Rheinland-Pfalz/Saar

Hockey Nachrichten

U16-Länderpokal: Vier Verbände doppelt zur Endrunde

Mädchen von Baden-Württemberg und West-Jungen Sieger der Vorrunden in Köln

 

17.06.2018 - Die Landesverbände des Westdeutschen Hockey-Verbandes, von Berlin, Hamburg und Hessen haben sich mit jeweils zwei Auswahlmannschaften für die Endrunde des U16-Länderpokals qualifiziert, dazu kommen Baden-Württemberg und Niedersachen bei den Mädchen sowie Bayern und Mitteldeutschland bei den Jungen. Diese insgesamt zwölf Teams werden am 29./30. September die Endrunde (Ausrichter noch nicht veröffentlicht) um den Hessenschild (Mädchen) und den Franz-Schmitz-Pokal (Jungen) austragen. Bei den Vorrunden am vergangenen Wochenende in Köln gingen die Mädchen von Baden-Württemberg und die Jungen des WHV als Turniersieger hervor. Alle Infos gibt es auf einer Sonderseite.

» Zur Länderpokal-Sonderseite 2018

2. Bundesliga: Wespen-Sieg im Aufstiegs-„Endspiel“

Zehlendorf schlägt Rüsselsheim 2:1 / Herren von Polo und BW Berlin steigen auf

 

17.06.2018 - Die Herren vom Polo Club Hamburg und TC Blau-Weiss Berlin sowie die Damen der Zehlendorfer Wespen haben am letzten Saisonspieltag der 2. Bundesliga ihren Aufstieg in die höchste Spielklasse perfekt gemacht. Polo (5:0 bei Klipper) und Blau-Weiss (4:1 gegen Lichterfelde) hielten ihre Verfolger Neuss und Frankfurt durch Siege auf Distanz. Die Wespen-Damen gewannen das „Endspiel“ gegen den punktgleichen Tabellenführer Rüsselsheimer RK mit 2:1 und kehren nach 17 Jahren wieder ins Oberhaus zurück. Am letzten Spieltag mussten die Damen von TG Heimfeld und RTHC Leverkusen sowie die Herren der TG Frankenthal ihren Abstieg hinnehmen.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

"Aktionstag"
Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz/Saar

Im Haus des Sports beim Kreuznacher HC findet o. g. Veranstaltung am 23.06.2018 statt.
Zeitplan: 10:00 bis 16:30 Uhr

 

13.06.2018 - Liebe Vereinsvertreter,

ich darf euch ganz herzlich zu unserem ersten "Aktionstag" zum Thema: Jugendarbeit in unserem Verband einladen. Erfreulicherweise sind sehr viele Anmeldungen und auch Themenvorschläge, die den gesamten Jugendspielbetrieb in RPS betreffen, bei uns eingegangen.

Zusätzlich bietet der DHB ebenfalls ein Forum für "Junges Engagement - die Zukunft im Verein mitgedacht", an.

Beide Themenblöcke, "Spielbetrieb" und "junges Engagement" werden gleichzeitig angeboten, da die Teilnehmer mehrheitlich zu zweit oder zu dritt aus einem Verein kommen.

Moderiert wird der Aktionstag durch Jugendsekretärin Wibke Weisel und Jugendreferentin Karoline Hüner vom Deutschen Hockey-Bund und dem Referenten für Sportentwicklung Klaus Fuchs vom Hockey-Verband RPS.

Der geplante Zeitablauf sieht nun folgendermaßen aus:

10:00 - 10:15 Uhr, Begrüßung

10:15 - 12:00 Uhr, Block 1.-Aktuelle Themen und Herausforderungen im Jugendspielbetrieb des Verbandes RPS und Block 2. -Junges Engagement - die Zukunft mitgedacht

12:00 - 12:45 Uhr, Mittagessen (Einladung durch den Verband)

12:45 - 14:45 Uhr, weiter im Themenbereich oder Wechsel der Gruppen (Block 1 + Block 2)

14:45 - 15:15 Uhr, Kaffeepause

15:15 - 16:30 Uhr, Ergebnissicherung mit der Gesamtgruppe

Wir freuen uns auf den Tag mit euch!

Harald Annemaier

Präsident

Meldung der Jugendmannschaften zur Hallenrunde 2018/19

Letzter Meldetermin 27. Juli 2018

 

12.06.2018 - Anbei Meldebogen für die Hallensaison Jugend 2018/19 Halle.

