Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

NRW-Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Berlin, Berlin......wir fahren nach Berlin!

 

16.08.2018 - Der NRW-Entscheid der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" (JTFO) in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 - 2006) wurde am Do., 5. Juli 18 beim RTHC Bayer Leverkusen ausgetragen. Die Mädchen der Luisenschule aus Mülheim a.d. Ruhr ließen keinen Zweifel aufkommen und dominierten das Mädchenfeld eindeutig. Bei den Jungs hingegen kam es um ein hart umkämpftes "Endspiel" zwischen dem Humboldt Gymnasium aus Düsseldorf und dem Gymnasium Rodenkirchen aus Köln. Alle Spiele wurden von 8 WHV-Jugendschiedsrichtern und 4 WHV-Coaches geleitet. Die beiden besten Schiedsrichter Cedrik Gursch (Etuf Essen) und Justus Rösch (CHTC Crefeld) begleiten die Luisenschule (Mülheim a.d. Ruhr) und das Humboldt-Gymnasium (Düsseldorf)! Die NRW-Farben werden vom 23.-27 September 2018 in Berlin von euch hochgehalten!

Fünf von sechs Jugend-Endrunden an Ausrichter vergeben

Für die DM-Endrunde der Weiblichen Jugend A wird noch ein Ausrichter gesucht!

 

15.08.2018 - Der zuständige Ausschuss der Hockeyjugend freut sich, die Vergabe der Ausrichtung von fünf Deutschen Meisterschaften auf dem Feld am Wochenende 20./21. Oktober 2018 bekanntgeben zu können.

Ein ausrichtender Verein für die Endrunde der weiblichen Jugend A wird noch gesucht. Bewerbungen senden Sie bitte an Wibke Weisel (weisel@deutscher-hockey-bund.de).

Männliche Jugend A: HC TSG Heilbronn

Männliche Jugend B: Dürkheimer HC

Knaben A: Crefelder HTC

weibliche Jugend A: noch offen

Weibliche Jugend B: Wiesbadener THC

Mädchen A: Crefelder HTC

Wir wünschen allen Ausrichtern viel Freude bei der Vorbereitung und Durchführung der Deutschen Meisterschaften und bedanken uns schon jetzt sehr herzlich bei den Vereinen!

Tag der offenen Tür im Rahlstedter HTC

1. September 2018 von 14-17 Uhr

 

15.08.2018 - Am 1. September 2018 veranstaltet der Rahlstedter HTC einen Tag der offenen Tür für Interessierte, Freunde und Mitglieder. Von 14 bis 17 Uhr gibt es die Möglichkeit, Tennis und Hockey kostenlos auszuprobieren. Außerdem werden Fun-Wettbewerbe wie "Lauf im Speedchannel" oder "Tests beim Speedshot" und eine Hüpfburg für Kinder angeboten. Auf der Terrasse wird gegrillt.

» Mehr dazu auf der Website des RHTC...

„Platz fünf bei einer WM ist besser als es sich für uns anfühlt!“

Bundestrainer Xavier Reckinger und Sportdirektor Heino Knuf im Nach-WM-Interview

 

15.08.2018 - Groß war die Enttäuschung bei allen Beteiligten – Mannschaft, Staff und auch Fans – als die deutschen Damen vor zehn Tagen mit Platz fünf von der WM in London zurückkehrten. Zu sehr hatte das Team in der Vorrunde auch gegen die Top-Teams überzeugt, so dass das 0:1 im Viertelfinale gegen den späteren Bronzemedaillisten Spanien sehr unbefriedigend war. Im Interview blicken Bundestrainer Xavier Reckinger und DHB-Sportdirektor Heino Knuf jetzt, mit ein wenig Abstand zum Turnier, zurück und liefern eine erste Analyse.

» Zum Interview

NRW-Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Berlin, Berlin......wir fahren nach Berlin!

