennt Team für die Europameisterschaft der weiblichen U18

 

24.06.2016 - Das EM-Team steht. Markku Slawyk, Bundestrainer der weiblichen U18, hat heute im Anschluss an das Deutsch-Polnische Jugendwerk in Berlin seinen Kader für die 9. Europameisterschaft (ab 24. Juli in Cork/Irland) benannt. Von den nominierten 18 Spielerinnen waren 16 beim DPJW in Berlin am Start. Vom DHB-Team, das 2015 die Silbermedaille bei der EM in Santander/Spanien gewonnen hatte, sind noch sechs Spielerinnen im Aufgebot für Cork: Selina Müller, Naomi Heyn, Emily Kerner, Nicola Pluta, Lena Micheel und Sonja Zimmermann. „In einzelnen Positionen war die Entscheidung eng und schwer. Aber wir meinen, jetzt den richtigen Kader zu haben, der unser Vertrauen verdient hat“, sagte Slawyk zum „jetzt abgeschlossenen Nominierungsprozess“.

» weiter lesen

Passend zur DOSB-Kampagne: "Wo ich herkomme? – Vom Sport!"

Bericht vom Thementag neue Zielgruppen im Verein

 

23.06.2016 - Passend zur neuen DOSB-Kampagne "Integration durch Sport", fanden am letzten Wochenende, 18./19 Juni, in Köln die Thementage „Neue Zielgruppen für meinen Hockeyverein“ statt. Die Veranstaltung konnte durch das Förderprogramm ZI:EL+ des BMFSFJ realisiert werden.


» weiter lesen

Hoher Besuch anlässlich des 25-jährigen Bestehens

Deutsch-Polnisches Jugendwerk zu Gast beim Berliner Sport-Club

 

23.06.2016 - Das Deutsch-Polnische Jugendwerk ist in Sachen Hockey in diesen Tagen gleich zweimal in Berlin zu Gast. Vorige Woche war es die männliche Jugend, die beim Spandauer HTC Lehrgang und Länderspiele bestritten. Aktuell treffen sich die weibliche Jugend A von Deutschland und Polen beim Berliner Sport-Club. Ursprünglich hatte sich sogar die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, und ihre polnische Kollegin, die Bildungsministerin Anna Zalewska, als Besuch für die Veranstaltung des DPJW angekündigt. Beide mussten aber leider kurzfristig absagen. Stattdessen beehrten zwei ranghohe Vertreter des Jugendwerks die Veranstaltung beim BSC.

» weiter lesen

Damen-Olympiakader: Zweiter Sieg gegen Rio-Vorrundengegner Spanien

Mittwoch, 22. Juni, in Grünwald, Damen: Deutschland - Spanien 5:0 (1:0)

 

22.06.2016 - Die deutschen Hockeydamen haben auch ihr zweites olympisches Testspiel in Grünwald bei München gegen Spanien klar gewonnen. Einen Tag nach dem 3:0 (2:0) im ersten Match siegte das DHB-Team am Mittwochabend sogar mit 5:0 gegen den späteren Olympia-Gruppengegner. Nach einem eher mäßigen Start zeigte das Team von Jamilon Mülders nach der Pause eine ganz starke kämpferische und spielerische Leistung und ließ dem frühen Führungstreffer von Katharina Otte noch Tore von Nike Lorenz, Julia Müller, Marie Mävers und Pia Oldhafer folgen.

» zur Lehrgangsseite

Fördergelder für Füchtlingsprojekte im Verein "Orientierung durch Sport"

In dieser Woche noch bewerben - 2.700 Euro Fördergeld steht noch zur Verfügung

 

22.06.2016 - Achtung! Letzte Woche der Bewerbungsfrist: Die Hockeyjugend vergibt Fördergelder im Rahmen des Projektes „Orientierung durch Sport“ der Deutschen Sportjugend (dsj) und des DOSB! Die Höhe des Fördertopfes der DHB-Jugend beträgt insgesamt 2.700 Euro, die an richtungsweisende Vereinsinitiativen zum kulturellen Austausch und zur Integration von jungen Flüchtlingen vergeben werden können. Alle Hockeyclubs sind aufgerufen, sich Gedanken zu machen, wie man den geflüchteten jungen Menschen helfen und sie mit Angeboten in das Vereinsleben integrieren kann.