Bitte beigefügten Meldebogen ausfüllen und an Udo Specht oder Thomas Merz zurückschicken.

Meldeschluss 27.7.2018

Ich möchte auch noch einmal auf den Workshop “ Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz/ Saar in Bad Kreuznach“ am 23.6.18 erinnern.

Die E-Mailadressen wurden aus der Seite rps-hockey.de entnommen, sollte die Adresse falsch oder die Personen nicht in den Funktionen tätig sein bitte von euren Vereinen ändern lassen.

Thomas Merz und Udo Specht

download: Meldebogen.pdf

FINAL FOUR 2018: RW Köln und Mülheim im Herrenfinale

Damen-Endspiel ein reines Hamburger Duell zwischen Alster und UHC

 

09.06.2018 - Der Titelverteidiger bei den Herren musste bei den FINAL FOUR 2018 in Krefeld im Halbfinale die Segel streichen. Der Mannheimer HC verlor gegen Uhlenhorst Mülheim mit 1:2. Komplettiert wird das Herrenfinale (Anpfiff 15 Uhr) von Rot-Weiss Köln, das sein Semifinale gegen den HTHC am Ende recht deutlich mit 8:2 (4:2) für sich entschied. Für Köln ist es der siebte Final-Einzug in Folge, für Mülheim wäre es im Erfolgsfall am Sonntag der erste Feldtitel seit 1997.

Das Damenfinale um 12 Uhr am Sonntag wird ein reines Hamburger Duell. Der UHC schaffte bereits den zehnten Final-Einzug in Folge, als man gegen den Mannheimer HC in der Verlängerung des Penalty-Shootouts 4:3 gewann. In der regulären Spielzeit war der MHC dominierend, aber konnte keinen Torerfolg in den 60 Minuten realisieren. Im ersten Halbfinale siegte mit dem Club an der Alster am Ende auch das glücklichere Team in der Verlängerung des Penaltyschießens. 1:1 hatte es nach 60 Minuten gestanden, 4:3 für den Liga-Ersten nach dem Shoot-out.

Die Berichterstattung zu dieser Deutschen Endrunde findet über die Event-Homepage statt:


» www.feldhockey-dm-2018.de

Dr. Kurt Schneider, ehemaliger 1. Vorsitzender im Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar verstorben

Der Verband trauert um einen großen Hockeysportler

 

07.06.2018 - Der Hockeyverband Rheinland-Pfalz/Saar trauert um Dr. Kurt Schneider (Bad Dürkheim), der am Dienstag, 5. Juni 2018, im Alter von 88 Jahren nach längerer Krankheit verstarb.

Neben seinem Engagement im Deutschen Hockey-Bund hatte er auch maßgeblichen Einfluss auf den Hockeysport in unserem Landesverband: von 1964 – 1978 war er Sportwart, von 1974-1982 Jugendwart, von 1982 – 1986 1. Vorsitzender und bis 1990 Lehrwart. Der Verband dankte es ihm mit der höchsten Auszeichnung, die er zu verleihen hat, dem Ehrenteller.

Als verantwortlicher Trainer und Betreuer vieler Jugendmannschaften, nicht nur in seinem Verein, dem Dürkheimer HC, sondern auch mit den Landesauswahlen errang er eine Vielzahl von Deutschen Meisterschaften und Länderpokalen. Sein ausgezeichnetes Verhältnis zum Landessportbund trug dazu nicht unwesentlich bei. Erinnert sei beispielhaft an die Einrichtung des Landesstützpunktes und damit verbunden der Gestaltung der Kunstrasenplätze im Stadion Bad Dürkheim, das zu Recht seinen Namen trägt.

Im Hockeylandesverband Rheinland-Pfalz/Saar bleibt sein Name unvergessen.

Gernot Gottwald (Ehrenpräsident des Hockey-Verbandes RPS)

Die Beerdigung von Dr. Kurt Schneider ist am 18.06.2018 um 14:00 Uhr in Bad Dürkheim, Hauptfriedhof in der Limburgstr.

