Feld 18/19 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Bericht


Samstag, 27. April 2019

Bonner THV - Club zur Vahr   3:1   (0:0)

Schiedsrichter:   R.Adrien | L.Gardeler


» Presseinformation: Spielprotokoll


Durch die eigene Niederlage in Bonn sowie den gleichzeitigen Sieg von Klipper über Braunschweig muss Vorjahresaufsteiger Club zur Vahr Bremnen die Rote Laterne des Schlusslichts in der Nord-Gruppe übernehmen. Für Bonn dagegen bringt der Auftaktsieg der Rückrunde erstmal Entspannung. „Die drei Punkte waren das Wichtigste heute. Dass es keinen Schönheitspreis zu gewinnen gibt, war uns irgendwie vorher schon klar“, sagte BTHV-Trainer Jan Henseler. Die torlose erste Hälfte brauchten die Gastgeberinnen, um „in den Arbeitsmodus zu kommen“, so Henseler. Denn die norddeutschen Gäste stemmten sich mit viel Einsatz dagegen. Nach der Pause setzte sich die größere Routine des BTHV schließlich verdient durch. Maria Esser brach mit einer Ecke den Bann, Kira Schmitz ließ zum Ende des dritten Viertels das 2:0 folgen. Bremens Anschluss durch Joana Tobias beantwortete Bonn mit einem weiteren Eckentreffer. Schützin war zur Freude des Trainers in ihrem ersten Bundesligaeinsatz Helena Vatter. „Über den Willen haben wir es noch für uns entschieden. Jetzt haben wir nach unten ein Polster geschaffen und können uns auf das Spiel gegen Krefeld um den "best-of-the-rest“-Platz freuen“, blickt Jan Henseler voraus.

 

Tore:
1:0 Maria Esser (E, 33.)
2:0 Kira Schmitz (45.)
2:1 Joana Tobias (52.)
3:1 Helena Vatter (E, 56.)

E: 5 (2) / 4 (0)
Grün: 1/ 2
Gelb: Bergmann (CzV)
Z: 220

 
« Zurück Vorwärts »

15./16. Juni 2019

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Damen
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» RL West Damen
» OL Gruppe A
» OL Gruppe B
» Relegation
» 1. Verbandsligen
» 1. VL Gruppe A
» 1. VL Gruppe B
» 1. VL Gruppe C
» 1. VL Gruppe D
» 1. VL Gruppe E
» Westfalen
» Kleinfeld Damen
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de