Rheinland-Pfalz/Saar

Hockey Nachrichten

Berlin-Pokal 2018 RPS-Mädchenauswahl wieder erstklassig;
Jungs erreichen 6. Platz beim Rhein-Pfalz-Pokal

Resümee der beiden Trainer, Rainer Schwenk und Heiner Dopp

 


17.12.2018 - Bad Kreuznach. Nach dem Abstieg in die C-Gruppe im letzten Jahr holten sich die RPS-Mädchen beim Berlin-Pokal in überzeugender Weise ihren Platz unter den besten 8 Ländern wieder zurück.

Rainer Schwenk, der in Vertretung des erkrankten Alex Kempf die Mannschaft vor Ort betreute:

"nach einem richtig gelungenen Trainingswochenende ( Samstag und Sonntag in Kaiserslautern jeweils 4 Stunden ) und einem Letzten Trainingsspiel in unserem Wohnzimmer gegen Mainz legten wir den Grundstock für ein großartiges Wochenende.

1. Spiel gegen Brandenburg 7 : 0 guter Start

2. Spiel Schleswig-Holstein erwartet schwerer Gegner 2 : 0

3. Spiel Mecklenburg-Vorpommern Standesgemäß 13 : 0

4. Spiel gegen Mitteldeutschland 1 : 0 erwartet schwerer Gegner, aber die Mädels haben in den letzten Wochen so zueinander gefunden und so viel Selbstvertrauen getankt, die wollten nicht verlieren.

5. Spiel gegen Niedersachen und da ging`s um die Wurst…………brutal spannend und voller Emotionen aber mit der richtigen Einstellung und dem Glauben an die eigenen Stärken gewinnen die Mädels verdient mit 2 : 1

…………….AUFSTEIGER……..2018"

Mit auf der Bank: Claudia Krafczyck (CO-Trainerin) und Dominik Faber.

Landestrainer Heiner Dopp mit seinem Resümee:

Die Mannschaft hat für mich spielerisch überzeugt.

Wir haben zwar nur das wichtige Spiel gegen Mittelerde gewonnen, aber in allen anderen Spielen gezeigt, dass das Team mithalten kann.

Allerdings haben sich die Jungs für Ihre gute Leistung nicht immer belohnt.

Es wurden zu viele Chancen liegen gelassen und da rächt sich in engen Spielen.

In entscheidenden Phasen hatten wir auch nicht das Glück , oder die Schiedsrichter übersahen mal einen hohen Ball, der zu einem Tor des Gegners führte.

Wir wollten uns als Team zeigen und das hat mit allen Jungs super geklappt.

1. Spiel gegen Mitteldeutschland 2:0

2. Spiel gegen Hamburg 3:5

3. Spiel gegen Baden-Württemberg 2:4

Spiel um Platz 5 gegen Bayern 3:4

Es hat am Wochenende sehr viel Spaß gemacht und mit Ingo Krüger als Co - Trainer und Sandra Koch als Managerin hatten wir auch ein starkes Team an der Bank

Jetzt werden wir alles dransetzen, um im Feld wieder in die Endrunde zu kommen.

Das Potential ist da und am nächsten Mittwoch beginnt schon die Vorbereitung mit einem Leistungstest im LLZ.

In eigener Sache:

TOR-Ticker für BL und RL steht jetzt wieder zur Verfügung!

 

16.12.2018 - Da die Anzahl der Datenbankzugriffe zu hoch war, musste der TOR-Ticker für die Bundesligen und für die Regionalligen vorübergehend gesperrt werden. Wir bitten um Entschuldigung.

Wir werden versuchen, den Ticker ab ca. 16 Uhr wieder freizugeben. Die Tore können dann im Ticker nachgetragen werden!

Webteam hockey.de

2. Bundesliga Herren: Doppelter Einsatz für (fast) alle Mannschaften

Nur Nürnberg und Darmstadt haben keine zwei Aufgaben am Wochenende

 

14.12.2018 - Vor dem einzigen nahezu kompletten Doppelspieltag der Hallensaison stehen die Teams der 2. Bundesliga Herren. Bis auf die beiden Süd-Vertreter HG Nürnberg und TEC Darmstadt, die ihr Duell bereits auf das Startwochenende vorgezogen hatten, warten auf alle anderen Mannschaften zwei Einsätze. Das Programm des 3. und 4. Spieltags mit 23 Spielen beginnt bereits am heutigen Freitagabend in den Traditionshochburgen Frankenthal und Rüsselsheim, es folgen zehn Partien am Samstag und elf am Sonntag. In drei Gruppen kommt es zum Aufeinandertreffen der Tabellenführer gegen die unmittelbaren Verfolger. Besondere Spannung verspricht das Gastspiel von Gladbach in Köln, treffen doch dort zwei weiße Westen aufeinander.

