Feld 18/19 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Bericht


Samstag, 1. Juni 2019

Klipper THC Hamburg - Bonner THV   2:3   (0:2)

Schiedsrichter:   F.Schmidt | N.Schuschel


» Presseinformation: Spielprotokoll


„Das Ergebnis ist schade, aber die Welt geht davon auch nicht unter“, kommentierte Klippers Co-Trainer Fleming Petersen die 2:3-Heimniederlage seiner Mannschaft gegen Bonn. Angesichts des immens besseren Torverhältnisses und sechs Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Bremen kann den Hamburgerinnen in Sachen Klassenerhalt nichts mehr passieren. Ein bisschen ärgerlich war die Niederlage für Klipper trotzdem. „Im ersten Viertel müssen müssen 2:0 führen, aber wir kriegen auch die besten Angriffe leider nicht gut zu Ende gespielt“, sah Petersen eine fruchtlose Überlegenheit seiner Mannschaft. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verwandelten die Gäste ihre erste Ecke zur Führung, gleich nach der Pause erhöhte Bonn sogar auf 0:2. Mit einem Doppelschlag zum Ende des dritten Viertels keimte bei Klipper Hoffnung, doch fünf Minuten vor Ende schlug der BTHV ein drittes Mal zu. „Die bringen im ganzen Spiel fünf Bälle aufs Tor und machen drei Tore daraus“, ärgerte sich Fleming Petersen über die starke gegnerische Effektivität, während man selber aus viel Ballbesitz nur selten Effektivität erzielen konnte.

 

Tore:
0:1 Maria Esser (E, 26.)
------------------------------
0:2 Zarina Chruscz (31.)
1:1 Rebecca Rathjen (44.)
2:2 Luise Wehmeier (47.)
2:3 Zarina Chruscz (55.)

E: 1 (0) / 1 (1)
Grün: 0/1
Z: 70

 
« Zurück Vorwärts »

15./16. Juni 2019

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Damen
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» RL West Damen
» OL Gruppe A
» OL Gruppe B
» Relegation
» 1. Verbandsligen
» 1. VL Gruppe A
» 1. VL Gruppe B
» 1. VL Gruppe C
» 1. VL Gruppe D
» 1. VL Gruppe E
» Westfalen
» Kleinfeld Damen
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de