Feld 18/19 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Bericht


Sonntag, 12. Mai 2019

Bonner THV - Eintr. Braunschweig   2:0   (2:0)

Schiedsrichter:   N.Giannouli | J.Wawersik


» Presseinformation: Spielprotokoll


In seinen Kollegen Carsten Alisch konnte sich Bonns Trainer Jan Henseler gut reinfühlen. „Wir kennen und hatten das auch schon, wie es Braunschweig derzeit geht“, sagt Henseler über die anhaltende Punktlosigkeit der Eintracht. Auch beim 0:2 in Bonn gab es für die Niedersächsinnen, die jahrelang zu den Spitzenteams der zweiten Liga gehörten, nichts zu holen. Braunschweig steckt nach der dritten Niederlage in Folge dick im Abstiegskampf. Davon ist der BTHV meilenweit entfernt. „Wir haben einen guten Lauf“, sagt Henseler über 18 Punkte auf dem Konto. Für die jüngsten drei Zähler sorgten frühe Tore von Estelle Hughes und Zarina Chruscz zur 2:0-Halbzeitführung. Auch wenn der Bonner Trainer „keine hockeyspielerische Glanzleistung“ seiner Mannschaft sah, wurde der Vorsprung dank einer ordentlichen Defensive verteidigt. Richtig unter Druck geriet Bonn allenfalls im letzten Viertel, als Alisch Braunschweig mit elf Feldspielerinnen angreifen ließ. „Wir haben dann fast darum gebettelt, dass sie zurückkommen“, sah Jan Henseler die Abwehrstabilität plötzlich verloren. Doch die Gäste konnten daraus, auch trotz fünf Strafecken, kein Kapital schlagen.

 

Tore:
1:0 Estelle Hughes (5.)
2:0 Zarina Chruscz (18.)

E: 1 (0) / 6 (0)
Grün: 0/3
Z: 220

 
« Zurück Vorwärts »

15./16. Juni 2019

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Damen
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» RL West Damen
» OL Gruppe A
» OL Gruppe B
» Relegation
» 1. Verbandsligen
» 1. VL Gruppe A
» 1. VL Gruppe B
» 1. VL Gruppe C
» 1. VL Gruppe D
» 1. VL Gruppe E
» Westfalen
» Kleinfeld Damen
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de