» weiter lesen

Bundestrainer Jamilon Mülders unterstützt DOSB-Integrationskampagne

Der Damen-Headcoach auf dem neuesten Motiv "Wo ich herkomme? Vom Sport!"

 

21.06.2016 - Bundestrainer Jamilon Mülders unterstützt die Integrationskampagne des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Auf dem neuesten Motiv der Kampagne, die den integrativen Charakter des Sports in Deutschland herausstellt, ist - wie zuvor Ex-Fußball-Profi Hans Sarpei und viele andere bekannte und unbekannte Sportler mit Migrationshintergrund - Jamilon Mülders zu sehen. "Gerade in der heutigen Zeit ist es mir ein Anliegen zu zeigen, dass Hautfarbe und Herkunft keine Rolle dafür spielen und spielen dürfen, was man erreichen kann!", so Mülders.

Weibliche U18: Knapper 1:0-Sieg bei Affenhitze

Bei 37 Grad gewinnt deutsche U18 auch den dritten DPJW-Vergleich mit Polen

 

23.06.2016 - Das torärmste und vom Ausgang her knappste Spiel gab es zum Abschluss des Deutsch-Polnischen Jugendwerks in Berlin. Nach 4:0 am Dienstag und 5:2 am Mittwoch hieß es am Donnerstag 1:0 für die deutsche U18 gegen Polen. Clara Roth schoss das Tor des Tages für die Mannschaft von Bundestrainer Markku Slawyk, der sich im Anschluss sehr positiv zur DPJW-Maßnahme äußerte: „Das war eine der stärksten polnischen Mannschaften, die ich bei solchen Maßnahmen bisher gesehen habe.“ Auch deshalb sei es ein wertvoller Schritt hin zur Europameisterschaft gewesen. Die Nominierung seines EM-Kaders will Slawyk am Freitagmittag bekanntgeben.

» zur Eventseite

24. bis 26. Juni: Parahockey Festival 2016 steigt beim ETB Schwarz-Weiß in Essen

Gemeinsam mit Europäischem Hockeyverband und Deutschem Hockey-Bund

 

20.06.2016 - Am kommenden Wochenende (24. bis 26. Juni) steigt in Essen auf der Anlage des ETB Schwarz-Weiss das Parahockey Festival 2016. Bei dem Turnier für Menschen mit Handicap geht ein internationales Teilnehmerfeld an den Start. Neben zwei deutschen Teams aus Mönchengladbach und Essen haben auch acht Mannschaften aus Belgien, den Niederlanden, Italien und Spanien gemeldet. Die beiden letztgenannten Nationen schicken sogar Auswahlmannschaften, also praktisch Parahockey-Nationalteams nach Essen.

Der ETB Schwarz-Weiss Essen richtet bereits seit einigen Jahren ein integratives Turnier aus. So groß wie in diesem Jahr, wo das Parahockey Festival gemeinsam mit dem Deutschen Hockey-Bund und dem Europäischen Hockeyverband (EHF) ausgerichtet wird, war es bislang noch nicht. Das Turnier steht dabei unter der Schirmherrschaft von Rainer Schmeltzer, dem Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und wird zudem vom Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet.