 

15.08.2018 - Der NRW-Entscheid der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" (JTFO) in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 - 2006) wurde am Do., 5. Juli 18 beim RTHC Bayer Leverkusen ausgetragen. Die Mädchen der Luisenschule aus Mülheim a.d. Ruhr ließen keinen Zweifel aufkommen und dominierten das Mädchenfeld eindeutig. Bei den Jungs hingegen kam es um ein hart umkämpftes "Endspiel" zwischen dem Humboldt Gymnasium aus Düsseldorf und dem Gymnasium Rodenkirchen aus Köln.

» weiter lesen

GTHGC eröffnet neuen Kunstrasen am Hemmingstedter Weg

Am 19. August ab 14 Uhr

 

14.08.2018 - Alle wichtigen Baumaßnahmen sind abgeschlossen und die Weichen für den Trainingsbetrieb sind gestellt. Am 19. August 2018 um 14 Uhr eröffnet der Großflottbeker THGC seinen neuen Kunstrasen am Hemmingstedter Weg. Es ist ein Event für die ganze Familie geplant, mit Hockey für alle und anschließendem Fest im Club.

» Zur Website des GTHGC

3. WHV Seniorenliga Westfalen/Ruhr

Spannendes Finalturnier in Dortmund am 7. Juli 2018

 

13.08.2018 - Am 07. Juli fand die Seniorenliga Westfalen/Ruhr im Endturnier bei der Eintracht aus Dortmund einen würdigen Abschluss. Anwesend waren Hans-Jürgen Becker (Vorsitzender Bezirk Westfalen), und auch WHV Präsident Dr. Michael Timm hatte sich in Dortmund eingefunden.

Bei bestem Hockey-Wetter trennten sich in einem spannenden Spiel der Kahlenberger THC und die Dortmunder HG mit 2:0. Auch die zweite Begegnung zwischen Eintracht Dortmund und der Dortmunder HG war lange Torlos, aber letztendlich behielten die Gastgeber der Eintracht mit 2:0 die Oberhand. Deshalb wurde dann das letzte Spiel des Tages zwischen dem Kahlenberger THC und Eintracht Dortmund zu einem echten Finale.

Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit mit 0:0, machten die Kahlenberger zu Beginn der 2. Hälfte viel Druck auf das Eintracht-Tor, konnten aber den entscheidenden Treffer nicht im Tor unterbringen. Durch einen Konter der Eintracht kurz vor Ende fiel dann das 1:0. Die letzte Aktion des KHTC führte zu keinem Treffer.

Somit gewinnt durch das 1:0 im letzten Spiel, der TSC Eintracht Dortmund die Seniorenliga 2017/2018.

Die 4. Saison startet bereits kurz nach den Sommerferien mit erneut 5 Teams.

Neuer Kunstrasen für Hannover78

Einweihung nach Fertigstellung

 

Blau-Weiß sind die Vereinsfarben von Hannover 78 und in strahlendem Blau präsentiert sich der Hockey-Kunstrasen auf der Club-Anlage des Vereins am "schnellen Graben" in Hannover bei der Einweihung des neuen Belages.

Nach großen logistischen und finanziellen Anstrengungen ist das Werk vollendet und löst allgemeine Begeisterung aus! Herzlichen Glückwunsch dem Verein und seinem Präsidenten Günter Küster zu dieser super modernen Anlage! Er hat mit seinen Mitstreitern viele Stunden intensiver Arbeit darauf verwandt , sie zu erstellen! Möge sie zu weiteren Erfolgen für den Verein und das niedersächsische Hockey beitragen. Die unmittelbar nach Fertigstellung beginnenden Aktivitäten geben zu Zuversicht Anlass. Besonders hervorzuheben ist die Bereitschaft etlicher hannoverscher Vereine, den "heimatlosen" 78er Mannschaften während der Bauphase "Asyl" zu gewähren und damit den reibungslosen Spielbetrieb in dieser Zeit zu ermöglichen. Eine gute Erfahrung!!