Feld 2017-2018

Auf-Abstiegssituation Regionalligen Süd

 

04.06.2018 - Der anhängende Download zeigt die Auf- und Abstiegssituation in den Regionalligen Süd mit Stand vom 04.06.2018

» zur Auf - und Abstiegssituation

1.Bundesliga: Großflottbeks Damen stehen als letzter Absteiger fest

Herren: HTHC gelingt Sprung auf Platz drei nicht mehr / Emotionale Abschiede

 

03.06.2018 - Es war der Tag der Abschiede. Am letzten Rückrunden-Spieltag feierten ganz viele verdiente Spielerinnen, Spieler und Trainer Abschied von ihren Teams oder sogar das Ende ihrer Karriere. Zumeist war das von vielen positiven Emotionen und tollen letzten Spielen begleitet, wie etwa beim Match der UHC-Herren beim HTHC, als unter anderem Moritz Fürste, Nico Jacobi und Kais al Saadi in großartiger Atmosphäre Adieu sagten. Der HTHC siegte zwar 4:3 konnte Mannheim aber nicht mehr vom dritten Platz verdrängen, weil der MHC zuhause gegen Krefeld ebenfalls 5:1 gewann und damit sogar noch Uhlenhorst Mülheim von Platz zwei verdrängte. Somit lauten die Herren-Halbfinals am 9. Juni bei den FINAL FOUR in Krefeld: RW Köln gegen HTHC sowie Mannheimer HC gegen Mülheim.

Bei den Damen war der Abschied von Trainer Michael Behrmann (ist bereits seit dem Frühjahr Jugend-Koordinator bei Alster) nicht von so positiven Gefühlen geprägt, denn mit der 2:3-Niederlage gegen den Liga-Ersten Alster war der Gang in Liga zwei nicht mehr zu verhindern, obwohl TSV Mannheim zuhause nur 1:1 gegen Düsseldorf spielte. Nur ein Sieg hätte Flottbek in dieser Situation noch gerettet. Erwähnenswert noch, dass auch bei den Damen der Zweite UHC und Dritte MHC noch die Plätze tauschten, was aber an der Halbfinal-Konstellation für Krefeld nichts mehr ändert. Dort treffen am 9. Juni der Club an der Alster auf den Düsseldorfer HC und der Mannheimer HC auf den UHC Hamburg.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

Benefizspiel „Hockey gegen Krebs“
beim VfL Bad Kreuznach

Anstoßzeit im Salinental um 17:00 Uhr

 

27.05.2018 - Bad Kreuznach; am Donnerstag, 31.5.2018 wird im Rahmen des großen VfL 1848 Bad Kreuznach Knabenhockeyturniers um 17 Uhr im Stadion Salinental Bad Kreuznach das Benefizspiel „Hockey gegen Krebs“ stattfinden. Der Reinerlös wird unter Bad Kreuznacher Institutionen aufgeteilt (z.B. Elternzimmer in der Bad Kreuznacher Diakonie, Clowns mit Herz St. Marienwörth, Sophia Kallinowsky Stiftung, etc.).

Es wird ein Bad Kreuznach Dream Team (von Thorsten Ackermann zusammengestellt) gegen ein Hockey gegen Krebs All Stars Team (Der Initiator von http://hockeygegenkrebs.com/ Axel Schröder stellt diese Mannschaft zusammen) antreten! Zahlreiche Olympiasieger und Weltmeister haben Ihr Kommen zugesagt J

Spielbeginn wird 17 Uhr sein und das Rahmenprogramm inkl. Typisierungsaktion (DKMS) und einigen Überraschungen startet bereits ab 15 Uhr !

Wir verzichten auf das übliche Eintrittsgeld, freuen uns natürlich über Spenden !

Gerne könnt Ihr auf folgendes Konto spenden:

Förderverein der Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach

IBAN DE19 5605 0180 0017 1117 41

Spendenbescheinigungen können selbstverständlich ausgestellt werden.

Eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen findet ebenfalls statt – falls Ihr noch einen Preis hinzusteuern wollt und könnt – ruft mich gerne an.

Es wird auch im Anschluss eine Charityparty bei Alexander Jacob im Kurhaus Rheingrafenstein geben! Karten sind zum Preis von 18,48 Euro inkl. zehn Euro Verzehrgutschein ab sofort erhältlich – begrenztes Kontingent!

Pressestelle des VfL Bad Kreuznach - Hockey

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
20. Juni 2018

» Nachrichten Archiv

16.-17. Juni 2018
23.+24. Juni 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de