Neu: App für Spielordnung sowie Feld-, Hallen- und Kleinfeldregeln

Vom Schiedsrichter- und Regelausschuss in Zusammenarbeit mit Entwickler Karsten Traub

 

19.06.2016 - Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen ungebremst voran. Dem technischen Fortschritt wollen wir uns natürlich auch im Hockeysport nicht verschließen. Aus diesem Grund hat der Schiedsrichter- und Regelausschuss in den letzten Wochen intensiv an einer Application für das Regelwerk und die Spielordnung gearbeitet. Mit Hilfe von Karsten Traub, der bereits die „Hockeypass-App“ entwickelt hat, können wir nun die Hallen-, Feld- und Kleinfeldregeln sowie die Spielordnung in einer mobilen Version anbieten.

» weiter lesen

Bundestrainer Altenburg nominiert 22-köpfigen Olympiakader

Hieraus erfolgt Nominierung für Rio am 4. Juli / Team für Valencia ebenfalls nominiert

 

19.06.2016 - Nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Champions Trophy hat das Trainerteam um Bundestrainer Valentin Altenburg den Olympiakader von 27 auf 22 Spieler verkleinert. Mit 20 Spielern bestreitet das Team nun das Sechs-Nationen-Turnier in Valencia, nach dem Altenburg am 4. Juli seine Nominierungsempfehlung für den DOSB abgeben will. In Valencia trifft das deutsche Herrenteam vom 27. Juni bis 3. Juli auf Neuseeland, Spanien, sowie die Olympia-Vorrundengegner Argentinien, Indien und Irland.

» weiter lesen

U16-Länderpokal: Fünf Verbände doppelt qualifiziert

Hannover war mit DHC, DTV, H78 und HCH Gastgeber der Vorrundenturniere

 

19.06.2016 - Die Mädchen aus Baden-Württemberg (3:2 im Finale gegen Hamburg) und die Jungen von Hamburg (4:3 im Endspiel gegen Baden-Württemberg) sind die Sieger der Vorrunden im U16-Länderpokal in Hannover. Weitaus wichtiger als der Gewinn des Turniers war für alle jedoch die Qualifikation zur Endrunde. Darüber konnten sich Baden-Württemberg, Hamburg, Westdeutschland, Hessen und Niedersachsen sowohl weiblich wie männlich freuen. Dazu kommen die Mädchen von Bremen und die Jungen von Berlin. Wo die Endrunden um den 62. Hessenschild (Mädchen) und 64. Franz-Schmitz-Pokal (Jungen) am 1./2. Oktober stattfinden werden, muss vom DHB-Jugendvorstand noch entschieden werden.

» zur Sonderseite

Champions Trophy: DHB-Herren erkämpfen Bronze in London!

Freitag, 17. Juni, London, Spiel um Platz 3: Deutschland - Großbritannien 1:0 (0:0)

 

17.06.2016 - Die deutschen Hockeyherren haben sich am Freitagabend in London im kleinen Finale der Champions Trophy gegen Gastgeber Großbritannien mit der Bronzemedaille belohnt. In einem ungemein intensiven und umkämpften Spiel waren Keeper Nicolas Jacobi und Youngster Timm Herzbruch, der den Siegtreffer von Marco Miltkau exzellent vorbereitete, die Matchwinner. Das DHB-Team überzeugte mit einer geschlossenen, sehr starken Mannschaftsleistung und beendete das Turnier mit lediglich einer knappen Niederlage gegen Weltmeister Australien.


» zur Turnierseite

BUNDESLIGA: Spielpläne für die Hallensaison 2016/2017 veröffentlicht

Die Spielpläne für die Feldsaison 2016/2017 sollen bis Ende Juni folgen

 

17.06.2016 - Anfang Juni wurden die Spielpläne der Hallensaison 2016/2017 veröffentlicht und den Vereinen übersandt. Den Verantwortlichen wurden bei ihren Planungen durch die von der FIH kurzfristig angesetzte Terminverschiebung der Junioren-Weltmeisterschaft eine schwere Aufgabe gestellt.