13. Kinder-Olympiade 2018

Vereins-Vorentscheide vom 9.-16. September 2018

 

13.08.2018 - Die 13. Hamburger Kinder-Olympiade ist in Vorbereitung: Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2013 können kostenlos bei den Vorentscheidungen der TopSportVereine mitmachen, die zwischen dem 9. und 16. September in den jeweiligen Vereinen stattfinden. Das Finale der Besten wird am Sonntag, den 23. September 2018 von 11 bis 14 Uhr in der Leichtathletikhalle Alsterdorf stattfinden.

» Mehr dazu...

Bronze in Barcelona

Peter Pankau aus Braunschweig als niedersächsischer Vertreter gewinnt WM Medaille mit der Ü 60 !! Einige weitere Spieler aus Niedersachsen bei der Weltmeisterschaft im Einsatz!

 

Die Erwartungen vor Barcelona waren gedämpft, denn im Angesicht

regelmäßig spielender Top-Nationen wie England, Niederlande und Australien war

das höchste Ziel realistischerweise das Erreichen des Halbfinales. Groß war der Jubel daher, als das Team M60 mit Spielertrainer Frank Schlageter durch einen 1:0-Erfolg im „kleinen” Finale über Gastgeber Spanien Bronze holte, nicht zuletzt auf Grund des tollen Teamgeistes, der in Barcelona ungeahnte Kräfte frei setzte.

Nach einem 2:0-Auftaktsieg gegen Irland (Torschützen: Jochen Bornemann, Peter Pankau) und

einem 7:1 über Singapur (Tore: Andreas Rehder (3), Bornemann, Volker Hönig, Günter Jednat, Detlef Teichelkamp) gab es ein 0:1gegen Spanien

und erreichte so als Gruppenzweiter das Viertelfinale, in dem mit dem

amtierenden Vizeweltmeister Australien eine eigentlich unlösbare Aufgabe wartete. Doch mit einer disziplinierten Defensivtaktik und einem überragenden Torhüter Schlageter wurde der Favorit mit 1:0 (Tor: Rehder) bezwungen,

das Halbfinale war erreicht. Keine Chance hatte man dort allerdings gegen den späteren Vizeweltmeister England bei der 0:3-Niederlage.

Erneut Spanien war dann der Konkurrent beim Spiel um Bronze, und hier revanchierte sich das deutsche Team durch ein Tor von „Hennes” Jednat für die Niederlage in derGruppenphase.

» Ein Überblick über das weitere Geschehen

Ostdeutscher Hockey-Verband

Teamberechtigte, Kader- und Stammspieler-Meldung

 

11.08.2018 - Für die Regionalligen Ost Feld hat die Kader- und Stammspielermeldung bis zum 20. August 2018 zu erfolgen, vgl. Anschreiben der Staffelleiterin Bettina Haustein vom 27.07.2018. Die Meldung erfolgt wie im letzten Jahr durch einen Teamberechtigten im Internet unter Spielverkehr >>> Kaderlisten. Erster Spieltag ist Sonntag, der 26. August 2018.

Es gibt immer noch Vereine, die keine Teamberechtigten benannt haben! Bei den Damen sind das ATV Leipzig, Mariendorfer HC, Steglitzer TK und Zehlendorfer Wespen 2. Bei den Herren fehlt noch TC Blau-Weiss 2. Die Teamberechtigten können ebenfalls unter Spielverkehr >>> Teamberechtigte eingesehen werden.

» zur Regionalliga Ost

RPS-Ordnungen an die SpO-DHB angepasst

Zusatzspielordnung, Jugendzusatzspielordnung und Schiedsrichterordnung überarbeitet

 

09.08.2018 - Mit Wirkung vom 01. August 2018 sind die RPS-Ordnungen gem. Präsidiumsbeschluss rechtzeitig vor Saisonbeginn in Kraft gesetzt worden.

Insbesondere die Zusatzspielordnung sowie die Schiedsrichterordnung haben umfangreiche Änderungen erfahren.

Die Vereine werden gebeten, die neuen Ordnungen unter ihren Mitgliedern zur Kenntnis zu bringen.

Mit Saisonbeginn darf künftig bei allen Verbandsspielen der Erwachsenen nur noch der elektronische Spielberichtsbogen als Spielnachweis verwendet werden.