» Zur 2. Bundesliga Herren

2. Bundesliga Herren: Noch fünf Mannschaften mit weißer Weste

Am zweiten Spieltag gab es gleich vier Unentschieden

 

09.12.2018 - Nach zwei Spieltagen haben in der 2. Bundesliga Herren nur noch fünf Mannschaften eine weiße Punkteweste. Ihre zweiten Siege feierten TTK Sachsenwald (9:6 über Hannover), Mariendorfer HC (10:6 gegen Meerane), Limburger HC (8:4 in Darmstadt), SW Köln (8:2 in Kahlenberg) und Gladbacher HTC (5:4 über Bonn). Ihre ersten Siege feierten Nürnberg (6:2 über Rüsselsheim), Großflottbek (5:3 gegen Rissen) und Leuna (8:7 in Spandau). Von zwölf Spielen des Wochenendes endeten vier Unentschieden. Klipper und Rahlstedt (4:4) teilten sich ebenso die Punkte wie Ludwigsburg und Frankenthal (9:9), Charlottenburg und Köthen (5:5) wie auch Bergisch Gladbach und Oberhausen (5:5).

» Zur 2. Bundesliga Herren

2. Bundesliga Herren: Sachsenwald und Bonn überraschen

TTK schlägt Nord-Favorit Großflottbek / Aufsteiger BTHV bezwingt Kahlenberg

 

02.12.2018 - Für die erste Überraschung der neuen Saison in der 2. Bundesliga Herren sorgte Sachsenwald mit seinem 8:7 über Nord-Favorit Großflottbek. Auch das 5:2 von West-Aufsteiger Bonn über Erstligaabsteiger Kahlenberg durfte so nicht erwartet werden. Die anderen Aufsteigern starteten gegen andere Ex-Erstligisten nicht so erfolgreich: Darmstadt musste gegen Ludwigsburg beim 5:13 Lehrgeld bezahlen (holte aber tags darauf beim 6:6 gegen Nürnberg einen Punkt), Leuna verlor gegen Mariendorf 2:4 und Hannover unterlag gegen Klipper mit 5:6. Das torreichste Spiel war jenes zwischen Spandau und Charlottenburg (11:11).

» Zur 2. Bundesliga Herren

RPS-Präsidium

Persönliche Erklärung Michael Göring zum "Außerordentlicher Jugend-Verbandstag"

 

13.11.2018 - Hiermit trete ich offiziell mit sofortiger Wirkung aus persönlichen und sehr privaten Gründen als Jugendwart RPS zurück.

Ich hoffe sehr, meine Person konnte in den vielen Jahren meiner Amtszeit der Jugend in RPS dienen.

Meinen Mitstreitern danke ich herzlich und wünsche dem LV RPS alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Göring


Hinweis: bis zur Neuwahl eines Jugendwartes, einer Jugendwartin, nimmt Frau Ingrid Leidenheimer die Vertretung des Jugendwartes in ihrer Funktion als Mädchenwartin, ab sofort wahr.

Harald Annemaier

Präsident

Vorverkaufsstart für die Final Four 2019

Ab Donnerstag, 15. November, gibt es Endrunden-Tickets

 

13.11.2018 - Am Donnerstag, den 15. November, pünklich vor Beginn der Adventstage und Weihnachten beginnt der Ticket-Vorverkauf für die Endrunde der Deutschen Feldhockey Meisterschaft 2019. „Damit wollen wir allen Sportfans die Gelegenheit geben ein passendes Ticketpaket für ihre Lieben in den Adventskalender oder unter den Weihnachtsbaum zu legen“, sagt Robert Haake, Clubmanager des CHTC Krefeld und lächelt vielsagend. Nach dem großen Erfolg der ersten Final Four-Ausgabe im Juni diesen Jahres mit 10.000 Besucherinnen und Besuchern, freut sich der gesamte CHTC nun auf die Fortsetzung am 18. und 19. Mai 2019.

» weiter lesen

BHV-Ehrenpräsident Ludwig Lobacher starb 79-jährig

Der HLC RW München und der BHV trauern

 

13.11.2018 - Im Alter von 79 Jahren ist am 9. November Ludwig Lobacher, Ehrenpräsident des Bayerischen Hockey-Verbandes, verstorben.

Der Hockeysport verliert mit ihm eines seiner über Jahrzehnte prägenden Gesichter, das nicht nur beim HLC Rot-Weiß München eine bleibende Lücke hinterlassen wird.

Auf der kommenden Rot-Weiß-Hauptversammlung hätte er für siebzigjährige Mitgliedschaft geehrt werden sollen.

» weiter lesen

Außerordentlicher Jugend-Verbandstag am 25. Januar 2019 in Worms

Einladung zum außerordentlichen Jugend-Verbandstag ins Vereinshaus der TG Worms

 

11.11.2018 - Das Gesamtpräsidium hat in seiner Sitzung am 06.11.2018 beschlossen, gem. § 11, Abs. 3, unserer Satzung -aus besonderen Gründen- einen außerordentlichen Jugend-Verbandstag einzuberufen.

Gem. TOP 8. der Einladung ist die Wahl eines Jugendwartes bzw. einer Jugendwartin vorgesehen.

Interessenten können sich gerne vorab beim Präsidenten über Umfang bzw. Tätigkeitsfeld informieren.

Die Einladung steht als "download" zur Verfügung.

Harald Annemaier

Präsident

download: Einladung

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
18. Dezember 2018

» Nachrichten Archiv

15.-16. Dezember 2018
Januar - März 2019
18.-19. Mai 2019
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de