„Dadurch war die Erstellung des Bundesligaspielplans Halle in diesem Jahr eine besonders hohe Anforderung“, so der DHB-Bundesligabeauftragte Bernd Schuckmann, der die Koordination der verschiedenen Termine und Interessen unter einen Hut zu bringen versuchte. „Die Vereine haben in diesem Jahr wiederholt sehr viele Zugeständnisse und Kompromisse gemacht, wofür ich den Beteiligten sehr danke.“

Zusammen mit DHB-Sportdirektor Heino Knuf konnten in intensiven Gesprächen mit den betroffenen Vereinen Lösungen gefunden werden, die terminlich passen, auch wenn diese nicht immer optimal sind. Auch in Zukunft ist der DHB auf Flexibilität in unserer nationalen Terminplanung angewiesen, und sucht dazu auch den Austausch mit den internationalen Verbänden EHF und FIH, denn es geht insgesamt auch um eine Entlastung der Athleten.

Der Spielplan der Feldsaison 2016/2017 soll bis Ende Juni veröffentlicht werden. Er wird, auch FIH-bedingt, für den Teil 2016 verbindlich sein und für den Teil 2017 noch vorläufig. Die Vereine werden mit separatem Schreiben über die Begründung informiert werden.

DHB-Damen: Tests gegen einen Olympia-Gruppengegner

21./22. Juni: Deutsche Damen spielen beim TSV Grünwald gegen Spanien

 

17.06.2016 - Die deutschen Hockeydamen reisen zu Beginn der kommenden Woche nach München, um dort beim TSV Grünwald zwei Mal gegen die spanische Nationalmannschaft zu spielen. Die Spanierinnen gehören bei den Olympischen Spielen in Rio zu den Gruppengegnern des Teams von Bundestrainer Jamilon Mülders. Sie sind am Donnerstag, 11. August, vorletzter Vorrundenkonkurrent der Deutschen

» zur Lehrgangsseite

Personelle Veränderung innerhalb des Bundesjugendvorstands

Dietmar Alf als Jugendsportwart zurückgetreten, interne Nachfolge bis Bundesjugendtag

 

16.06.2016 - Hiermit möchten wir über einige personelle Veränderungen innerhalb des Bundesjugendvorstands des DHB informieren:

Dr. Dietmar Alf, der Jugendsportwart des DHB, hat aus persönlichen Gründen sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Wir bedauern diese kurzfristige Entscheidung sehr und bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit im vergangenen Jahr!

Der Bundesjugendvorstand hat sich für eine interne Lösung der Nachfolge bis zur Neuwahl durch den nächsten ordentlichen Bundesjugendtag im März 2017 entschieden.

Anette Breucker, die Bundesmädchenwartin wird das Amt des Jugendsportwartes kommissarisch übernehmen. Friederike Jessen, die in ihrem letzten Jahr als Jugendsprecherin aktiv ist, wird das Amt als Bundesmädchenwartin kommissarisch übernehmen und dabei von Marie-Theres Gnauert und Anette Breucker unterstützt.

Marie-Theres Gnauert

Tolle Premiere des deutschen Schulhockey-Pokals in Mannheim

Das Turnier im Rahmen der engelhorn Final Four fand großen Zuspruch

 

16.06.2016 - Als Rot-Weiss Köln und UHC Hamburg in Mannheim um die Final-Four-Trophäen kämpften, stand beim DHB-Schulhockey-Pokal der Sieger schon fest. Von Brandenburg über Hamburg bis hin zu Hessen reisten Schulteams nach Mannheim, um das Erlebnis einer Meisterschaft selbst zu erfahren. Acht Schulen nutzen die Chance, ihre Fähigkeiten aus dem Schulsport, der AG, oder dem Vereinsleben zu zeigen und sich anderen Teams zu stellen.


