Feld 18/19 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Bericht


Samstag, 15. Juni 2019

Blau-Weiß Köln - Klipper THC Hamburg   1:0   (0:0)

Schiedsrichter:   Y.Holzmüller | T.Schmidt


» Presseinformation: Spielprotokoll


Für beide Mannschaften ging es um praktisch nichts mehr, und dieser Umstand war irgendwie in den Köpfen der Blau-Weiß- wie auch Klipper-Spielerinnen drin. „Spielerisch schwach, dazu viele Fehler auf beiden Seiten. Das war leider kein gutes Spiel“, wollte Kölns Trainer Ulf Anders hinterher auch nichts schönreden. Bezeichnend für die Qualität der Begegnung war auch der alles entscheidende Moment nach 43 Minuten. Kölns Lynn Werker hatte aus halblinker Position einfach mal abgezogen, doch ihr Schuss war weder richtig hart noch sonderlich gut platziert. Aber der Ball rutschte Klipper-Torhüterin Nora Rabe unglücklich unter den Schienen durch über die Linie. „So haben wir schon einen Torwartfehler für unser Tor gebraucht“, stellte Anders fest, der es schade fand, dass die Partie wenig Werbung fürs Zweitligadamenhockey bot. Schließlich war auf der Blau-Weiß-Anlage Sommerfest und bereits viele Zuschauer da, die auf das anschließende Herren-Spitzenspiel zwischen Köln und Neuss hin fieberten. So bleibt vom Damenspiel für viele wohl am ehesten die Verabschiedung von Frederike Horn in Erinnerung. Die 33-Jährige bestritt ihr letztes Heimspiel und beendet nächste Woche ihrer Karriere.

 

Tor:
1:0 Lynn Werker (43.)

E: 2 (0) / 2 (0)
Gelb: Carnap (BKW)
Z: 400

 
« Zurück Vorwärts »

15./16. Juni 2019

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Damen
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» RL West Damen
» OL Gruppe A
» OL Gruppe B
» Relegation
» 1. Verbandsligen
» 1. VL Gruppe A
» 1. VL Gruppe B
» 1. VL Gruppe C
» 1. VL Gruppe D
» 1. VL Gruppe E
» Westfalen
» Kleinfeld Damen
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de