Annemaier

Präsident

download: ZSpO-RPS

download: SRO-RPS

download: ZSpOJ-RPS

WHV Weiterbildung

Am Samstag den 01.09.2018 von 10h - 18h beim Dünnwalder TV

 

08.08.2018 - Am Samstag den 01.09.2018 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband eine WHV Weiterbildung für Trainer der Lizenzstufen C & B in Köln an. Thematisch wird sich die Fortbildung mit der defensiven Duellführung und Verteidigungstechniken beschäftigen.

Die Tagesveranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet.

Ort: Köln, Dünnwalder TV

Samstag 01.09.2018 10h - 18h

Referent: Sebastian Folkers

Kosten: 80 € für DHB Trainer, 90 € für andere Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whvtrainerschule.de

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt!

» WHV Weiterbildung

» Gültigkeiten von Lizenzen

Deutsche Teams beim Masters World Cup in Terrassa sehr erfolgreich

Masters-WM in Terrassa: Eine Vize-Weltmeisterschaft, zwei Bronzemedaillen

 

07.08.2018 - Durch seine eigenen Spiele mit den Masters 55 am finalen Wochenende, konnte unser "Mann vor Ort", Stephan Boness, den Bericht erst mit dem heutigen Datum erstellen - lesenswert ist es allemal, was die Malanas und Masters Teams in Terrassa an den beiden Schlusstagen ablieferten.

Die Malanas W40 und die Masters M40 gewannen ihre Platzierungspiele um Platz 5, die Malanas W50 werden 11., Platz 7 für die M45, Masters M35 und M50 erringen Bronze, die Masters M55 werden Vize-Weltmeister.

In einem starken letzten Spiel gegen Irland, sicherten sich die Malanas W40 mit einem 2:0-Erfolg durch Tore von Denise Rutschmann und Franziska Löwe einen tollen 5. Platz. Im Qualispiel um Platz 5 verloren die M45 gegen Australien mit 2:6, zeigten sich jedoch am letzten Morgen von ihrer besten Seite, gewinnen glatt mit 4:0 gegen Neuseeland und belegen den 7. Platz im Endklassement.

» weiter lesen

DANAS rücken auf Platz 5 vor

WM-Platz fünf in London lässt die deutschen Damen in der Weltrangliste aufsteigen

 

07.08.2018 - Zwei Tage nach Ende der WM in London hat der Welthockeyverband FIH die neue Weltrangliste veröffentlicht. Unumstrittener Erster bleiben natürlich die Niederlande (2.300 Punkte), die ihren Vorsprung auf Olympiasieger England auf 550 Punkte ausgebaut haben. Die Teams dahinter rücken weiter zusammen. Australien steigt auf und liegt nun knapp 100 Punkte hinter den Britinnen auf Rang drei. 30 Zähler dahinter Argentinien. Und 60 Zähler dahinter schon die DANAS, für die der fünfte Platz in London - so enttäuschend das Viertelfinal-Aus gegen Spanien auch war - zu einer Verbesserung um einen Platz im Ranking geführt hat. Dies kann wichtig sein für alle künftigen Ansetzungen bei großen Turnieren, die von der Weltrangliste abhängen.

Den größten Sprung hat Vizeweltmeister Irland gemacht, der von Platz 16 auf Rang acht vorrückte. WM-Dritter Spanien rückte von Platz elf auf sieben vor. Zu den größten Verlierern gehören nach ihrem WM-Vorrundenaus die USA (von 7 auf 12) sowie Jamilon Mülders Chinesinnen (von acht auf elf).

» Direkt zur neuen Weltrangliste

 
17. August 2018
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 2 - Aus den Vereinen (N)
» 2 - DHB
» 1 - Hamburg
» 1 - Jugendhockey
» 2 - Niedersachsen
» 1 - Ost (OHV)
» 1 - Rheinland-Pfalz/Saar
» 1 - Schulhockey
» 1 - Seniorenhockey
» 3 - West (WHV)
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de