» weiter lesen

DHB-Damen auch gegen Australien erfolgreich

Mittwoch, 15. Juni, Trainingsspiel in London: Australien – Deutschland 2:3 (0:1)

 

15.06.2016 - Auch gegen den Weltranglisten-Dritten Australien konnte das deutsche Damenteam am Mittwoch in London ein Testspiel gewinnen. Nach Treffern von Nike Lorenz, Lisa Altenburg und Lisa Marie Schütze siegte das DHB-Team am frühen Abend gegen die „Hockeyroos“, die sich in der britischen Hauptstadt auf die am Wochenende beginnende Champions Trophy vorbereiten. Die Deutschen haben nun drei Tage Ruhephase und treten dann kommende Woche in München zwei Mal gegen den späteren Olympiagegner Spanien an.


» zur Lehrgangsseite

Die Europameisterschaft 2019 findet in Belgien statt

Die EHF hat heute verkündet, dass Antwerpen Austragungsort im August 2019 ist

 

15.06.2016 - Der Europäische Hockey-Verband hat heute verkündet, dass die Europameisterschaft der Damen und Herren im Jahr 2019 im belgischen Antwerpen stattfinden wird. Das Turnier hat Qualifikationscharakter für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Auch der DHB hatte sich um die Ausrichtung dieses Turniers beworben. 2013 fand in Boom zum letzten Mal eine EM in Belgien statt. Nach der Europameisterschaft 2015 in London wird die nächste EM im Jahr 2017 in Amsterdam stattfinden.

Männliche U18: Der beste Auftritt zum Abschluss

Mit 7:1 beendet die deutsche U18-Auswahl den DPJW-Lehrgang makellos

 

19.06.2016 - Makellos beendete die deutsche U18-Auswahl die Länderspielserie mit Polen im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks. Nach 10:1 am Donnerstag und 3:2 am Freitag brachte auch der abschließende dritte Vergleich in Berlin mit 7:1 (3:0) einen deutschen Sieg. „Es war unser bestes Spiel des Lehrgangs“, freute sich Co-Trainer Johannes Schmitz über einen gelungenen Auftritt der DHB-Auswahl, die sechs verschiedene Torschützen hatte. Die Nominierung für die Europameisterschaft Ende Juli will Bundestrainer Akim Bouchouchi im Anschluss an den nächsten Lehrgang Ende Juni in Köln treffen.

» zur Eventseite

Noch freie Plätze für die Thementage "Neue Zielgruppen"

JETZT noch schnell anmelden!

 

14.06.2016 - Am kommenden Wochenende (18.-19.06.2016) finden in Köln die "Thementage neue Zielgruppen" statt, über die bereits auf hockey.de sowie in der DHZ vom 07. Juni 2016 berichtet wurden.

Es sind noch ein paar Plätze frei! Spontane Anmeldungen werden noch bis zum 17.06.2016 entgegengenommen!


Anmeldung: bei Katharina Bos

bos@deutscher-hockey-bund.de


Infos:

- Treffpunkt/Beginn: Samstag, 18.06.2016 // 10:00 Uhr // Seminarraum 2 im UG

- Tagungsort: Hockey-Judo-Leistungszentrum, Guts-Muths-Weg 1, 50933 Köln

- Unterbringung/Verpflegung:

» zur Sonderseite Neue Zielgruppen

DHB-Team nach Niederlage gegen Argentinien Zweiter

Vier-Nationen-Turnier, Hamburg: Argentinien – Deutschland 2:0 (2:0)

 

12.06.2016 - Die deutschen Hockey-Damen haben den Gesamtsieg beim vorolympischen Vier-Nationen-Turnier vor 900 Zuschauern auf der Anlage des Hamburger Polo Clubs verpasst. Im letzten und entscheidenden Spiel unterlag das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders den favorisierten Argentinierinnen mit 0:2 (0:2) und beendete das Vorbereitungsturnier am Ende auf dem zweiten Platz vor China und Korea. Die argentinische Keeperin Belen Succi wurde zur besten Torhüterin des Turniers gewählt. Die deutsche Spielmacherin Anne Schröder wurde als beste Spielerin gekürt.

» zur Turnierseite

Löwenpokal: Keine echte Chance für den Neuling

Rekordhalter Mülheim schlägt Löwenpokal-Debütant Ludwigsburg 8:0 (2:0)

 

13.06.2016 - Souverän verteidigte Mülheim den Löwenpokal. Beim 107. Spiel dieses Traditionswettbewerbs für Städte-Seniorenmannschaften im Gesamtalter von mindestens 500 Jahren schlugen die Ruhrstädter am Samstag den Herausforderer Ludwigsburg mit 8:0 (2:0). Für die Schwaben war es die erste Teilnahme, sie erweiterten den Kreis der seit 1960 am Wettbewerb beteiligten Städte auf 28. Für Rekordhalter Mülheim war es das 48. erfolgreiche Spiel und die mittlerweile 16 geglückte Pokalverteidigung in Folge.

» zur Eventseite

Club an der Alster: Vision über Umbaupläne am Rothenbaum

Moderne Sportarena mit Tiefgarage, zwei Hockey- und 13 Außentennisplätzen möglich

 

10.06.2016 - Der Club an der Alster hat am Freitag erstmals seine Vision für die Umgestaltung der Anlage am Rothenbaum der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Vorstand hat ein Grundsatzmandat für die professionelle Planung zur Optimierung der Gesamtanlage durch seine Mitgliedschaft erhalten. Auch in Zukunft sollen attraktive Sportveranstaltungen wie das traditionsreiche Tennisturnier der ATP am Rothenbaum stattfinden können.

» weiter lesen

„Ein Zeichen für die Präsentation von Hockey in Deutschland gesetzt!“

Positives Fazit von den engelhorn Final Four von allen Seiten

 

10.06.2016 - Die engelhorn Final Four in Mannheim haben die deutsche Hockeyfamilie begeistert. Die Videoaufrufe von den Partien auf Facebook haben innerhalb einer Woche die Viertelmillion deutlich überschritten. Der Livestream wurde allein im Finale von 30.000 Fans genutzt. Über 4.000 Zuschauer verfolgten das spannende Geschehen live auf der toll präsentierten Anlage des Mannheimer HC.

» weiter lesen

2. Bundesliga: Klipper-Herren und Mülheim-Damen sind oben

Hamburger Team kehrt nach 34 Jahren in die Erstklassigkeit zurück

 

12.06.2016 - Die letzten Entscheidungen in der 2. Bundesliga sind gefallen: Erwartungsgemäß brachten die Damen von Uhlenhorst Mülheim und die Herren von Klipper Hamburg ihren vor dem Schlusswochenende herausgearbeiteten großen Vorsprung über die Ziellinie. Zusammen mit Rüsselsheimer RK (Damen) und TuS Lichterfelde (Herren), die bereits als Süd-Gruppensieger feststanden, steigen sie in die 1. Bundesliga auf. Am letzten Spieltag mussten die Damen von Heimfeld und Charlottenburg den Abstieg erdulden, alle anderen Abgänger standen bereits vorher fest.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Soul-Ikone Jocelyn B. Smith kürt DHB-Damen zu Botschaftern von "Shine A Light"

Damen-Nationalteam erhält in Hamburg kurz vor Olympia eine besondere Auszeichnung

 

08.06.2016 - „Shine A Light“ – ein Licht entzünden – so lautet nicht nur der Titel eines der mitreißenden Songs von Soul-Sängerin Jocelyn B. Smith (sang unter anderem die Titelmelodie für die deutsche Version des Disney-Films "Der König der Löwen"), vielmehr ist dies die im vergangenen Jahr ins Leben gerufene gleichnamige musikalische Initiative der in Berlin lebenden und vielfach sozial engagierten Ausnahmekünstlerin. Mit „Shine A Light“ ruft sie zu mehr Menschlichkeit auf, dazu, Mut zu zeigen und den Dialog untereinander aufrechtzuerhalten, mit dem Ziel, eine weitreichende Bewegung zu schaffen.

» weiter lesen

Führungswechsel beim Sport-Club Frankfurt 1880

Uwe Benecke übergibt nach zwölf Jahren Präsidentenamt an Stefan Obermann

 

07.06.2016 - Nach zwölf erfolgreichen Jahren als Präsident des Sport-Club Frankfurt 1880 hat Uwe Benecke (68; Foto) das Amt an Stefan Obermann (54) übergeben. Obermann, Rechtsanwalt und Notar sowie früherer Hockey-Bundesligaspieler der 80er, war bereits sechs Jahre lang als Vizepräsident tätig. „Von daher ist Stefan schon bestens in die Materie eingearbeitet“, konnte Uwe Benecke bei der Hauptversammlung ohne Bauchschmerzen loslassen. Die Erbpacht für das Clubgelände an der Feldgerichtstraße in trockene Tücher zu bringen, die Infrastruktur des Clubs zu verbessern und Lacrosse 2004 als vierte Abteilung neben Rugby, Hockey und Tennis aufzunehmen sowie die Mitgliederzahl von rund 1500 auf mittlerweile 2500 Mitglieder zu steigern, bezeichnet Benecke als Meilensteine seiner Präsidentenzeit, vor die sich bereits drei Jahre als Hockey-Abteilungsleiter gesellt hatten. Den scheidenden Clubchef stimmt die Kassenlage („ich konnte wirtschaftlich sehr solide Verhältnisse übergeben“) ebenso freudig wie die jüngsten sportlichen Nachwuchserfolge: „2015 haben wir im Jugendbereich sechs DM-Titel errungen, drei im Rugby, zwei im Lacrosse und seit längerer Pause auch mal wieder einen im Hockey bei den Knaben A.“

Vier-Nationen-Turnier in Hamburg: „Ein schöner Start in die heiße Phase!“

Vorfreude auf Partien gegen bewusst ausgewählte Topgegner

 

07.06.2016 - Im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz im Vorfeld des vorolympischen Vier-Nationen-Turniers der Damen (9. bis 12. Juni) standen Bundestrainer Jamilon Mülders und einige Spielerinnen den anwesenden Journalisten im „stilwerk“ Hamburg Rede und Antwort bezüglich der Olympia-Generalprobe und der Vorbereitung auf das bevorstehende Highlight in Rio de Janeiro. Für Bundestrainer Jamilon Mülders erfüllt das Turnier in Hamburg gleich mehrere Kriterien: „Wir orientieren uns mit der Spielreihenfolge in Hamburg und den Lehrgängen danach eng an dem Turnierformat, welches in Rio ja ein wenig anders sein wird als bei den letzten Olympischen Spielen...

» zur Turnierseite

Junioren-WM 2016 findet im indischen Lucknow statt

Welthockeyverband verkündet den Austragungsort für das Turnier im Dezember

 

07.06.2016 - Der Welthockeyverband FIH hat am Dienstag bekannt gegeben, dass die Junioren-Weltmeisterschaft vom 8. bis 18. Dezember diesen Jahres in Lucknow, im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh stattfinden wird. Die deutschen U21-Herren fahren dort als Titelverteidiger hin. Weitere Teilnehmer sind: Ägypten, Argentinien, Australien, Belgien, Kanada, England, Indien Japan, Korea, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Pakistan, Spanien und Südafrika. Uttar Pradesh ist eine Hockey-Hochburg in Indien mit eigenem HIL-Profiteam und Heimat der indischen Hockeylegende Dhyan Chand, der Indien 1936 zu Olympiagold in Berlin führte.

Ausrichter des Deutschen Jugendpokals 2016 stehen fest!

DHB-Jugend vergibt DJP-Endrunde nach Hamburg und München

 

06.06.2016 - Die DHB-Jugend hat am Montag die Endrundenausrichter des diesjährigen Deutschen Jugendpokals 2016 bekanntgegeben, welcher am 8./9. Oktober ausgespielt wird.

Endrunde Nord weiblich: SV Bergstedt

Endrunde Nord männlich: SV Blankenese / THK Rissen

Endrunde Süd weiblich: TSV Grünwald

Endrunde Süd männlich: ASV München

Besonders auch die Idee, dass die Endrunden trotz getrennter Vergabe für den weiblichen, wie männlichen Bereich sowohl im Norden als auch im Süden in der gleichen Stadt stattfinden können, hat den Ausschlag gegeben.

» zur Jugendpokal-Sonderseite

Rot-Weiss Kölns Herren im Penaltykrimi zur Titelverteidigung

Auch UHC-Damen verteidigen deutschen Meistertitel im Penaltyschießen

 

05.06.2016 - Hier gibt es alle Spielberichte und Highlight-Clips vom Finaltag der engelhorn Final Four in Mannheim.

» alle Clips von der Endrunde in Mannheim
» Damen-Finale: RW Köln - UHC Hamburg 4:6 n. Pen. (3:3, 2:2)
» Herren-Finale: UHC Hamburg - RW Köln 7:8 n. Pen. (2:2, 1:1)

RW Köln gegen UHC lauten beide Endspiele bei den engelhorn Final Four

Beide Liga-Ersten verlieren ihre Halbfinal-Partien in Mannheim

 

04.06.2016 - Hier geht es zu den Spielberichten und Highlight-Clips von Tag 1 der engelhorn Final Four in Mannheim:

» zu den Highlight-Clips vom Halbfinaltag
» Damen-Halbfinale: Münchner SC - RW Köln 0:1 (0:0)
» Damen-Halbfinale: Düsseldorfer HC - UHC Hamburg 1:2 (1:1)
» Herren-Halbfinale: Mannheimer HC - UHC Hamburg 1:3 (0:1)
» Herren-Halbfinale: RW Köln - HTHC 4:2 (1:0)

Endrundenausrichter der Jugend-DMs Halle 2017 stehen fest!

DHB-Jugend gibt die sechs Ausrichterorte bekannt!

 

02.05.2016 - Das Jugendsekretariat des DHB hat die Ausrichtung der sechs DM-Endrunden Jugend Halle 2017 wie folgt vergeben:

Männliche Jugend A: BW Berlin

Männliche Jugend B: HC Georgsmarienhütte

Knaben A: Kreuznacher HC

Weibliche Jugend A: TV Schwabach

Weibliche Jugend B: Eintracht Dortmund

Mädchen A: Braunschweiger THC / Eintracht Braunschweig

Die Endrunden finden am 25./26.02.2017 (Weiblich) und 04./05.03.2017 (Männlich) statt.

Die neunte Ausgabe von "Top 10 Goals" ist online!

Die schönsten Tore des letzten Bundesliga-Wochenendes 28./29. Mai auf einen Blick!

 

01.06.2016 - Seit Rückrundenstart präsentiert der DHB in Zusammenarbeit mit den Erstliga-Clubs und der Carl Group das Highlight-Magazin mit den zehn schönsten Toren eines jeden Bundesliga-Wochenendes. Die neunte Ausgabe vom Doppel-Spieltag 28./29. Mai ist nun online - mit zehn traumhaften Toren aus der Damen- und Herren-Bundesliga.

» „Top 10 Goals“ 1. Juni
» „Top 10 Goals“ 25. Mai
» „Top 10 Goals“ 10. Mai
» „Top 10 Goals“ 4. Mai
» „Top 5 Goals“ 26. April
» „Top 10 Goals“ 20. April
» „Top 10 Goals“ 12. April
» „Top 10 Goals“ 6. April
» „Top 10 Goals“ 22. März
» zum DHB-YouTube-Channel
» Informationen zum Bewegtbild-Projekt

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
25. Juni 2016

» Nachrichten Archiv

 

» Impressum © 2016 • hockey.de